Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Peripherie

Aldi PC killt Bildschirme





Frage

Hi Einem Bekannten habe ich zu Weihnachten letztes Jahr über seine Mum einen neuen Aldi PC klarmacht... seitdem hat er schon 4 Bildschirme gekillt.. Ausserdem ging schon der Brenner kaputt... gibts dafür ne Erklärung? Sind solche Probleme schon bekannt? Wie siehts aus mit umtauschen des Systems.. müsste ja noch Garantier drauf sein oder? Das war der PC dens kurz vor Weihnachten 2004 gab.. gruß

Antwort 1 von cofa

hallo
was die Bildschirme betrifft, solltest Du einmal die Einstellungen der Garfikkarte kontrollieren..
Insbes. die Vertikalfrequenz die bei den benutzen Auflösung eingestellt ist . .

Monitore haben ein Zeilentrafo.. dessen Horizontalfrequenzgrenzwerte dürfen nicht überschritten werden... (siehe Monitor-Handbücher/Datenblätter)
Das ist aber eine Frage der GraKa-Einstellungen !!

mfg

Antwort 2 von brueller

Hallo,
was hast du denn bitte für Monitore ?

Mal als kleiner Tip: die Geräte von Medion werden in der Regel in der 75 Hz Einstellung ausgeliefert.
Wenn du einen schwachen TFT Bildschirm besitzt, dann stell die Frequenz auf 60 Hz.

Davon aber mal ab:
ich hab noch nicht davon gehört, dass eine Grafikkarte moderne Monitore zerstören kann -

vor 15 Jahren hab ich das mal erlebt, aber seitdem haben alle Monitore Sicherungen für den Fall, dass man über das Frequenzlimt hinausschiesst.

Außerdem sind auf alle Aldi PCs 3 Jahre Garantie. Sollte tatsächlich ein Fehler an der GK sein, dann helfen dir die Leute aus dem Service ganz sicher.

Das setzt allerdings vorraus, dass du keine Fiesematenten mit dem Pc gemacht hast :-)

Antwort 3 von brueller

ich hab was vergessen: Hast du jemals probiert, eine Ware ( ganz egal welche ) umzutauschen, die du shcon gut und gerne 1 Jahr nutzt ?

Ich denke damit hat sich diese Frage auch geklärt.

Antwort 4 von alteruser

@brueller,
selbstverständlich hat jemand auch noch nach einem Jahr Gebrauch die vollen Verbraucherrechte.

@iLL.K
sofort mit Medion in Verbindung setzen ist die einzige Möglichkeit um Klarheit zu schaffen, was am Rechner evtl. nicht in Ordnung ist.
Nicht jeder liebt Medion, aber der Service soll gut sein.
Die Einstellungen für den Monitor werden normalerweise konform vorgenommen, weil XP eigentlich jeden Monitor richtig erkennt .

Antwort 5 von brueller

Das Verbraucherrecht sagt nicht aus, das man sein Gerät nach einem Jahr zurückgeben darf.
Um ein Gerät 2 Wochen nach dem Kauf noch umtauschen zu können, müssen die AGB des Herstellers dies eindeutig festhalten.

Bei Medion ist das so bewerkstelligt:
rückgaberecht bis 2 wochen nach Kauf. Darüber hinaus wird das Reparaturrecht in Anspruch genommen.

Wenn der selbe Fehler 3 mal innerhalb des Garantiezeitraums ( bei Aldi PC 3 jahre ) auftritt, darf das gerät gewnadelt ( Zeitwert ) werden.

Antwort 6 von sutadur

 Hast du jemals probiert, eine Ware ( ganz egal welche ) umzutauschen, die du shcon gut und gerne 1 Jahr nutzt ?

Natürlich, kein Problem. Und wenn es keinen Ersatz gleich vor Ort gibt, wird zumindest kostenlos repariert.

Antwort 7 von sutadur

Zitat:
Um ein Gerät 2 Wochen nach dem Kauf noch umtauschen zu können, müssen die AGB des Herstellers dies eindeutig festhalten.

Ansprechpartner für den Kunden ist der Händler. Dabei spielt es gar keine Rolle, welche Vorgaben vom Hersteller gemacht werden.

Antwort 8 von Mailo

Hi
Interessant wäre auch ob es sich um Röhrenmonitore handelt.Sind diese so aufgestellt das die Wärme nicht richtig abgeführt wird,segnen sie bald das zeitliche.Zugedeckte Lüftungsschlitze sind der Tod für Monitore ,das gilt auch für den einbau in enge Tischaufbauten.Ansonsten sollte der Monitor sich bei Fehleinstellung abschalten und nicht kaputt gehen.

Antwort 9 von iLL.k

Naja, also ich glaube dass jeder (oder MINDESTENS 3 der zerschossenen Bildschirme) mehr als die benutzte 1024er Auflösung bei 75 Hz unterstützen SOLLTEN.. der Monitor war weder bedeckt noch irgendwo eingebaut.. und es scheint mir auch komisch aber es ist tatsächlich so dass irgendwas wohl mit dem PC nicht stimmt.. werde mich mal mit Medion in verbindung setzen

danke schonmal

Antwort 10 von Griemokhan

Zitat:
werde mich mal mit Medion in verbindung setzen


... nach dreien würde ich ja noch zögern, aber nach 4 zerschossenen Bildschirmen würde auch ich skeptisch.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: