Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Linux

Fehler durch veränderte Auflösung





Frage

Hallo alle zusammen. Also, ich hab SuSE Linux 9.3 Pro. und folgendes Problem ist bei mir aufgetreten: Nachdem ich meine Bildschirmauflösung die ich bei der System-installierung angegeben habe ändere, passieren sehr komische Dinge: 1.) Mein schöner KDE-Startbildschirm ist weg. Stattdessen hab ich ein uralt grauen Startbildschirm. Und am linken unteren Bildschirmrand ist ein Terminal offen mit folgenen Meldungen: Jul 28 23:17:09 linux kernel: end_request: I/O error, dev fd0, sector 0 Jul 28 23:17:09 linux kernel: end_request: I/O error, dev fd0, sector 0 2.) Nach dem Anmelden erscheint dann eine xconsole am unteren linken Bildschirmrand mit folgenden Meldungen: Jul 28 23:17:15 linux kernel: end_request: I/O error, dev fd0, sector 0 Jul 28 23:17:15 linux kernel: end_request: I/O error, dev fd0, sector 0 Jul 28 23:18:10 linux hal.hotplug[7227]: DEVPATH is not set Jul 28 23:18:13 linux hal.hotplug[7231]: DEVPATH is not set Jul 28 23:18:10 linux hal.hotplug[7235]: DEVPATH is not set Jul 28 23:18:13 linux hal.hotplug[7239]: DEVPATH is not set ... ... 3.) Und was sehr komisch ist- wenn ich auf das Beenden Button drücke das sich in der Startleiste befindet um den PC herunter zu fahren, bekomme ich nicht mehr die Auswahlmöglichkeit zwischen a) Computer neu starten b) herunterfahren c)diese Sitzung beenden etc... Ich kann nur noch die Aktuelle Sitzung beenden. Sonst nichts. Und dann kehre ich wieder zu dem mausgrauen Startbildschirm zurück. 4.) Wenn ich mit der SuSE Linux CD danneine Automatische Rep. zu starten, findet er verschiedene fehlerhafte Packs die ich rep. Wenn ich nun neu starte, und mich wieder nur am grauen Startbildschirm anmelde, kann ich nur in xconsole agieren-> komme nicht mehr in KDE-Umgebung.) Und das liegt auf jeden Fall daran, dass ich die Bildschirmauflösung ändere. Ich habe SuSE Linux 9.3 neu installiert und 2-3 mal hoch- und runter gefahren. Da war alles okay. Und wenn ich dann die Auflösung ändere... Wenn ich sie übrigens rückgänig ändere bleibt das Problem bestehen. Kann mir irgendjemand weiterhelfen??? Vielen Dank. greetz

Antwort 1 von RTFM

Fangen wir mal damit an:

Zitat:
Jul 28 23:17:15 linux kernel: end_request: I/O error, dev fd0, sector 0
Jul 28 23:17:15 linux kernel: end_request: I/O error, dev fd0, sector 0


Steckt eine Diskette im Floppy-Laufwerk?

...

Hast Du die Auflösung über Yast verändert?

Antwort 2 von MrTeck

Guck mal bei Yast - System - Editor für /ect/sysconfig-Dateien -
Desktop - Display manager - Displaymanager ob bei "Einrichten
von: DISPLAYMANAGER" "kdm" eingetragen ist.

Antwort 3 von DADADA

@ RTFM
Nein, es befindet sich keine Diskette im Laufwerk.
Und ja, ich habe die Auflösung über YaST2 geändert.

@MrTeck
Muss ich mal schauen wenn ich zuhause bin.

Antwort 4 von DADADA

Ich hab mir schon selbst gedacht, dass die Meldung

Jul 28 23:17:15 linux kernel: end_request: I/O error, dev fd0, sector 0
Jul 28 23:17:15 linux kernel: end_request: I/O error, dev fd0, sector 0

was mit dem Floppylaufwerk zu tun haben muss, hab aber keine Ahnung wieso das so sein sollte. Denn wie gesagt, die "Probleme" treten erst immer NACH der änderung der Bildschirmauflösung auf.

Antwort 5 von stefanix

Vielleicht versucht eine Konfigurationsdatei auf das Floppylaufwerk zuzugreifen. Mal in YaST schauen, ob dort was angegeben ist.
Grüsse, Stefanix

Antwort 6 von stefanix

PS: Eventuell hast Du ja irgendwo angegeben, das Treiber von Dikette geladen werden sollen.

Antwort 7 von DADADA

@ stefanix
Wo muss ich denn da schauen- bin noch so sehr mit SuSE Linux vertraut.
Was die Treiber betrifft- glaub ich eher nicht. Denn sonst hätte ich das Problem doch schon von Anfang an... oder. Und nur weil ich die Auflösung ändere, versucht das System doch nicht einen neuen Treiber zu finden (bzw. aktualisieren). Oder lieg ich da jetzt falsch???

Antwort 8 von stefanix

Da liegst du wohl richtig;-), war nur so ne Idee...
Mach doch mal ein Update mit YaST, vielleicht ist ja ein Paket defekt oder installier mal von einer anderen CD/DVD.
2. Möglichkeit: Konfiguriere Deine Grafikkarte mal mit sax2, eventuell kann der entsprechende Treiber für den X-Server die höhere Auflösung nicht vertragen.
Poste mal Deine Hardware.
Grüsse, Stefanix

Antwort 9 von DADADA

Hallo an alle Helferlein...
Der Tipp von MrTeck war goldrichtig.

Zitat:
Guck mal bei Yast - System - Editor für /ect/sysconfig-Dateien -
Desktop - Display manager - Displaymanager ob bei "Einrichten
von: DISPLAYMANAGER" "kdm" eingetragen ist.


Jedesmal wenn ich die Bildschirmauflösung ändere, ändert sich automatisch die Einstellung des DISPLAYMANAGERS von "kdm" auf "xdm". Warum das so ist... keine Ahnung. Auch alle anderen "Probleme sind behoben... Naja- es geht und das ist das wichtigste ,-)

THX at all

Antwort 10 von RTFM

Mir dreht sich der Magen um! Wie gesagt typisch SuSE-Eigenleben. :)

Sowas ist eigentlich undenkbar und gibt es nur bei SuSE.

Antwort 11 von Solala

@RTFM
Deiner Aussage zufolge hälst du nicht sehr viel von SuSE Linux :-)
Was für eine Linux Distri kannst du denn dann einem Anfänger empfehlen??? Ich dachte da wäre ich mit SuSE gut beraten...

Antwort 12 von RTFM

Lässt sich so pauschal wirklich nicht beantworten und ist Ansichtssache.

Fange am besten gleich mit einem richtigen Linux an, denn nur so kannst Du am besten und schnellsten Dinge lernen (was auch Spaß macht).

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: