Downloads brechen ab !!!

302 Aufrufe
Gefragt 10 Feb in Windows 8 von Goeki42
Hallo,
ich hätte mal eine Frage,Bei mir brechen die Downloads nach ca.5-
10min. ab.
Erst geht alles normal und dann wird es auf einmal immer langsamer.
Dann bricht der Downoad ab und das [xurl=http://www.supportnet.de/faqsthread/2350237|SIW - System Information for Windows]System[/url] stürzt ab.
Ich muss den Computer neu starten !!
Kann mir jemand von euch bitte helfen ??


                                  Danke
                                             Goeki42

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 11 Feb von Surfpatrol
Hallo Goeki42!

Deinen Angaben sind sehr dürftig! (=>System?, WLAN / Kabel-DSL?)
Bei z.b. einem Internetzugang via USB-Surf / WLAN-Stick habe ich leider auch die Erfahrung gemacht, das gewisse Update-Hintergrundroutinen (=>z.b. "Adobe"- / Windows-Updates) die DL-Rate einbrechen, oder sogar zum "Absturz" des sog. (WLAN-)Surfsticks bringen können!  :-O...:-(

Entweder werden zuviele DL- &/ UL-Anfragen an der Netzressource gestellt sodass sie sich lahm legt oder sogar ´aussteigt´, oder dein ressourcenhungriger, permanent updatender Virenscanner gibt das entscheidende i-Tüpfelchen für den Performanceeinbruch!?!  

Zur Fehlererkennung kannst Du u.a. Das Windows-Ereignisprotokoll bemühen, welches in der Regel die Ursachen anzeigt, oder prophylaktisch alle in frage kommenden Update-Hungrigen Apps & Software lahmlegen, d.h. aus dem Autostartordner temporär deaktivieren (=> geht bequem mit dem bewährten "CCleaner"-Tool),
bzw. deren dubiosen Update-Hintergrundroutinen aus dem Windows-Dienste &/ Aufgabenplaner testweise deaktivieren. Für die Wirksamkeit muss danach der PC erneut gestartet werden, und nun teste ´mal deine Netzverbindung auf Verbindungsleistung / Störungen!  Übrigens bringt Windows von Haus aus auch einen einfachen Netzverbindungsprüfassistenten, mit, den Du einfach über die "Problembehandlung" (=>Maus-rechts-Klick) des in der Taskleiste angezeigten Netzwerk-Monitorsymbol starten kannst!   Hilft manchmal ungemein, das es auch einige Fehler automatisch korrigieren kann.....Tschöö! :)


PS: Last but not least, liegen die Ursache nicht selten beim überlasteten DSL-Provider bzw. den mangelnden Kabelkapazitäten, wenn dieser Fehler ständig anliegt, ist das ein Sonderkündigungsgrund, wegen Nichterfüllung einer vertraglich zugesicherten DSL-Netzleistung.  (=>siehe betr. Verbraucherzentrale oder Bundesnetzagentur)
...