Nach Creators Update können einige Geräte nicht mehr gestartet werden

340 Aufrufe
Gefragt 12, Jul 2017 in Windows 10 von lathian
Hallo liebe Community,

ich habe noch einen älteren Toshiba-Laptop (Satellite A100-547), der bis vor kurzem
eigentlich noch problemlos mit Windows 10 lief. Nachdem aber das Creators Update
installiert wurde, können plötzlich mehrere Geräte (u. A. Grafikkarte) im
Gerätemanager nicht mehr gestartet werden bzw. werden mit dem Fehlercode 12
(nicht genügend Ressourcen verfügbar) markiert. Sind das einfach nur
Treiberprobleme oder hat der Laptop wirklich nicht mehr genug Leistung zur
Verfügung stehen?

Hardware:
- Intel® Centrino® Duo Prozessortechnologie mit Intel® Core™ Duo Prozessor T2050
- 2 GB RAM
- Intel® PRO/Wireless 3945ABG Netzwerkunterstützung
- Intel® 945GM Express Chipsatz
- Festplatte 120 GB

Viele Grüße
lathian

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 12, Jul 2017 von computerschrat Profi (17,913 Punkte)
Hallo lathian,

schau mal im Gerätemanager nach, welche Geräte da mit einem gelben Ausrufezeichen versehen sind. Ich vermute, es fehlen Treiber für das Mainboard bzw. sie wurden beim Update mit unpassenden Treibern ersetzt.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet 13, Jul 2017 von lathian
Danke für die Antwort!

Ich hatte schon mal den Driver Booster nach Treibern suchen lassen,
allerdings hängt sich der Laptop dann beim Installieren der
Chipsatztreiber ständig auf...

Ich könnte mir vorstellen, dass das BIOS nicht mehr aktuelle genug für
die neuste Version von Windows 10 ist, allerdings gibt es seit 2007 kein
BIOS Update mehr.
0 Punkte
Beantwortet 13, Jul 2017 von computerschrat Profi (17,913 Punkte)
Hallo lathian,

wenn du Treiber suchst, solltest du das immer beim Hersteller tun.
Für diesen Rechner werden aber keine Updates jenseits von Win7 mehr angeboten. Näheres findest du ggf. hier:

www.toshiba.de/support/my-product/laptops/


Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet 13, Jul 2017 von lathian
Genau das war auch der Grund, weshalb ich auf andere Software
zurückgegriffen habe. Abgesehen von zwei Geräten konnten auch immer
alle Treiber gefunden und installiert werden. Nur scheint dieses Creators
Update einiges umgekrempelt zu haben. Ich probiers einfach nochmal mit
einer Neuinstallation mit WLan-Stick (damit schon während der
Installation auf das Internet für evtl. Treiber zurückgegriffen werden kann)
und schau mal, ob es was bringt. Falls nein, muss ich vermutlich wohl
oder übel bei Windows 7 bleiben.
0 Punkte
Beantwortet 22, Jul 2017 von Kakemphaton
Liebe Opfer der Windows-Updates,

nach dem mein alter Computer nach dem Creators Update auch von
Probleme geplagt war, kann ich folgende Lösung vorschlagen:

– Geräte-Manager Öffnen
– Bei Geräte, die als Fehlerhaft markiert sind (bei mir waren es u.a.
Netzwerkkarten (LAN und WLAN) sowie NVidia Grafikkarte), rechte
MAustaste und "Gerät deaktiviern" klicken. Warten, dann auf dem selben
Weg gerät wieder aktivieren.
– Beim nächsten gerät die gleiche Prozedur wiederholen

Viel Glück!
...