642 Aufrufe
Gefragt in Mainboard CPU RAM von
Zuletzt war es nVidia ..und jetzt ist [xurl=http://www.supportnet.de/ssd|SSD Festplatte einbauen und optimieren]Intel[/url] der Sündenbock :-)

[b]Die Sau muß raus, jawoll !![/b]

[b]Linus Torvalds sagt:[/b] Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"?

Quelle

[url]https://www.heise.de/newsticker/meldung/Linus-Torvalds-Will-Intel-Scheisse-fuer-immer-und-ewig-verkaufen-3934829.html[/url]

13 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
[b]Wa, da geht's Rund[/b]

[b]Neueste News[/b]
Meltdown und Spectre: Super-GAU bei Prozessoren sorgt für Flut an [u]halbgaren Updates[/u] ..nicht gut gekocht, schmeckt auch
nicht übel **Mahlzeit**

Quelle
[url]https://www.ht4u.net/news/33055_meltdown_und_spectre_super-gau_bei_prozessoren_sorgt_fuer_flut_an_halbaren_updates/[/url]
0 Punkte
Beantwortet von
Du solltest dir die Definition vom Sündenbock mal durch den Kopf gehen lassen.
Intel ist hier nicht der Sündenbock/Bauernopfer, sondern der Verursacher, der böse Bube.
Diese "Betitelung" wäre schon zutreffender für die das Loch nachträglich stopfen müssen und es nicht so rund laufen würde wie gehofft.
Mit Intel...ist wie beim VW wo die nachher "Mein Name ist Hase,  ich weiß von nichts" sagten...upps und es funktionierte, die kamen mit einem blauen Augen davon.
Und die Intel Entwickler müssten wirklich Tomaten auf den Augen haben oder strohdumm sein, um es nicht mitbekommen zu haben.
Nur die entsprechenden Gegenmaßnahmen zu implementieren, würden so zu sagen per "default" an der Performance-Schraube runterdrehen und das geht doch gar nicht.
Schließlich geht es hier um die Verkaufszahlen, die Marktstellung.
Wünschenswert wäre, wenn man die (Intel und andere) zu einer Rückrufaktion (Kohle zurück oder eine richtig funktionierender CPU) verdonnern würde.
Was letztendlich bei dem GAU rauskommt, wird sich noch zeigen, womöglich wieder ein blaues Auge.
Aber einen guten Sündenbock gibt es natürlich auch und zwar den Vogel der schon im Sommer Intel Aktien verkauft hat, wo es erst im November publik wurde.
0 Punkte
Beantwortet von
intelgau, Linus Torvalds hat es anders gemeint.

[quote]Linus Torvalds sagt: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? [/quote]

So quasi, seit 1995 verkauft intel CPU's mit dem gleichen Motor
nur mit andere Haube und Beschriftung drauf inclusive
n'paar neue Features! Aber vom Prinzip her issis die
gleiche Kacke. Also keine Neu Entwicklung im Hauptkern.

Beispiel Automobil
Benziner, Diesel --> hin zum [b]Elektro Auto[/b] (das is ne neu Entwicklung)
0 Punkte
Beantwortet von
[b]Auch bei PC Spielen fehlen innovationen...[/b] ich habe das Gefühl,
alles wird recyclet und NEU aufgelegt.

Es scheint so...
Hard/Software Industrie haben sich auf der alten Mülldeponie niedergelassen und verpacken alten Plunder neu betitelt und aufgemöbelt NOCHMAL

Beispiele will ich jetzt nicht alle aufzählen...
0 Punkte
Beantwortet von
[quote]intelgau, Linus Torvalds hat es anders gemeint.[/quote]@schrotty, ich meine nicht die Linus Torvalds Aussage, sondern den vom Intel, seinen Namen kannst du dir ergoogeln;-D
Und es geht mir lediglich um den Sündenbock...
Beziehungsweise dessen Begrifflichkeit.
0 Punkte
Beantwortet von
Sündenbock, hast schon Recht ..das geht gar nicht.
Intel Gangster, trifft eher zu :-) die haben Milliarden PC user geprellt.
0 Punkte
Beantwortet von
schrotty, du hoscht koi ahnung.
0 Punkte
Beantwortet von
[quote]schrotty, du hoscht koi ahnung. [/quote] ja schon ein Wahnsinn, hab immer defekte CPU's überteuert noch dazu gekauft.

Wo bleibt die Gerechtigkeit :-) Sammelklage muß her !!
0 Punkte
Beantwortet von mixmax Experte (1.9k Punkte)
Ist doch alles nur ne neuauflage...

die Rechner werden immer schneller - komischerweise muss man immer länger warten für einfache sachen - die sehen dafür jetzt aber besser aus.

Die Filme immer neuer - Starwars EP29 oder Stibst du nun erst recht mal langsam 21 oder beliebiger anderer Film. 5mio Shaders of Gray wird uns nun dauerhaft jeden Februar bekehren.

Elektroautos - ja die kommen jetzt aber wirklich in mode.. hat doch schon jeder so einen oder? wird aber so viel davon gesprochen...

niemand fährt Diesel... pfui

Wie wäre es mit einem ganz neuen Strategiespiel z.B. C&C 1 oder nimm gleich Dune...

und dann sowas - es gibt sicherheitslücken... hätte ja niemand mehr mit Gerechnet.

Sagt mal diese neue Sicherheitslücke - ist die praktisch verwertbar - wie (mal angenommen ich habe ein vollkommen virenfreies System und bin nicht so dämlich anhänge zu öffnen die unsicher sein könnten oder Dateien auszuführen die ich runterlade).
So quasi als vollkommen unfehlbarer Internetnutzer der für jeder Internetseite ein anderes Passwort verwendet - vielleicht automatisches ausfüllen benutzt. Könnte man diese Person nun hacken?
0 Punkte
Beantwortet von
[quote]Linus Torvalds sagt: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? [/quote]

[b]@schrotty, wie Recht der hat :-)[/b]

Und jetzt schon wieder!

Intel...
Meltdown und Spectre:

[b]$MS Patches[/b] gestoppt: Intel hat auch Fehler in Meltdown-Updates gebaut.

[u]Viel Spass bei der Fehlersuche![/u]
Also nicht wundern wenn der Computer ab und zu abschmiert xD

[u]Die 2 Patches kommen bei mir, NIE und nimmer drauf und Pasta![/u]
...