Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / WindowsXP

laptop als monitor





Frage

Wie kann ich meinen Notebook Bildschirm als zweiten Monitor für meinen Desktoprechner nutzen?

Antwort 1 von bertie-ch

ich glaube sowas geht nur, wenn es dein notebook explizit unterstützt!!! Schau in die Anleitung, oder verrate wenigstens, welches Notebook Du hast!!!!

Antwort 2 von RTFM

Wird oft gefragt, ist aber nicht möglich.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Antwort 3 von steffen2

Antwort 4 von RTFM

Welcher Idi hat hier negativ bewertet? Bitte dann unbedingt posten, WIE das funktionieren soll! Ich bin SEHR (!) gespannt.

Erst nachdenken, dann bewerten, liebe Leute.

<kopfschüttel>

Antwort 5 von Event

Hallo
Zitat:
Wird oft gefragt, ist aber nicht möglich.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Google ´mal nach "maxi vista"
Gruß

Antwort 6 von RTFM

Und selbst wenn es gehen würde, macht es absolut NULL Sinn!

Antwort 7 von RTFM

Warum sollte ich googlen, wenn es nicht möglich ist.

Ist seid mir ein lustiges Völkchen...

Antwort 8 von MelkuhderNation

Hey, das ist ja mal genial. Diese Maxivista Software scheint ja echt cool. Schon das Video gesehen?

http://www.maxivista.com/de/erweiterung.htm

Vier Notebooks zu einem Desktop!

Rainer

Antwort 9 von Das_Urmel

Yep, dann Flugsimulator rundrum sausen lassen *grins*

Michael

Antwort 10 von RTFM

Na ja, gut, ihr habt mich überzeugt. Obwohl es getrickst ist. Aber es funktioniert.

Trotzdem weiß ich nicht, worin der Sinn liegt...

Antwort 11 von MelkuhderNation

RTFM, also Du outest Dich hier aber schon ein wenig als Spolzbonken.

Mein Gott, das ist doch gar nicht so schwer zu kapieren: Wenn Du am Desktop arbeitest, kannst Du den Bildschirm Deines Notebook nutzen, um mehr Desktopfläche zu erhalten. Mehr Bildfläche. Weniger Fenster übereinander. Schneller Arbeiten. Mehr Übersicht. Mehr Komfort.

Und Maxivista brauchst Du, weil das Notebook normal nicht als Bildschirm benutzt werden kann. Weil kein VGA-Eingang. Darum schickt das Utility das Bild übers LAN. Oder WLAN. Funktioniert gut.

Rainer

Antwort 12 von MelkuhderNation

@Urmel: In der Tat:

http://www.maxivista.com/pics/testimonials/twoods_setup.jpg

http://www.maxivista.com/pics/testimonials/jims_setup.jpg

http://www.maxivista.com/pics/testimonials/wheten_setup.jpg

http://www.maxivista.com/pics/testimonials/hdpraedel_setup.JPG

:-)

Rainer

Antwort 13 von Das_Urmel

Sag ich doch
Steig ein - oder battlefield 2 *grins*

x-)
Michael

Antwort 14 von Zemmel

Hi !

´tschuldigung für´s offtopic....
@MekuhderNation:
Was bitte ist denn ein "Spolzbonken" ??
Ich roll´ mich hier gerade ab vor lachen... *tränenausdemaugewisch*
Ich kenne echt viel Slang-Ausdrücke, aber DER war mir neu. Muss ich mir merken.

Prust...

Klaus

Antwort 15 von RTFM

Dumm nur, dass das NB in jeder Sek., in der es läuft, einem gewissen Verschleiß unterliegt. Der verbaute TFT hält bei normalem Gebrauch 6 - 8 Jahre. Das Gerät verstaubt innen.

Da kauft man sich doch besser gleich einen TFT.

Aus meiner Sicht Blödsinn. Spolzbonken hin oder her.

Antwort 16 von MelkuhderNation

@RTFM:

Niemand sagt doch, das Du das Notebook wegen Maxivista kaufen sollst!

Es macht natürlich eher anders herum einen Sinn: Also, wenn man ein Notebook sowieso im Haus hat, dann kann man es halt sinnvoll nutzen, wenn man am Desktop arbeitet. Und mit Verschleiss ist doch auch kein Problem. Notebook-Festplatte schaltet sich aus und CPU geht in Idle-mode. Also braucht das Gerät auch kaum mehr Strom als ein TFT moni.

Vielleicht probierst du zur vermeidung weiterer Verspolzbonkung es einfach mal aus ;-)

Rainer

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: