Win 10 CPU Last runter schrauben?

290 Aufrufe
Gefragt 2, Feb 2017 in Windows 10 von Papasagt
Hallo erstmal,
nach langer Zeit habe ich mal wieder eine Frage.
Ich habe einen neuen Rechner mit Win 10, wenn ich keine Aufgaben bearbeite der Rechner nur an ist, sehe ich im Taskmanager 74 Prozesse , müßen die alle laufen oder kann man einige da ausschalten?
Danke im vorraus für eure Antworten.

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 2, Feb 2017 von computerschrat Profi (17,913 Punkte)
Hallo Papasagt,

74 Prozesse sind nicht übermäßig viel für Windows. Trotzdem sind da immer einige dabei, die du nicht unbedingt brauchst und die du abschalten könntest. Wenn du aber nicht sehr genau weißt, welche Prozesse du vor dir hast und was sie tun, kannst du mit einem unbedachten Ausschalten Probleme auslösen. Leider treten solche Probleme nicht unbedingt gleich auf, sondern erst dann, wenn die durch einen abgeschalteten Dienst bereitgestellte Funktion benötigt wird. Zu dem Zeitpunkt weißt du dann ggf. nicht mehr, an welcher Stelle du "optimiert" hast.

Wenn du also nicht speziell einzelne Dienste weißt, due du ausschalten kannst, dann lass das System lieber unverändert.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet 4, Feb 2017 von gtrizzly77
Moin,

sind es die Prozesse die Dir im Taskmanager angezeigt werden, viele davon sind nach kurzer Zeit abgearbeitet und werden auch automatisch beendet, ggf. später noch mal schauen.

Ansonsten, dem vorherigen Post kann ich nur zustimmen, wenn man etwas verändert, kann sich das ganze System lahm legen, aber man lernt eben aus solchen Fehlern, wie auch ich immer wieder.

Ja und ggf. machst Du mal eine Liste der gestarteten Dienste,APP´s und Software, die im Taskmanager laufen, ich sage mal 1- bis 2 Minuten nach Systemstart und eine nach ca. 15 Minuten oder vergleichst es selbst

lg
...