Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PDA/Mobile

PDA Akku-Wechsel bei acer n10 ?





Frage

Hallo, wer hat den PDA von acer Typ n10 schon mal aufgeschraubt ? Mein PDA haelt gerade mal eine Woche seine Energie, ohne dass er lange in Betrieb ist - so insgesamt ca. 1,5 Stunden. Dann muss der PDA schon wieder an die Steckdose. Es gibt ja Ersatzakkus (zwar nicht Original, aber bestimmt mit laengerer Lebensdauer) - wie kann ich dies selbst realisieren ? (Mit dem Support der Firma acer habe ich schlechte Erfahrung, an die wende ich mich nicht mehr.)

Antwort 1 von Mailo

Hallo
Es gibt einen Accu mit 1700mAh für den Acer N10.Der Accu ist steckbar. Gefunden bei Ebay Neuware.Verkäufer [www.hampsta.com] .Preis 24 Euro.
Vielleicht konnte ich dir helfen.
Aber die Symptome die du schilderst sind eigentlich normal.Der PPC ist ja ständig dabei Strom zu entnehmen.Nachts so gegen 0:00 Uhr geht er oft automatisch an und dann nach der eingestellten Batterielaufzeit wieder aus.
mfg Mailo

Antwort 2 von PDA-Nutzer

Hallo,
danke für den Hinweis. Das nächtliche Aktivieren erstaunt mich - dies ist mir noch nicht aufgefallen, das werde ich mal beobachten.
Mittlerweile habe ich die Weckerfunktion und andere Soundeffekte übrigens gar nicht mehr in Benutzung, das hilft etwas Energie zu sparen.

Ist ein Akkuwechsel bei dem PDA acer n10 problemlos möglich ?
Sofern also nur ein Steckkontakt am Akku ist, bleibt ja nur die Art und Weise des Öffnens. Gibt es irgendwo von irgendjemanden ein Erfahrungsbericht oder eine Beschreibung, wo welche Halterungen und/oder Plastnasen sind, die beim Öffnen des PDA zu beachten sind ?
Mit frdl.Grüßen Jens

Antwort 3 von Tenzin

Hallo,

der Acer N10 ist nicht verschraubt, sondern rundum verklebt. Mit einem Spezialinstrument wird (beim Kundendienst von Acer) diese Verklebung durchtrennt. Also mit Selbermachen ist da nicht viel drin, weil man das Gehäuse zerstört. Ist clever gedacht und gemacht von Acer - aber von vielen anderen Herstellern natürlich auch. Weshalb überhaupt diese Erstzakkus zum Kauf angeboten werden, wo man sie gar nicht selbst einbauen kann, ist mir schleierhaft. Vielleicht weiß es jemand anderes?

Mit freundlichen Grüßen,

Tenzin

Antwort 4 von Knaaki

Hallo,

habe diese Beiträge erst heute entdeckt. Da mein Acer n10
von einem Tag zum nächsten auch ohne nutzung fast leer ist, muß nun wohl doch der Accu getauscht werden.
Der Acer n10 ist verschraubt! Auf der Rückseite sind 4 kleine Vertiefungen. Jeweils in den Ecken. Behutsam mit einer Nadel die eingeklebten Gummistückchen entfernen. Mit einem kleinen Uhrmacherschraubendreher die 4 darunterliegenden Schrauben herausdrehen. Mit dem Daumennagel in der Ritze zwischen Rückwand und Seitenflächen langfahren. Nun sollte er offen sein.
Jetzt werde ich dem Tip zu ebay folgen.
Hoffentlich konnte ich noch jemandem helfen.
Mit freundlichen Grüßen
Knaaki

Antwort 5 von Tenzin

Hallo Knaaki,

na und ob Du noch jemandem geholfen hast - Mensch das ist ja toll! Da merke ich erst, was einem für ein Mist von sogenannten "Fachleuten" von Acer erzählt wird!

Ich habe Deinen Hinweis gleich ausprobiert weil bei meinem Acer - obwohl er tadellos funktioniert - immer etwas rappelte. Das hat mich echt genervt. Nach dem Öffnen fiel ´ne klitzekleine, vermutlich nicht so wichtige Schraube raus und jetzt ist Ruhe in der Schuhschachtel. Und beim nächsten Akkuwechsel weiß ich jetzt auch, was zu tun ist. Also nochmal ganz herzlichen Dank - ist wirklich prima!

Schöne Grüße!!

Tenzin

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: