Supportnet Computer

Supportnet / Forum / WindowsXP

BIOS PASSWORT VERGESSEN DRINGEND HILFE





Frage

Hallo an alle ich habe ein Notebook der Marke DELL Latitude D505 mit einem BIOS Revision A07. Mein Sohn hat beim Spielen durch´s Bios ein Kennwort eingesetzt und weißt es nicht mehr da ich dringend an den laptop dran muss weil es um einen geschäftlichen Notebook handelt !!! Ich habe sämtliche Master Passwörter versucht geht nicht , Wenn ich den Notebook öffne kann ioch nur F2 und F12 drücken F2 für Setup und F12 für Boot Menü aber trotzdem will er zuerst denn BIOS passwort. Wie kann ich denn diesen BIOS passwort ändern oder löschen eine Batterie hat der Notebook nicht damit ich den BIOS löschen kann und Jumper auch nicht wie gehe ich nun fort brauche bitte dringende HILFE !!!! Danke an alle voraus !!

Antwort 1 von Yossarian

Da hilft wohl nur noch: DELL anrufen und fragen.

Btw...
"Geschäftliches Notebook" + spielender Sohn = Eine ebenso fragwürdige wie gefährliche Kombination.
Ich wüßte gar nicht, wem da mal "die Ohren langgezogen" werden sollten. Dem Kind eher nicht ;o)

Yossarian

Antwort 2 von balltiti

Hallo. Also der hat mit sicherheit eine kleine backup batterie. Auf alle Fälle kannst du das gehäuse öffnen und die batterie suchen. Im hansbuch zum gerät steht das. Da in der Nähe muss auch ein kleiner jumper sein, mit dem man einen reset des bios bewirken kann.

traust du dich selbst das zu machen oder soll ein fachmann das tun ?

bis dann
mfg
balltiti

Antwort 3 von vadder

Antwort 4 von Mastergon

balltiti hmm ich pack das bestimmt nicht wer kann das denn nach deiner meinung machen habe micb an dell gewendet die meinen zu mir schöne PREISE kann von 100 €uro biss 350 €uro kosten aufbringen !!!

Balltiti kannst du sowas umbauen und kurzschliessen oder an dem Batterie gucken ??

Freund hatte es aufgeschraubt aber fand keine batterie oder Jumper er meinte nur das an dem Gerät 2 löte stellen währen das man das kurz schliessen sollte aber er machte das nicht falls es schief gehen könnte meinte er und wollte nicht die verantwortung dafür haben !!

Antwort 5 von balltiti

Hallo
also wenn er die lötpunkte entdeckt hat, dann ist das einen versuch wert !!! Z.B.: mit pinzette die kontakte kurzschliessen, und das gerät für 2-3 sekunden ohne akku starten. Dann pinzette weg und ausschalten und einschalten !!!

er hat auch recht , neueste geräte haben ein passwort in einem programmierbaren, nichtflüchtigen speicherbaustein abgelegt (EEPROM), die man nur durch oben beschriebene massnahme lösen kann.

trau dich !!!

ps: beim dem versuch des kurzschliessens der punkte bleibt der bildschim schwarz und das gerät macht den eindruck das es aus sei, bitte nur max 3 sekunden anschalten mit pinzette, usw...!!!

vielleicht ist das passwort = BIOS, DELL, LATITUDE und so weiter.
auch das versucht ???

mfg
balltiti

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: