Was kann getan werden (Tool) um bei der Umstellung von Excel 2007 auf Excel 2013 den VBA-Code zum Laufen zu bringen?

237 Aufrufe
Gefragt 22, Jun 2017 in Anwendungen(Java,C++...) von Roby
Wir stellen in der Unternehmung von Office 2017 auf Office 2013 für Windows um.
In vielen Excel-Dateien wurde mit VBA programmiert.
Nun gibt es einige Arbeitsmappen die mit dem VBA-/Makro-Debugger Fehler ausmachen. Offensichtlich hat sich in der Codierung/Befehlsreferenz in Office 2013 gegenüber 2007 etwas geändert.

Gibt es eine Befehls-Referenz (Was hat Microsoft entfernt, geändert)?
Existiert ein Tool zur Umsetzung?
Kennt ihr jemanden der "Code-Übersetzungen" vornehmen kann?

Danke für ein Feedback!


Freundliche Grüsse
Robert Haas

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 22, Jun 2017 von flupo Profi (12,758 Punkte)
So grundlegend, dass die alten Sachen nicht mehr laufen, sollte sich VBA eigentlich nicht verändert haben.

Schau mal hier: www.clever-excel-forum.de/Thread-Modul-laeuft-unter-Excel-2013-nicht-mehr da wurde so ein Problem mal gelöst.

Falls das bei dir nicht funktioniert, brauchen wir mehr Details um helfen zu können.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet 23, Jun 2017 von xlKing
Hallo Roby,

ich hatte das auch mal, bei der Umstellung von Excel 2003 auf 2010
hat plötzlich ein Objekt (weiß leider nicht mehr welches) einen
Parameter nicht mehr akzeptiert. Hab einfach den Parameter entfernt
und dann gings wieder.

Bei welcher Zeile kommt denn der Fehler und welcher Teil dieser Zeile
wird markiert? Wie lautet die Fehlermeldung? Änderst du vielleicht von
Office 32bit auf Office 64bit?

Vielleicht hilft dir ja das Changelog von Microsoft weiter. Schau mal
rein. Im Fall von Office 64bit wäre auch
das
hier
zu beachten.

Gruß Mr. K.
0 Punkte
Beantwortet 23, Jun 2017 von xlKing
0 Punkte
Beantwortet 15, Jul 2017 von kicia Mitglied (939 Punkte)
Es könnte sein, dass unter "Verweise" eine andere Version einer Bibliothek eingestellt werden muss.

z.B.:
"Microsoft Office 15.0 Object Library" statt
"Microsoft Office 16.0 Object Library"
oder ähnlich.
siehe

">https://msdn.microsoft.com/de-de/library/office/gg251371.aspx
0 Punkte
Beantwortet 15, Jul 2017 von kicia Mitglied (939 Punkte)
0 Punkte
Beantwortet 12, Sep 2017 von coros-o-Cockies
Hallo Robert!

Ich vermute mal, dass mit Einzug der 64bit-Version diese bei Euch installiert wurde. Das wird häufig gemacht, weil eben neuer. Dass die 64bit-Version totaler Quatsch ist, wenn man nicht gerade mit großen Datenmengen arbeitet, hat selbst Microsoft mitbekommen und rät deshalb davon ab. Einer der Gründe ist, dass eben viele Anwendungen (auch die von Microsoft, da diese für 32bit erstellt wurden) Dateien nicht mehr lauffähig sind. Grund sind oft die API Kompatibilität, die über Declare-Anweisungen aufgerufen werden. Hier muss dann  mit dem PtrSafe-Element gearbeitet werden. Lies dazu mal unter folgendem Link nach, da ist das ganz gut beschrieben.

[url]https://msdn.microsoft.com/de-de/library/office/ee691831(v=office.14).aspx#odc_office2010_Compatibility32bit64bit_ApplicationProgrammingInterfaceCompatibility[/url]

MfG,
Oliver
[sub]Da hier der einzige Lohn für die Helfer eine Rückmeldung ist, wäre es nett, wenn Du[/sub]
[sup] ein Feedback abgeben könntest, ob der Lösungsvorschlag Dein Problem gelöst hat.[/sup]
...