Supportnet Computer

Supportnet / Forum / Mainboard/CPU/RAM

Schnelleren Prozessor einbauen..aber welchen?!?





Frage

Hallo, also zu meinem Anliegen. Ich habe einen Aldi-Rechner(Medion) der eigendlich stehts gut lief. Nur nach den Jahren der benutzung ist er den neusten Anforderungen nicht mehr gewachsen, und ist einfach zu langsam, sogar für Spiele die nur 1 GHz vorraussetzen Hier mal ein paar Daten zu meinem System. Prozessor: Intel Pentium 4 CPU 1,80GHz L2 Cache : 256 KB Speicher : 1023 MB Mainboard: MICRO-STAR INTERNATIONAL CO., LTD MS-6399 Grafikkarte: RADEON 9800 Pro Jetzt mehr zur CPU: Codename= Willamette (0,18micrometer) Socket 478 _________________________________ Ich habe halt schon ein paar Dinge modifiziert halt ne neue Grafikkarte, mehr Arbeitsspeicher... Jetzt ist nur die Haubtfrage, welchen Prozessor kann ich einbauen, welcher passt zum Mainboard? Welchen hält das System noch aus? Ich habe mein Bios auch noch nie geupdatet muss man das überhaubt? Ich wäre über eure Hilfe sehr erfreut!

Antwort 1 von minime

Guck mal hier nach, da findest du das richtige für dich

Antwort 2 von Cocun

Danke, das ist ja eine tolle Liste!

Kann ich denn auch theoretisch eine 3GHz CPU einbauen?

Antwort 3 von Sumpfratte

3GHz CPU glaub ich nich, das ist abhängig von deinem Chipsatz.
Gib mal die genaue Bezeichnung deine Boards durch,das von dir oben angegebene MSI MS-6399 gibts nicht.

Antwort 4 von Cocun

Also, die Daten hat mir TuneUp Utilities ausgeschmissen.

Also das Mainboard gibt es, habs mal bei Google eingegeben und da steht was von dem Mainboard!?!

Ich will mir auch nicht einfach irgendeinen Prozessor kaufen und dann läuft der nicht :(

Antwort 5 von Cocun

Das hab ich noch gefunden darüber: 400 MHz FSB 256 KB Second Level Cache Motherboard

hoffe das hilft noch weiter.

Antwort 6 von MCC1

Die Mainboards von Medion sind modifizierte Boards, daher findet man praktisch keine vernünftigen Handbücher. Ich würde einfach bei Medion anfragen, schient mir das sicherste zu sein.
Gruss
Stefan

Antwort 7 von Sumpfratte

ok.. sorry hatte nur bei MSI nach dem Board gesucht.

Installier Dir doch mal Everest Hme Edition 2.20
und dann schau mal unter Motherboard\Chipsatz nach was für einer auf Deinem Board sitzt. Mit der Info kann man schon genaueres sagen.
Schätzungsweise haste nen Sockel 478, Chipsatz i845 drauf, der nur FSB 100QDR unterstützt. Da wirste nur noch nen gebrauchten Prozzi für bekommen. Und dann hängt es noch von deinem BIOS ab welcher Kern (willamette, Northwood), mit welchem Takt maximal unterstützt wird(schätzungsweise 2,00Ghz max).

Gruß

Antwort 8 von Sumpfratte

Zitat:
Nur nach den Jahren der benutzung ist er den neusten Anforderungen nicht mehr gewachsen, und ist einfach zu langsam, sogar für Spiele die nur 1 GHz vorraussetzen


Mit deiner Radeon 9800pro und 1,8Ghz ist er eigentlich noch schnell genug (solange Windows optimal installiert ist), der einzigste Flaschenhals ist Dein SD-RAM und da helfen dir auch nen paar hundert Mhz nicht weiter.
=neues Board(DDR Ram) und neuer Prozzi, den Rest kannste weiterverwenden

Antwort 9 von Cocun

Nun gut, wenn ich mir nun ein neues Mainboard kaufe und eine CPU +DDR RAM

Müsste ich dann Windows neu instalieren?
-Sind meine Daten auf meinen 2 Festplatten auch gelöscht?

Antwort 10 von BetaSword

Bin auch dafür:
Neues Mainboard + CPU + Arbeitsspeicher

Ich würde einen Athlon64 empfehlen mit mindestens 512MB DDR2-Arbeitsspeicher

Und du müsstest, falls noch nicht vorhanden dein Netztweil gegen eines mit mindestens 450Watt ersetzen, damit es nicht zu energie-Engpässen kommt.

