2.5k Aufrufe
Gefragt in Plauderecke von fritz-rudolf Experte (3.2k Punkte)
Hi,
ich habe manchmal den Eindruck, dass in den PC-Zeitungen überall das selbe steht und irgendwie immer "vorgeschrieben wird" was "zu gerade interessieren hat".

Welche Computerzeitungen lest ihr eigentlich und warum?

Welche Computerzeitungen lest ihr nicht und warum nicht?

LG FR

7 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von tomsan Experte (6.6k Punkte)
Nix regelmäßiges. Ab uns zu, wenn mal ne nette Headline auf den Titelblatt ist. Aber am ehesten, wenn mit einer guten Vollversion gelockt wird.

Bei CHIP und PCWELT greife ich dann oft zu. Nett zum schmökern, da querbeet über alle möglichen Bereiche. Und ab und an ein gratis (oder zumindest sehr günstiges) C'T Abo.
0 Punkte
Beantwortet von kjg17 Profi (34.1k Punkte)
Moin FR,

vor vielen Jahren, habe ich mal 'PC Online' regelmäßig gelesen, für kurze Zeit auch mal 'Chip' oder 'PC Praxis'. Das ist aber alles schon lange Zeit her.

Seit bei den Online-Zeiten nicht mehr jede einzelne Minute bares Geld kostet, habe ich eigentlich nur dann noch eine der PC-Zeitschriften gekauft, wenn mal ein Software-Paket dabei lag, welches mich interessierte. Meistens handelt es sich dann um die c´t von Heise, die sich auch durch ihre eher sachlichen Darstellungen von den anderen Zeitschriften unterscheidet.

Wenn im Supermarkt nur 5 Leute an der Kasse vor mir stehen, reicht mir die Zeit eigentlich schon aus um festzustellen, ob es sich lohnt eine der PC-Zeitschriften mitzunehmen.

Ansonsten hole ich mir mein Wissen eher zielgerichtet aus dem Internet, z.B. auch hier im SN. ;o)

Gruß
Kalle
0 Punkte
Beantwortet von lutz1965 Profi (18.8k Punkte)
Bei mir...

wie tomsan und Kalle schon geschrieben haben.

Gruss

Lutz
0 Punkte
Beantwortet von
trotzdem nett, dass du es un sagst, danke Lutz für deinen pferdvollen beitrag
0 Punkte
Beantwortet von sue Mitglied (855 Punkte)
ich habe manchmal den Eindruck, dass in den PC-Zeitungen überall das selbe steht

Computerzeitschriften kaufe ich nicht mehr, seit ich genau das auch festgestellt habe. Früher hab ich ab und an die PC Welt und Chip gekauft, dann wurden sie mir aber zu teuer dafür, das sich ja auch die Themen immer wiederholen. Besonders seit es Flatrates gibt kann man sich mE im Internet schneller, preiswerter, aktueller, unabhängiger und übersichtlicher informieren.

Ein elektronisches Gerät würde ich zumindest nicht mehr nur auf Grundlage eines Test in einer Computerzeitschrift kaufen, alle wichtigen Tricks für mein Betriebssystem kenne ich bereits und konkrete Probleme kann ich per Zeitschrift auch nicht lösen - ich lande also ohnehin wieder im Internet. Dazu kommt aktuell, dass mein Bs nicht Vista / Windows 7 ist, mir also die immer wieder neuesten Kniffe dafür nichts bringen. Und die viele Werbung ärgert mich auch, im Internet kann ich die abschalten.

Gruß
Sue
0 Punkte
Beantwortet von Experte (3.2k Punkte)
ich hab vor n paar jahren mal jeden monat die computerbild spiele gekauft. (iwie 2 jahre lang)
aber halt nur sekundär wegen den informationen, sondern hauptsächlich wegen der beiligenden spiele ;)
iwie hab ich nach ner zeit gemerkt (achja, da war ich noch jung und unerfahren :D), dass die spiele entweder a) alt, b) nicht son erfolg oder c) halt demos oder d) eh freeware (die man halt gratis auch ausm netz bekommt) waren.
zudem begann alles mit einer cd. daraus wurde dann eine dvd und später dann auch 2.
der preis stieg (von ursprünglihc 2,70 auf 4,90, wenn ihc mich recht erinnere). Das wars mir halt nich mehr wert. die bischen tipps und kniffe konnte ich mir dann auch ausm netz holen (da hatten wir grad dsl), meine ansprüche an spiele stiegen und es war mir halt einfach zu teuer.

ich bin jetzt schon wie gesagt einige jahre davon los und vermisse nichts.

achja, zwischendurch hab ich auch 3-4 mal die computerbild gekauft. halt wenn es ein interessantes thema oder ne vollversion gab. halt so spontan.

Ele
0 Punkte
Beantwortet von penorek Experte (3.3k Punkte)
Bin c't Leser und habe bis auf wenige Ausgaben nichts bereut.

Penorek
...