Supportnet Computer

Supportnet / Forum / Security/Viren

ich möchte den sichersten pc aller zeiten





Frage

hallo jungs und mädels, (bitte keine diskusion über mein subjekt) hat mal jemand von euch ne seite gefunden wo in kurzen worten geschrieben steht was man alles ein und aus schalten muss/könnte/sollte um xp mit eigenen mitteln ein wenig sicherer zu machen? man kann ja nicht immer an alles denken. ergoogeln kann ich´s mir dann selbst (hoffe ich) ;-) oder wird das hier die erste seite dieser art? so in der art, -nicht benötigte windowsdienste ausschalten -datei und druckerfreigabe abschalten ... ... ... usw. dann mal los, ergänzt was ich angefangen habe oder habt ihr da ein paar links dazu? Kirsten

Antwort 1 von Hitmanjoe

antivirus

firewall

(router)

antispam(wenn du die mail auf den pc läddst und nicht online abrufst)

xp-AntiSpy (kleines nützliches Programm)

alle möglichen backups usw...

lavasoft adaware oder sowas gegen adaware usw.

Antwort 2 von Kirsten

danke, das ist doch schon mal ein anfang
sind zwar nicht windows eigene mittel, aber eigentlich auch egal.

ich habe es mir nur so vorgestellt das es immer ergänzt wird.
na ich mache es mal

-nicht benötigte windowsdienste ausschalten
-datei und druckerfreigabe abschalten
-antivirus
-firewall
-antispam(wenn du die mail auf den pc läddst und nicht online abrufst)
-xp-AntiSpy (kleines nützliches Programm)
-alle möglichen backups usw...
-lavasoft adaware oder sowas gegen adaware usw.

das ist jetzt nur mal als beispiel geschrieben,
und bitte keine verschiedenen antiviren programme, wenn da steht "antivirus" ist das schon ok, das langt ja erst mal um es nicht zu vergessen. es soll ja übersichtlich bleiben und keine diskusion über selbige werden
dieser hinweis trift auch auf alle andere software zu wie firewall, spamfilter, ...

danke für eure beteiligung

Antwort 3 von Pseudo_Nym

Ich lasse es mir nicht nehmen:
Das Subject deines Postings ist reichlich naiv.
Aber natürlich ist klar, daß du dadurch "provozieren" willst.

http://www.ntsvcfg.de kennst du bestimmt schon. Man sollte dort aber auch alles durchlesen.

Hier gibts noch auch was Schönes zur allgemeinen Sicherheit von WinXP:

http://www.nsa.gov/snac/os/winxp/winxp.pdf

Ist dir das zu "schwere Kost", dann gibts hier leicht verständliche Erklärungen und Hinweise:

http://www.bsi-fuer-buerger.de/index.htm

Ich gebe mit Absicht keine Hinweise auf irgendwelche Software, denn Sicherheit hat am wenigsten mit zusätzlicher Software zu tun.

Btw. - Was hat z.B. XP-AntiSpy mit Sicherheit zu tun?

Ach noch was:
Willst du eigentlich den "sichersten PC der Welt" oder nur den "sichersten Windows-PC der Welt"? ;-)

mfg, Pseudo

Antwort 4 von katasta

Hallo!
Kapp das I-NET ! Dann arebeite nur mit Deiner hoffentlich lizensierten Software!
Keine Brennversuche, keine Email, keine Disketten von Bekannten einlegen(evtl Virus).
Bitte keine weitere Software aufspielen, vor allem keine, die Internetzugang verlangt.

Da ist der sicherste PC.

Solltest Du aber doch in der Realität bleiben wollen, kann ich Dir für Einstellungen in XP nur Tweakpower alsTool empfehlen
Antivir. und div. Antispy Tools, die hinlänglich bekannt sein sollten.

Kleiner Tipp!
Lad Dir die Emails nicht auf den Rechner, sondern mach sie auf dem Server auf! Nicht alles ist Gold was glänzt.
Da hast Du schon 70% der Sicherheit, die Du haben willst.
Gruß Rainer

Antwort 5 von Friedel

Einen Punkt kannst du schon wieder streichen. Der Tipp
Zitat:
-nicht benötigte windowsdienste ausschalten
taucht in diesem Zusammenhang immer auf, aber er ist Müll. Ein User, der weiß, welche Dienste er wozu braucht, der braucht diesen Thread nicht. Der User, dem durch diesen Thread geholfen werden könnte, der weiß nicht welche Dienste die "nicht benötigten" sind. Entweder man zählt auf, was welcher User in welchen Fällen ausschalten soll, oder man lässt den Punkt weg, denn so bringt er nichts. Wenn ein Laie, der keine großen Vorkenntnisse in solchen Sicherheitsfragen hat, alle Dienste abschaltet, bei denen er nicht positiv weiß, dass ere sie braucht, dann läuft die Kiste nicht mehr.

Antwort 6 von Kirsten

schade eigentlich das wir nicht unter einen hut kommen.

Zitat:
(bitte keine diskusion über mein subjekt)

Zitat:
Das Subject deines Postings ist reichlich naiv.
Aber natürlich ist klar, daß du dadurch "provozieren" willst.

