Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 143
Supportnet Computerforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Blitz Angebote
Members
Hilfe
Video

TOP THEMEN
SSD Test
Alles über SSDs

Android Tipps
iPad Tipps
Google Tipps
Windows 8 FAQ
Windows 7 FAQ
E-Mail FAQ
Netzwerk FAQ
Festplatten FAQ
Datenrettung FAQ
Bildbearbeitung FAQ

Top iPhone Apps
Computer Einsteiger
Die 5 besten...
Explipedia
Themen
Direktlinks

Neue Einträge
News einsenden News einschicken
Tipps einsenden Tipp einschicken

SN-LINKS

Suche
Befreundete Seiten
Top Seiten


Supportnet Tipps & Infos

Festplatten partitionieren und formatieren



Festplatte2In diesem Tipp erfahren Sie was die Begriffe Partitionieren und Formatieren bedeutet und wie Sie mit den verschiedenen Windowsversionen mit der Datenträgerverwaltung diese Aufgaben durchführen.

Formatieren: Dies bezeichnet den Vorgang bei dem ein Datenträger für die Verwendung vorbereitet wird. Man unterscheidet zwei Arten, die normale Formatierung und die Schnellformatierung. Bei der normalen Formatierung wird zusätzlich zur Formatierung das Dateisystem auf fehlerhafte Sektoren überprüft. Bei der Schnellformatierung wird darauf verzichtet, weshalb dieser Vorgang wesentlich schneller ist.

Partitionieren: Bei der Paritionierung wird nur ein Teil des Speicherplatzes des Datenträgers verwendet. Für das Betriebssystem erscheinen Partitionen unabhängig voneinander, wie eigenständige Datenträger. Partitionen werden verwendet bei mehreren Betriebssystemen oder verschiedenen Dateisystemen auf einem Computer. Aber auch zur besseren Ordnung der Daten. Um das Betriebssystem von den persönlichen Daten zu trennen.

Installation des Betriebssystem mit Partitionierung unter

Neue Festplatte partitionieren und formatieren unter

Über die Datenträgerverwaltung verwalten Sie Ihre Festplatten. In dieser Kommandozentrale können Sie Festplatten initialisieren, formatieren, partitionieren und wieder löschen. Sie wählen die Partitionstabellen für den Datenträger sowie ein Dateiformat aus. Bestimmen Sie Laufwerksbuchstaben und passen Sie ab Windows Vista den Datenträger dynamisch an.

Über Befehle wie Verkleinern oder Erweitern können Sie die Größe eines Datenträgers im laufendem Betrieb (dabei können die Daten auf der Partition bleiben) anpassen.

Als Dateisystem spielen unter Windows nur noch NTFS und FAT32 eine wichtige Rolle. NTFS kann unter allen Windows Versionen gelesen und geschrieben werden, unter Linux und Mac mittlerweile mit Tools auch. FAT32 ist dagegen von allen gängigen Betriebssystemen voll verwendbar. NTFS hat Vorteile hinsichtlich der Komprimierung, Sicherheit und bei der Erkennung von fehlerhaften Sektoren auf der Festplatte.


14.04.2011 von basti83, 6218 Hits


  
[Kommentar schreiben]


MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet


SUCHE

Tippgruppen
Betriebsysteme
Software
Hardware
Netzwerk
Programmierung
Sonstiges

Impressum © 1997-2015 SupportNet
Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Thu Apr 27 08:45:35 2017