Supportnet Computer

Supportnet / Forum / WindowsXP

Windows Update funktioniert nicht mehr....





Frage

Liebe Leute, nach Aufruf von "Windows Update" aus dem Startmenü erscheint statt der Windows Update-Seite folgende Seite: "Vielen Dank für das Interesse an Windows Update! Windows Update ist die Onlineerweiterung von Windows. die dabei hilft, den Computer optimal zu nutzen. Es muss ein Microsoft Windows-Betriebssystem ausgeführt werden, um Windows Update zu verwenden". Ich benutze eine Vollversion von Windows XP Home SP1 Version 2002, mit der das Update bisher immer problemlos geklappt hat. Es ist ansonsten keinerlei Fehler am PC festzustellen. Allerdings hatte ich heute vorher einen Bluescreen bei der Ausführung eines Programms namens "Driver Cleaner Pro", welches Reste von Treibern nach deren Deinstallation aufspüren soll. Danach musste ich den ATI GraKa-Treiber "Catalyst 5.2" wieder neu installieren. Dies ging dann aber problemlos über die Bühne, es ist eigentlich alles genau so wie vorher. Könnte hier eventuell eine Fehlerursache liegen? Was könnte sonst noch als Fehlerquelle in Frage kommen bzw. wie bringe ich dieser Windows-Update - Seite wieder bei, mein Betriebssystem zu erkennen? Würde mich riesig über hilfreiche Antworten freuen, da ich auf das WU nicht so einfach verzichten möchte.... Vielen Dank schon mal im Voraus. RudiP

Antwort 1 von petras

du mußt den IE nehmen

Antwort 2 von RudiP

@ petras:

....der wird doch automatisch nach einem Klick auf "Windows Update" geöffnet....

RudiP

Antwort 3 von petras

das ist eigentlich die bekannte meldung wenn man einen anderen browser als den IE von microsoft benutzt.
welche seite wird bei dir aufgerufen? (www.?????)

es sollte diese sein,
http://v5.windowsupdate.microsoft.com/v5consumer/default.aspx?ln=de

Antwort 4 von Nasenbär

Hallo
wie siehts denn aus wenn du den InternetExplorer
startest,über Extras gehst und dann das Update
versuchst?kommt da der gleiche Fehler?
Hast du eventuell XP-Antispy oder ähnliches
installiert?

Antwort 5 von RudiP

@petras:

Folgende Seite wird aufgerufen:
http://v4.windowsupdate.microsoft.com/de ..... (in meinem Fall mit .../thanks.asp?
Klicke ich den von Dir aufgeführten Link: "....v5.windows...." an, wird automatisch beim Aufruf der Seite umgestellt auf "...v4..."
und der IE landet wieder auf der bekannten Fehlerseite.

@Nasenbär:

Wenn ich das Windows Update über den IE - Extras - starte. selbiges, Fehlerseite.
Ja, ich habe XP AntiSpy V 3,94-1 installiert, hat bisher aber auch damit geklappt (z.B. ist bei "ActiveX Steuerelemente deaktivieren" k e i n Häkchen gesetzt, ebenso sind der "Dienst für Taskplaner2 und der "Dienst für automatische Updates" aktiviert, also ohne Häkchen. Hier müssten eigentlich alle Einstellungen insoweit richtig sein, dass das WU ermöglich wird.
Übrigens benutze ich den IE 6.0 in der Version IE 6.0.2800.1106.xpsp2.050301-1526, Verschlüsselung 128 Bit, Updateversion: SP1; Q832894; Q823353

Antwort 6 von Illusion

Rechner nach Malware scannen wäre mein Vorschlag.

Antwort 7 von p-e-t-e

Da Du auch XP-Antispy hast, dann auf jeden Fall oben bei "Profile" auf
"Windows Update" einstellen und dann "Einstellungen übernehmen".

Ausserdem mal unter "Verwaltung / Dienste" überprüfen, dass folgende
Dienste für Windows Update auf automatisch stehen :

Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst
Ereignisprotokoll
Automatische Updates

Diese drei Dienste bei Windows Updates auf "automatisch" einstellen.

Funktioniert Windows Update dann immer noch nicht, dann ist
das Problem vielleicht bei SP1 zu suchen mit den neuen Änderungen
von Microsoft in Sicht.....

Klingt ehrlich gesagt für mich sowieso bissl komisch, Du arbeitest mit
SP1, willst anscheinend nicht SP2, aber trotzdem Updates machen, hm...

Antwort 8 von RudiP

@p-e-t-e:

Habe in XP AntiSpy das Profil auf Windows Update eingestellt und alle drei Dienste sind auf automatisch gesetzt und gestartet. WU trotzdem immer noch negativ....

>>Klingt ehrlich gesagt für mich sowieso bissl komisch, Du arbeitest mit
SP1, willst anscheinend nicht SP2, aber trotzdem Updates machen, hm... <<

Naja, das SP2 dient ja hauptsächlich der Sicherheit im Hinblick auf das Internet. Nun habe ich mehrere PCs über einen Switch, der dann zu einem Router führt, vernetzt. Dieser Router fungiert als so eine Art Hardware-Firewall. Zusätzlich habe ich noch eine Software-Firewall laufen (die aber nicht die Fehlerursache sein kann, das habe ich schon abgecheckt) und mehrere andere Sicherheits-Programme (AntiVirenKit 2005, Spybot, a², AdAware SE. Auch diese Programme kommen nicht als Fehlerquelle in Betracht, erstens hatte ich alle Programme immer problemlos beim WU laufen, zweitens habe ich deren Einstellungen sicherheitshalber noch mal aktuell überprüft, drittens habe ich bei keinem Programm Änderungen vorgenommen, viertens habe ich alle Programme mal durchlaufen lassen und keinerlei Malware, Viren oder ähnliches entdecken können).

