Robocopy - ein bestimmter Schalter gesucht ...

240 Aufrufe
Gefragt 15, Jun 2017 in Windows 7 von Vid
Hallo,
zum Spiegeln großer Datenbestände habe ich mir eine Robocopy-Batch mit folgenden Schaltern erstellt:
/z /e /fft /r:12 /w:5 /tbd /np
Es gibt einen kleinen Schönheitsfehler, den ich noch nicht lösen konnte:
Dateien mit gleichem Inhalt und gleichem Datum (also soweit identisch), aber mit unterschiedlicher Schreibweise - z.B. Test.txt in der Quelle ändert nicht test.txt im Ziel.
Wüsste jemand, wie das geht?
Danke!

4 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 15, Jun 2017 von Experte (9,703 Punkte)
0 Punkte
Beantwortet 15, Jun 2017 von Vid
Die Seite kenne ich, aber habe dort nicht diesen speziellen Punkt gefunden.
0 Punkte
Beantwortet 16, Jun 2017 von Busmaster
Ich habe auch schon danach gesucht. Was ich gefunden habe ist:
"Da Windows nicht zwischen Gross- und Kleinschreibung unterscheidet macht es robocopy auch nicht."
https://superuser.com/questions/1118916/robocopy-is-there-anyway-to-copy-upper-lower-case-file-folder-renames

Nur Dateigröße und Dateidatum (Timestamp) werden genutzt.

Gruß

Busmaster
0 Punkte
Beantwortet 16, Jun 2017 von Vid
Vielen Dank.
Unterschiedliche Datei-Schreibweisen können auf verschiedene Quellen verweisen und sollten deshalb nicht ignoriert werden. Bleibt die ernüchternde Feststellung, dass durch das Windows-Dateisystem Robocopy (sowie auch andere Kopier-/Synchro/Spiegel-Tools) eben keine exakten Spiegelungen ermöglicht - dies bleibt vermutlich weiterhin die Domäne von Imageprogrammen, die nicht auf der Datei-, sondern auf der Sektorenebene 100%-ig spiegeln.
Oder hast Du eine Lösung gefunden? Im verlinkten Artikel steht, dass man das Problem wohl mit Scripten beheben kann?! (davon habe ich leider keine Ahnung ...)
...