=============================================
Zitat:
Kapp das I-NET ...


Zitat:
Einen Punkt kannst du schon wieder streichen. ...

naja ich aktualliesere die liste selbst noch mal.
============================================

-nicht benötigte windowsdienste ausschalten
-datei und druckerfreigabe abschalten
-antivirus
-firewall
-antispam(wenn du die mail auf den pc läddst und nicht online abrufst)
-xp-AntiSpy (kleines nützliches Programm)
-alle möglichen backups usw...
-lavasoft adaware oder sowas gegen adaware usw.
-Lad Dir die Emails nicht auf den Rechner, sondern mach sie auf dem Server auf!

Kirsten

Antwort 7 von Kirsten

schade eigentlich das wir nicht unter einen hut kommen.

Zitat:
(bitte keine diskusion über mein subjekt)

Zitat:
Das Subject deines Postings ist reichlich naiv.
Aber natürlich ist klar, daß du dadurch "provozieren" willst.

=============================================
Zitat:
Kapp das I-NET ...


Zitat:
Einen Punkt kannst du schon wieder streichen. ...
Zitat:
ergoogeln kann ich´s mir dann selbst (hoffe ich) ;-)

naja ich aktualliesere die liste selbst noch mal.
============================================

-nicht benötigte windowsdienste ausschalten
-datei und druckerfreigabe abschalten
-antivirus
-firewall
-antispam(wenn du die mail auf den pc läddst und nicht online abrufst)
-xp-AntiSpy (kleines nützliches Programm)
-alle möglichen backups usw...
-lavasoft adaware oder sowas gegen adaware usw.
-Lad Dir die Emails nicht auf den Rechner, sondern mach sie auf dem Server auf!

Kirsten

Antwort 8 von SchnippSchnapp

Dienste abschalten (ohne Diskussion und Gelaber):
http://www.dingens.org/

Sicherer Surfen und e-Mailen:
http://www.mozilla.org/products/firefox/
http://www.mozilla.org/products/thunderbird/

Desktop Firewall:
Nur bedingte Sicherheit, IMHO unnötig, siehe z.B. http://www.ulm.ccc.de/
chaos-seminar/personal-firewalls/recording....


Vierenscanner:
Da kannst du mal hier im Forum suchen, gab schon X Diskussionen darüber.
Wichtig ist, die Vierendefinitionen immer aktuell zu halten.

Nutzerverhalten:
Nichts öffnen, wenn du dir über die Quelle und den Inhalt nicht sicher bist.
Wenn du P2P-Dienste nutzt um Daten auf deinen Rechner zu laden, vergiss
die ganzen Tips oben, denn du scheinst nicht wirklich an Sicherheit
interessiert zu sein...

SchnippSchnapp

Antwort 9 von p-e-t-e

Um mit einem relativ sicheren Rechner zu arbeiten, müssen bei
einem Einzelplatz-Rechner mindestens zwei Benutzerkonten
eröffnet sein, einmal mit Administratorrechten, und einmal mit
eingeschränkten Rechten.
Es darf nur mit dem Konto mit "eingeschränkten Rechten" Online
gesurft werden. Dies wäre ein wirklicher Gewinn an erheblicher
Sicherheit. Dazu noch einen relativ sicheren Browser (Firefox)
benutzen und Windows Dienste abschalten, wie von "SchnippSchnapp"
oben vorgeschlagen (www.dingens.org)

Pete

Antwort 10 von miko

-nicht benötigte windowsdienste ausschalten
-datei und druckerfreigabe abschalten
-antivirus
-firewall
-antispam(wenn du die mail auf den pc läddst und nicht online abrufst)
-xp-AntiSpy (kleines nützliches Programm)
-alle möglichen backups usw...
-lavasoft adaware oder sowas gegen adaware usw.
-Lad Dir die Emails nicht auf den Rechner, sondern mach sie auf dem Server auf!
-kein Filesharing (Kazaa, emule, ...)

Antwort 11 von info1

immer wieder ein guter link: http://www.ntsvcfg.de/

Antwort 12 von sporty

Wie wär´s mit einer zweiten HD im Wechselrahmen. Eine för private Daten und Anwendungen, die andere för´s Internet. Die HD mit den privaten Daten im Wechselrahmen abschaltbar. Beide HD´s mit Betriebssystem. Für das Internet eventuell Win 98.

Bis dann...............sporty

Antwort 13 von miko

-nicht benötigte windowsdienste ausschalten
-datei und druckerfreigabe abschalten
-antivirus
-firewall
-antispam(wenn du die mail auf den pc läddst und nicht online abrufst)
-xp-AntiSpy (kleines nützliches Programm)
-alle möglichen backups usw...
-lavasoft adaware oder sowas gegen adaware usw.
-Lad Dir die Emails nicht auf den Rechner, sondern mach sie auf dem Server auf!
-kein Filesharing (Kazaa, emule, ...)
-in regelmäßigen abständen ein Image der Systemplatte/-partition erstellen

Antwort 14 von Meik

Das sind alles gute Vorschläge.

Aber den sichersten PC der Welt bekommst Du
nur wenn:

Du das Netzkabel abschneidest
Den PC als Hocker benutzt.

Meik