Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 117
Supportnet Computerforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Blitz Angebote
Members
Hilfe
Video

TOP THEMEN
SSD Test
Alles über SSDs

Android Tipps
iPad Tipps
Google Tipps
Windows 8 FAQ
Windows 7 FAQ
E-Mail FAQ
Netzwerk FAQ
Festplatten FAQ
Datenrettung FAQ
Bildbearbeitung FAQ

Top iPhone Apps
Computer Einsteiger
Die 5 besten...
Explipedia
Themen
Direktlinks

Neue Einträge
News einsenden News einschicken
Tipps einsenden Tipp einschicken

SN-LINKS

Suche
Befreundete Seiten
Top Seiten


Supportnet Tipps & Infos

Festplatte formatieren und partitionieren unter Windows Vista



vista logo 470Dieser Tipp beinhaltet eine Anleitung wie Sie eine Festplatte unter Windows Vista formatieren und partitionieren können. Dazu verwenden Sie die Datenträgerverwaltung hierüber verwalten Sie Ihre Festplatten.

Um die Festplatten nun zu verwalten rufen Sie zuerst die Datenträgerverwaltung auf.

Schritt 1:

Klicken Sie auf die Windows Start-Schaltfläche (1), klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf "Computer" (2) und öffnen Sie "Verwalten" (3).

(Zur Darstellung in Originalgröße Abbildungen anklicken)
01 Datentraegerverwaltung oeffnen

Schritt 2:
Öffnen Sie unter "Datenspeicher" (1) die "Datenträgerverwaltung" (2).

02 Datentraegerverwaltung oeffnen Baum

Alternativ können Sie folgenden Shortcut benutzen: "Windowstaste + R" um das Ausführen-Fenster zu öffnen. Geben Sie "diskmgmt.msc" (1) und drücken Sie die "Ok" (2).

02a Datentraegerverwaltung oeffnen 470

Schritt 3:
Öffnen Sie nach dem Einbau einer neuen Festplatte die Datenträgerverwaltung erscheint automatisch die Datenträgerinitalisierung. Wählen Sie einen Partitionsstil (1) und klicken Sie auf "Ok" (2).

03 Datentraegerverwaltung Datentraegerinitalisierung

Bevor eine neue Festplatte verwendet werden kann muss der Datenträger initialisiert werden. Dabei müssen Sie sich für einen Partitionsstil entscheiden. MBR oder GPT. Die GUID Partition Table (GPT) ist der Nachfolger von Master Boot Record (MBR). Der Unterschied besteht in der Adressierung und somit der Erkennnung von Festplatten über 2,2 Terabyte. Mit GPT können erstmals Festplatten über 2,2 Terabyte voll genutzt werden, sowie mehr als 3 aktive Partitionen. Allerdings können ältere Betriebssysteme dieses Format nicht lesen.

Detailliertere Informationen finden Sie im Tipp Größenbeschränkungen bei Festplatten unter Computer Architektur - Festplatten über 2 Terabyte

Empfehlung: Verwenden Sie GPT bei Festplatten über 2,2 TB ansonsten den MBR.

Damit ist der Datenträger initialisiert und kann verwendet werden.

03a Datentraegerverwaltung Datentraeger ist initialisiert

Festplatte partitionieren




Schritt 4:

Um eine Partition zu erstellen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den leeren Bereich (1) und wählen Sie "Neues einfaches Volume..." (2).

04 Datentraegerverwaltung neues Volume

Schritt 5:
Klicken Sie auf "Weiter".

05 Datentraegerverwaltung neues Volume Weiter

Schritt 6:
Geben Sie eine Festplattengröße (1) in MB an (1000 MB = 1 GB) und klicken Sie auf "Weiter (2).

06 Datentraegerverwaltung neues Volume Groesse angeben

Schritt 7:
Vergeben Sie einen Laufwerksbuchstaben (1) und klicken Sie auf "Weiter" (2).

07 Datentraegerverwaltung neues Volume Buchstabe angeben

Diesen können Sie später bei Bedarf noch ändern.

Schritt 8:
Geben Sie eine Bezeichnung für das neue Volume ein (1). Aktivieren Sie die "Schnellformatierung" (2) damit steht der Datenträger schneller zur Verfügung. Bestätigen Sie mit "Weiter" (3).

08 Datentraegerverwaltung neues Volume formatieren

Schritt 9:
Damit stehen alle nötigen Informationen zur Verfügung. Klicken Sie auf "Fertig stellen" um den Vorgang zu starten.

09 Datentraegerverwaltung neues Volume fertigstellen

Schritt 10:
Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf das eben erstellte Volume haben Sie verschiedene Optionen.

10 Datentraegerverwaltung Volume aendern

(1) Hier können Sie den Laufwerksbuchstaben ändern oder das Volume formatieren.
(2) Hier können Sie das Volume anpassen.Verkleinern
erweitern - Befindet sich noch ungenutzter Speicherplatz auf der Festplatte können sie die Größe des Volumes erweitern.
verkleinern - freigeben von nichtgenutztem Speicherplatz auf diesem Volume
löschen - entfernt das Volume

Schnellformatierung




Für das einfache Formatieren eines Datenträgers können Sie auch den Arbeitsplatz verwenden. Klicken Sie dazu einfach mit der rechten Maustaste auf einen Datenträger (1) und wählen Sie "Formatieren..." (2).

11 Datentraegerverwaltung Datentraeger formatieren Arbeitsplatz 470

Hier können Sie ein Dateisystem wählen, den Laufwerksbuchstaben ändern sowie die Schnellformatierung aktivieren. Starten Sie den Vorgang mit einem Klick auf "Starten".

12 Datentraegerverwaltung Datentraeger formatieren Arbeitsplatz 470

Nun können Sie Festplatten verwalten. Sie können Partitionen erzeugen, verwalten, löschen und bei Bedarf den Speicherplatz anpassen.


14.04.2011 von basti83, 6749 Hits


  
[Kommentar schreiben]


MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet


SUCHE

Tippgruppen
Betriebsysteme
Software
Hardware
Netzwerk
Programmierung
Sonstiges

Impressum © 1997-2015 SupportNet
Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Mon Sep 25 00:38:08 2017