539 Aufrufe
Gefragt in Windows98 von
Hallo,

ich möchte mal wieder alte [xurl=http://games.supportnet.de/|Supportnet - Games, alles über Computergames, Cheats, Lösungen, Forum]Spiele[/url] ausprobrieren. Ich habe Virtualbox installiert, Windows 98 drauf und dann gings schon los: Die Gasterweiterung wir nicht komplett installiert Direct3D kann nur im abgesicherten Modus installiert werden,steht da, was auch nicht funktioniert hat. Der gemeinsame Ordner zwischen Gast und [xurl=http://www.supportnet.de/faqsthread/1038|Internet Seiten sperren (Windows hosts)]Host[/url] erscheint im Gastsystem auch nicht. Naja also trotzdem weiter: Der Scitec Display Doctor lässt Windows gar nicht mehr hochfahren, der vbemp-Treiber funktioniert auch nicht gescheid..... Uff, kann mir jemand weirterhelfen, vielleicht mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, oder ist das die falsche Virtualisierungssoftare, vielleicht Xen unter Linux? Ich habe mal ein Youtube-Video gesehen, wo ein Windows-Spiel unter Xen lief, das sah echt gut aus. Ubuntu habe ich bereits installiert. Kenne mich unter Linux aber schlecht aus.

8 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Briegelbusch!  :)

Bei älteren Windows-Spielen kann häufig die korrekte Kompatibilitätseinstellung (siehe unter Eigenschaften =>Anwendung- / Spiel-Exe => Win98 / WinXP-(SP2/3) wählen=> Unbedingt mit Administratorrechten starten!) die ausreichend Lösung sein, des weiteren sind häufig die betr. GraKa-Parameter in den Spieloptionen auswählbar, hier ist evtl. ausprobieren angesagt....

Für die externe virtuelle Lösung habe ich mit dem sog. "VMWare-Player" (=>nur mit englischer GUI erhältlich!), die besten Erfahrungen gemacht, insbesondere die Grafikleistung war sichtbar besser und stabiler als unter dem deutschen Pendant "VirtualBox", du findest diese nützliche virtuelle Systemoberfläche als kostenlose Lösung (NUR private Nutzung erlaubt!) unter zahlreichen DL-Providern. Am besten weil aktuellsten ist natürlich der DL-Angebot auf der orig. Herstellerseite, hier gibt´s auch diverse (Treiber-)Erweiterungen,..u.a.m. als kostenlose, bzw. temporäre Testsoftware zum Download.  Probier´s ´mal aus, falls die hilfreiche Windows-Kompatibilitätslösung unzureichend sein sollte.  ....Tschau!....:-)
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Virtual-Man

Habs ausprobiert, klappt ganz gut, bis auf den Soundkartentreiber. Habe noch keinen gefunden, der funktioniert.

Hast Du einen Link dazu?

Müssen eigentlich die Y2K-Updates installiert werden?

Danke
0 Punkte
Beantwortet von
Hallöle Briegelbusch!"

Der Sound via "VMWare-Player" wird gewöhnlich über den sog. Host-(Gast)-PC generiert, d.h. du mußt in den "VMWare"-Menüoptionen entweder das Sound-Default-Setting auf die aktuelle PC-Karte (=>Realtek?) einstellen (NICHT optional den HD-Audio-Grafiktreiber! => NUR HDMI-Ausgabe!) und, oder deinen sog. Windows-Soundmixer (siehe Taskleiste => Rechts-Klick auf Lautsprechersymbol)  überprüfen und die entsprechende "VMware-Sound" Anzeige aktivieren!  (=>Default!)

Die sog. Y2K-Treiber sind speziell für das nicht mehr unterstützte obsolete Windows-2000 konzipiert, ist / war ein gewisser Sonderfall, weil damaliger Neuling unter den folgenden sog. Windows-NT-Systemen und damit wie von MS nicht anders gewohnt, mit einigen (Treiber)-"Bugs" gesegnet!  Ich denke Du kannst dieses optionale Treiber-Paket weglassen!  (....oder Testweise ausprobieren!)
Also erst ´mal die Soundeinstellunen unter deinem Windows-(Gast)-System, sowie die adäquaten "VMWare-Player"-Setting checken und schon solltest es wieder einwandfrei tönen;...TööÖÖÖRRRööö! :)
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Virtual-Man,

habe die Soundeinstellungen in VMware vorgenommen, aber welchen Treiber muß ich dann im Windows98-Gastsystem installieren?????
0 Punkte
Beantwortet von
Hi na,

ist Windows für diese Spiele eine Vorraussetzung?

Wenn nicht, kannst du Dosbox versuchen.
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo Briegelbusch!  :)

Die Soundtreiber bringt normalerweise bereits Windows-(98) mit (=>MS-Direct3D-Treiberpaket 6.0 / 7.0 für Win98) , falls nicht kannst Du ja das adäquate Direct3D-6.0 /& 7.0-Treiberpaket nachinstallieren.
Sollte das alte Spiel spezielle Video- &/ Audiotreiber, nebst nötige "Spiel-Patches" benötigen, musst Du diese auf deren Supportseite suchen, oder die Websuche nach DL-Quellen befragen.
Alte Spiele zum ´laufen´ zu bringen kann manchmal verzwickt sein.:-o

Übrigens der Tipp mit der DosBox ist häufig bereits zielführend, denn diese Anwendung ist auch eine virtuelle Laufzeitumgebung mit allen nötigen Treibern, die insbesondere ältere Spiel benötigen....:-)
Anleitung zur Installation  & Betrieb älterer Spiel gibt´s im Web / Herstellerseite zuhauf und einen Beispiel-DL-Link gibt´s  
[url=https://www.heise.de/download/product/dosbox-30177]...HIER!...[/url] Probier´s  ´mal aus, es könnte schon die einfache Lösung sein! :)
0 Punkte
Beantwortet von
Nachtrag zum optionalen MS-"DirectX"-DL-Link;....[url=http://www.oldversion.com.de/windows/directx/]Ältere "DirectX"-Windows-Treiberpakte ab Windows-95 bis Windows-7-(=Vers.9.xx)[/url] kannst du z.b. hier, bzw. besser direkt via Microsoft-Support-Seite herunterladen....Tschau!  :-)
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo,

jetzt habe ich es geschafft, windows 98 im VMWare-Player 12 zum Laufen zu bringen, mit Sound, aber wenn ich ein Spiel in der Virtuellen Maschine spielen will, erscheint die Meldung: "Unload the debugger and try again" Welchen debugger, wo ist der? Wer kann mir helfen?
...