Da mit all diesen Programmen mein Rechner eigentlich als relativ gut gesichert angesehen werden kann, wollte ich mir nun all diese Fehlerquellen nach Inst. von SP2, über die allenthalben berichtet wird, nicht antun.

Trotzdem bin ich aber natürlich an weiteren Windows Updates für mein System mit SP1 interessiert....solange diese noch angeboten werden.....

Dies zur Erklärung für meine Abneigung, auf SP2 aufzurüsten....

RudiP

Antwort 9 von RudiP

Unbefriedigende Lösung:

@all:

Habe nach Besuch der Microsoft FAQ-Seite herausgefunden, dass ein Abschalten meiner Software-Firewall (Sygate Personal Firewall Pro) das WU ermöglicht. Die in meinem ursprünglichen Beitrag angegebene Fehlermeldung (... ein MS Betriebssystem muss ausgeführt werden....) taucht demnach nur auf, wenn gleichzeitig die in Windows XP integrierte Firewall und eine andere Software-Firewall aktiviert sind. Schalte ich also die andere Firewall ab, funktioniert das WU.

Merkwürdig ist nur, dass die eingebaute MS WindowsXP - Firewall mitnichten aktiviert ist. Lieber würde ich ja diese deaktivieren und nicht meine eigene Firewall, damit das WU läuft (offenbar darf ja nur eine FW aktiviert sein....). Die von XP ist also nicht aktiviert, trotzdem muss ich Sygate abschalten, damit das WU läuft. Höchst merkwürdig.

Hat jemand eine Idee, warum das so ist / sein könnte ?

Wohlgemerkt: Bisher funktionierte das WU mit aktivierter Sygate FW, ich habe keinerlei Änderungen am System vorgenommen. Plötzlich muss ich nun die Sygate abschalten ...????

Da ich eigentlich gerne wieder alles so hätte wie früher, würde ich mich freuen, wenn jemand eine Idee hätte, wie ich das wieder hinkriegen könnte.

Allen bisher Beteiligten jedenfalls ein herzliches Dankeschön für eure Bemühungen !

RudiP

Antwort 10 von Ferdi

Über Hilfe & Support bekommst du auch deine Windows Updates.Versuche das doch mal.

Antwort 11 von RudiP

Liebe Leute,

die Lösung:

Es lag an den Einstellungen in meiner Sygate Personal Firewall Pro.

In einem Forum zu dieser Firewall habe ich drei Hinweise gefunden: In den Optionen durften die Einstellungen "OS fingerprint masquerading" und "stealth mode browsing" nicht aktiviert sein, denn sonst "denkt" die MS Windows Update - Seite, dass kein Windows-Betriebssystem ausgeführt wird und es kommt zu der beschriebenen Fehlermeldung. Außerdem muss man einer so genannten "svchost.exe" den Zugang zum Internet erlauben (was bei mir aber schon der Fall war).

Zwar kann ich mich absolut nicht daran erinnern, die beiden oben erwähnten Optionen jemals aktiviert zu haben, aber sie waren eben merkwürdigerweise aktiviert. Also: Häkchen raus und siehe da, nun funkioniert das WU wieder wie früher.

Jubel jubel.

RudiP

Antwort 12 von oneofamillion

hatte erst heute das gleiche prob, mit den beiden optionen in der Sygate FW aktiviert...
war bisweilen immer funktionell, auch mit den aktivierten optionen!

der killer ist def. der stealth mode!
OS fingerprint masquerading ist bei mir immer noch aktiv und WU rockt wieder... ;))

es sollte also reichen, wenn lediglich der Stealth Mode deaktiviert wird...?!!

viel spass

oneofamillion

Antwort 13 von RudiP

Hallo oneofamillion,

danke für Deine Nachricht. Hab´s sofort ausprobiert und siehe da, WU funktioniert auch mit aktiviertem OS fingerprint masquerading.

Überhaupt würde mich mal interessieren, was all die Funktionen bedeuten, die man da im Registerreiter "security" der Sygate Personal Firewall einstellen kann. Gibt es da irgendwo eine verständlich geschriebene deutsche Anleitung im Internet? Es wäre sicherlich empfehlenswert, genau zu wissen, was man da alles unbedingt mit Häkchen versehen sollte und was evtl. eher nicht.

Zum Beispiel genau dieser stealth mode. Wenn der nämlich für die Sicherheit im Netz grundsätzlich besser angeklickt sein sollte, dann könnte man ja so verfahren, dass man ihn standardmäßig aktiviert hat und nur vor einem WU das Häkchen entfernt. Oder gäbe es dann mehr Schwierigkeiten beim Aufruf von Internet-Seiten als nur beim WU?

Würde mich sehr freuen, wenn SPF-kundige Menschen mal was dazu schreiben würden.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

RudiP

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: