Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Bildbearbeitung

Wie kann ich ein Bild verkleinern (Pixel), ohne das es verzerrt





Frage

Hallo! Ich habe mehrere Pics auf´m Rechner, die mit der Digicam geschossen wurden und dementsprechend groß sind. Für bestimmte Zwecke brauche ich aber das Format 320 * 240 Pixel. Wenn ich das mit Paint oder Adobe Starter Edition 2.0 (freeware) einstelle, verzerrt es fürchterlich. Das Bild um das es geht, ist hochkant und wird dann seitlich verzerrt, so dass ich dann breiter aussehe. Gibt´s ein Programm (am besten Freeware), mit dem ich das problemlos und optimal verkleinern kann ohne Verzerrungen? LG Bianca

Antwort 1 von Supermax

Irfanview. Einfach beim Verkleinern die Checkbox "Proportional" anklicken, und schon wird das Bild immer mit dem korrekten Höhen/Breitenverhältnis verkleinert (oder vergrößert).

http://www.irfanview.com

Antwort 2 von Luke_Filewalker

Moin Supermax ;)

@Bianca
Noch eine Möglichkeit: Ich hatte vor kurzem das gleiche Problem und hab mich dann endlich mal mit Gimp beschäftigt. Das ist ein sehr professionelles Bildbearbeitungsprogramm und zudem völlig kostenlos. Genau damit hab ich das dann gelöst. Ich musste ein Firmenlogo auf sehr kleine Ausmasse ändern und zusätzlich die Farbpalette reduzieren.

Gimp ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig wenn man bereits andere Programm gewöhnt ist. Vieles findet man nicht dort, wo es eigentlich sein sollte und manche Funktionen sind meiner Meinung nach sehr unglücklich benannt worden. Installier Dir auf jeden Fall noch das grosse Help-Paket dazu, gibt es in vielen Sprachen, auch Deutsch.

Antwort 3 von LouZipher

Wobei es durchaus sein kann; wenn man die Funktion "Proportionen beibehalten" aktiviert, man nicht auf diese genauen Werte kommt - da muß man Ränder akzeptieren oder etwas vom Bild verlieren.

Antwort 4 von sutadur

Nur um Bilder zu verkleinern, lohnt sich die Installation einer ausgewachsenen Bildbearbeitung wie GIMP sicher nicht.

Antwort 5 von guest1

wenn das Seitenverhältnis (Höhe/Breite) im Original ein anderes ist, wirst Du allerdings irgendwo am Bild was abschneiden müssen ...

Antwort 6 von weissvonnix

Am besten stellst du schon das Original im geeigneten Verhältnis frei. Ein gutes Bildbearbeitungsprogramm stellt dir dafür in der Regel ein entsprechendes Freistellungswerkzeug zur Verfügung, bei dem du ein Seitenverhältnis oder auch entsprechende Seitengrößen in cm voreinstellen kannst.

Du müsstest in deinem Fall ein Verhältnis von 4 : 3 voreinstellen. Du kannst dann mit dem Werkzeug einen Rahmen im Bild in diesem Verhältnis aufziehen und ihn so positionieren, wie es dir am besten passt. Ein Doppelklick in den Rahmen stellt in der Regel das Bild frei. Danach kannst du problemlos die Größe proportional ohne weitere Verluste auf die gewünschten 320 x 240 Pixel skalieren.

Grüße

Antwort 7 von Griemokhan

Wenn du mit dem Irfanview arbeitest, solltest du darauf achten unter den Optionen in der Batchkonvertierung die Qualität der Jepgs einzustellen.

Antwort 8 von achim_13086

Wie schon genannt funktioniert da irvan ganz gut. Es gibt auch kostenlos das Programm SmartCompress.

Antwort 9 von Snoopie

Bilder verkleinern kann man auch sehr gut mit der Freeware DOWNSIZER. War mal beschrieben in Heft 13/2004 von Computerbild und liess sich damals als Version 1.0.5 bei www.justphotos.de herunterladen.

Snoopie

Antwort 10 von breaky

such mal nach "Der grandiose Bildverkleinerer"
habe das progy selbst und bin mehr wie zufrieden.

Antwort 11 von weissvonnix

Also Leute: Ihr müsst wirklich mal besser lesen...

Es geht MissShiva darum, Bilder zu verkleinern, OHNE ZU VERZERREN ! Ich hab den Eindruck, ihr habt alle den zweiten Teil nicht gelesen...
Irfanview ist sicherlich ganz gut, aber wenn ihr da einfach konvertiert, dann VERZERRT das Bild, wenn sich die Proportionen ändern! Also ein bisschen mehr darauf achten, was der Fragesteller will -> sh Antwort 6.