Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 259
Supportnet Computerforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Blitz Angebote
Members
Hilfe
Video

TOP THEMEN
SSD Test
Alles über SSDs

Android Tipps
iPad Tipps
Google Tipps
Windows 8 FAQ
Windows 7 FAQ
E-Mail FAQ
Netzwerk FAQ
Festplatten FAQ
Datenrettung FAQ
Bildbearbeitung FAQ

Top iPhone Apps
Computer Einsteiger
Die 5 besten...
Explipedia
Themen
Direktlinks

Neue Einträge
News einsenden News einschicken
Tipps einsenden Tipp einschicken

SN-LINKS

Suche
Befreundete Seiten
Top Seiten

ARCHIV
Seite 0 Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16

Supportnet Tipps & Infos

CD / DVD nicht mehr lesbar, kostenlos Daten von CD / DVD retten



Bei älteren CDs / DVDs kommt es oft vor, dass sie entweder nicht mehr eingelesen werden können oder Daten fehlen.

Meist kann man nicht mal ein zur Datenrettung wichtiges Image des Datenträgers machen, da Windows den Zugriff darauf verhindert oder den Datenträger nicht erkennt. Die richtige Strategie bei Datenverlust ist immer ein Image des Datenträgers zu machen um weiteren Datenverlust zu verhindern.
Auf diesem Image kann man dann seine Datenrettungsversuche starten ohne den defekten Datenträger weiter zu benutzen.

Für optische Medien wie CDs oder DVDs bietet sich IsoBuster als Datenrettungstool an.

http://www.isobuster.com/de/

Wenn IsoBuster das Medium aber auch nicht vollständig lesen kann gibt es Hilfe von dem C´t Programm "H2cdimage".

Da auch die CD oder DVD Laufwerke verschiedene Qualitäten (Fehlerkorrektur, optische Fähigkeiten...) beim Einlesen von Daten haben macht es natürlich Sinn die Datenträger auf verschiedenen Rechnern mit verschiedenen Laufwerken einzulesen und von jedem die erkannten Sektoren oder Datenfragmente zu nutzen um sich ein möglichst vollständiges Image des Datenträgers zu erstellen.

Genau das geht mit dem kostenlosen C´t Tool "H2cdimage".

Diese Programm liest ein Medium Sektorenweise aus und ist auf das Erkennen von noch lesbaren Fragmenten optimiert und merkt sich in einer Datei alle erfolgreich gelesenen Sektoren.

Mit dieser Datei kann man dann auf verschiedenen Rechnern sein Glück versuchen, jeder zusätzlich erkannte Sektor erhöht die Chancen die Daten mit IsoBuster aus der Imagedatei auslesen zu können.

Also zuerst mit "H2cdimage" möglichst viele Sektoren auslesen und in eine Imagedatei schreiben lassen und dann mit IsoBuster versuchen die Daten zu retten.

Beide Programme gibt es auch unter:
http://www.heise.de/ct/05/16/links/078.shtml

Eine Beschreibung des C´t Tools und dessen Funktionsweise gibt es unter:
http://www.heise.de/ct/05/16/078/

als kostenlosen Download.

Viel Erfolg wünscht

Fabian Gränzer

Zurück zum Dossier "Datenrettung / Gelöschte Daten retten / wiederfinden / wiederherste...


19.12.2006 von halfstone, 21734 Hits


  
[2 Kommentare lesen]  [Kommentar schreiben]


MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet


SUCHE

Tippgruppen
Betriebsysteme
Software
Hardware
Netzwerk
Programmierung
Sonstiges

Impressum © 1997-2015 SupportNet
Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Sat Oct 21 23:48:52 2017