324 Aufrufe
Gefragt in Mainboard CPU RAM von
Hallo ,

obwohl diese vorher NICHT im Gerätemanager stand , habe ich nur 3 Dinge im Win10 PC nachgerüstet , 2* [xurl=http://www.supportnet.de/ssd|SSD Festplatte einbauen und optimieren]Sata[/url] Geräte und noch USB wie Soundanschluss (HD Audio Stecker ) nach vorne verlegt .

Plötzlich meldet der Gerätemanager unbekanntes Gerät > ISA Schnittstelle ???

Komme nicht klar, den diese ist auf dem MB mit PCIe definitv NICHT vorhanden !

Kenne dies noch zu Einführung des PCIe wo XP noch meldetet das ne AGP Karte verbaut sei.

Aber gehört sowas nicht zur aussterbenden Art - gibt's dies bei MB mit 2014ner BIOS immer noch - als EMU ?

Habe aber auch keine Soundkarte verbaut - also was geht und wieso ?

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Emm, ich glaube ein Bilderrätsel wäre mir lieber.
Ein Bild mit deinem Board, halt alles was du nicht angibst.
ISA, SCSI - tauchen immer noch beim Windows auf, sind teilweise irgendwelche virtuelle Geräte, welche nur das System selbst benötigt.
Installiere alle Treiber zu deinem Board dabei waren, auch auf der Herstellerseite nachsehen, oft gibt es "frische" als die die auf  einer CD/DVD mitgegeben wurden!

[quote]Komme nicht klar, den diese ist auf dem MB mit PCIe definitv NICHT vorhanden ![/quote]Aber der ist gut, kann ich dir 100% zustimmen, da sind keine dabei....
0 Punkte
Beantwortet von
Nebenbei erwähnt, eine Brennsoftware installiert oft auch ein eigenes Laufwerk, beispielsweise ein SCSI- dein anderer Thread.
Andere Anwendungen machen es auch...
0 Punkte
Beantwortet von flupo Profi (12.9k Punkte)
Nur weil du keinen ISA-Slot mehr auf dem Board hast, heißt das nicht,
dass die Schnittstelle auch nicht mehr vorhanden ist. Da wird noch jede
Menge alter Zöpfe aus Gründen der Kompatibilität mitgeschleppt.
Nimm es hin oder wechsle zu Apple.

Gruß Flupo
...