nur richtige Zahlen kein Datum zählen

449 Aufrufe
Gefragt 5, Feb 2017 in Tabellenkalkulation von energun223
Hallo zusammen,

in meiner Tabelle wird die Spalte D2 bis D9 mit M1 verglichen bei Übereinstimmung sollen die Werte jedoch nicht das MHD gezählt werden. Es funktioniert aber nur bedingt da es mehrere Spalten sind.


folgende Formel nutzte ich als erstes:

=SUMMENPRODUKT(((G2:G9)*(D2:D9=M1)))


hier kommt dann 3 raus was auch stimmt da ich den Bereich direkt angebe. Jetzt habe ich es für die ganze Tabelle probiert mit folgender Formel:

=SUMMENPRODUKT((ISTZAHL(F2:K9)*(D2:D9=M1)))


jetzt kommt 14 raus obwohl die Summe eigentlich 7 lauten müsste. ISTZAHL weil ich dachte das sie tatsächlich nur die Mengen zählt aber das Datum ist ja auch eine Zahl. :-)

Ich möchte also nur die Mengen nicht die MHD zählen. Hat jemand vielleicht eine Formel parat?

Im Anhang meine Tabelle zum besseren Verständniss.

https://www.dropbox.com/s/4l8vlp7tk636gsu/summe.xlsx?dl=0

Gruß
energun222

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 5, Feb 2017 von energun223
Hallo zusammen,

kleiner Nachtrag, die 2. Formel ist auch Murks. Sorry für Doppelpost.

Gruß
energun222
0 Punkte
Beantwortet 6, Feb 2017 von rainberg Profi (14,880 Punkte)
Hallo,

Formel für M2:

=SUMMENPRODUKT((REST(SPALTE($F:$K);2)*
($D$2:$D$1000=M$1)*($F$2:$K$1000)))

Formel für N2:

=SUMMENPRODUKT((REST(SPALTE($F:$K);2)*($D$2:$D$1000=N$1)*($F$2:$K$1000)))

Die Zeilenbezüge beider Formeln sind anzupassen.

Gruß
Rainer
0 Punkte
Beantwortet 6, Feb 2017 von energun223
Hallo rainberg,

funktioniert Super Dank Dir. Wieder was dazu gelernt!

Gruß
energun222
0 Punkte
Beantwortet 21, Mär 2017 von energun223
Hallo rainberg,

wenn ich hinter der Spalte D also dem Typ eine Spalte hinzufüge passen sich zwar die Bezüge an aber es kommt nicht 7 sondern 299641 raus obwohl der Bezug richtig ist.

An was kann das denn liegen?

Gruß
energun222
0 Punkte
Beantwortet 21, Mär 2017 von rainberg Profi (14,880 Punkte)
Hallo,

ändere die Formeln wie folgt

N2:
=SUMMENPRODUKT((REST(SPALTE($G:$L);2)=0)*($D$2:$D$1000=N$1)*($G$2:$L$1000))


O2:
=SUMMENPRODUKT((REST(SPALTE($G:$L);2)=0)*($D$2:$D$1000=O$1)*($G$2:$L$1000))


Gruß
Rainer
0 Punkte
Beantwortet 22, Mär 2017 von energun223
Hallo rainberg,

funktioniert natürlich. Danke schön! Der einzigste Unterschied ist also nur dieser Teil?

=0)


Was macht denn dieses Teilstück aus? Würde es gerne verstehen.

Gruß
energun222
0 Punkte
Beantwortet 23, Mär 2017 von rainberg Profi (14,880 Punkte)
Hallo,

[quote]Was macht denn dieses Teilstück aus? Würde es gerne verstehen.

.... dann vertiefe dich mal intensiv in die Funktion =REST()

Beispiel:
Schreibe in A1 eines leeren Arbeitsblattes

=REST(SPALTE();2),

ziehe diese Formel über mehrere Spalten nach rechts und betrachte die Ergebnisse.
Wiederhole diese Prozedur indem du die 2 in der Formel durch eine 3 oder 4 oder eine andere Ziffer ersetzt und betrachte wiederum die Ergebnisse.

Damit kannst du nun steuern, mit welchen Spalten SUMMENNPRODUKT() rechnen soll. (Jede 2-te, 3-te, 4-te, x-te Salte)

Gruß
Rainer
0 Punkte
Beantwortet 23, Mär 2017 von energun223
Hallo,

werd mich mal rein lesen. Dank dir.

Gruß
energun222
...