(bei mir bin ich auch schon komplett auf ein Prozessor-Upgrade vorbereitet)

Antwort 11 von joan

@BetaSword
soweit ich weiß, unterstützen mainboards für den athlon 64 mit sockel 939 noch keine ddr2-ram. soll sich aber laut amd noch im ersten viertel dieses jahres ändern.

joan

Antwort 12 von BetaSword

achso, sorry für das(dachte das wäre schon raus)

Antwort 13 von Sumpfratte

Zitat:
Müsste ich dann Windows neu instalieren?


ja, da führt kein Weg dran vorbei.

Zitat:
-Sind meine Daten auf meinen 2 Festplatten auch gelöscht?


nein, wenn Du Windows neu aufsetzt und in die selbe Partition installierst mußt Du vorher Deine selbst erstellten Daten(falls vorhanden) die jetzt unter C:\ liegen sichern.

Zitat:

ch würde einen Athlon64 empfehlen mit mindestens 512MB DDR2-Arbeitsspeicher


Athlon64 mit 512MB DDR RAM (PC3200)

Zitat:
Und du müsstest, falls noch nicht vorhanden dein Netztweil gegen eines mit mindestens 450Watt ersetzen, damit es nicht zu energie-Engpässen kommt.

definitiv nicht, da ein Athlon 64 je nach Takt sogar weniger Strom braucht als Dein jetziger P4 (kann sich je nach verwendeten Komponenten ändern)

und letzlich ist alles ne Geldfrage..

Gruß

Antwort 14 von Cocun

Ich wollte ganz gerne bei Intel bleiben, habe mir dieses Mainboard rausgesucht http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=GPEA29&

Und denn halt noch eine CPU http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=HPEI48&


Oder halt wie vorgeschlagen AMD Mainboard http://www.alternate.de/html/shop/searchCategories.html

und CPU http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=HHDA12&


Ich kann mich da nicht entscheiden was besser ist! Preislich hab ich ungefähr das selbe rausgesucht!

wichtig beim Board muss ja auch sein das es noch meine AGP Grafikkarte unterstützt bzw. passt.
+das auch noch eine PCI karte reinpasst falls ich mal ne schnellere haben möchte.

Antwort 15 von Sumpfratte

Antwort 16 von Sumpfratte

Pentium 4 kannste vergessen weil der preislich nicht attraktiv ist und zuviel Leistung verbrät.

Die obigen Teile kann ich Dir aus eigener Erfahrung empfehlen.

Antwort 17 von nici

ne sicherung auf eine ander platte würde ich noch vorschlagen.
bei Medion ist ja auch ne OEM Version bei von xp
bei meinem Cousing ging, nach dem -bordtausch mit der verion gar nix mehr. musste eine Vollversion kaufen.und was mir noch dazu einfällt, so ist es bei HP, legt man die OEM rein und will neu installiern werden alle einstéllungen wie Partitionen gelöscht. weiss aber nciht ob das bei Medion auch so ist mit der CD

Antwort 18 von Sumpfratte

stimmt.. so wies aussieht brauchst Du noch nen neues Betriebsystem

Antwort 19 von Sumpfratte

Das kommt davon: "Kauf dir nen komplett PC und du hast verloren"

Antwort 20 von Cocun

Die CPU hat aber auch nur 1800MHz wie mein jetziger Intel!?
Ist der denn auch spürbar schneller in Spielen etc?

Ist der Sockel 939 nicht besser(?), also da kann ich doch noch bessere CPUs einsetzen oder?! (also Zukunfts mässig)

Schonmal danke für deine Mühe.

Antwort 21 von Sumpfratte

nur als Info: moderne AMD prozessoren haben mehr Rechenleistung pro Takt als ein Intel. Den Sempron mit 1800Mhz trennen Welten von Deinem jetzigem 1800P4 ;)
http://www.de.tomshardware.com/cpu/20051103/cpu-charts-66.html
Zitat:

Ist der Sockel 939 nicht besser(?), also da kann ich doch noch bessere CPUs einsetzen oder?! (also Zukunfts mässig)

Auf jeden Fall ist der besser, der S754 ist mittlerweile schon ein Auslaufmodell.Der Vorteil ist im Moment das unschlagbare Preisleistungsverhätniss und du kannst Deine AGP Graka weiterverwenden.

Antwort 22 von Cocun

Die Rechenleistung ist beeindruckend! Hätte nie gedacht das die so leistungsstark sind!!!
Und das beste daran ist ja auch noch das die "Made in Germany" sind!!!

Wie findest du das Mainboard(?) : http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?showTechData=...

Es hat AGP und PCIe slots.
Und ich finde das sehr günstig

Diese CPU(?) :http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=HHDA24&

Kühler(der von Dir): http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=HXLC02&

Ram(der von Dir): http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=IAIDU2&

Oder würdest du da ein anderen Arbeitsspeicher nehmen!?

Antwort 23 von Sumpfratte

Zu dem Board kann ich nichts sagen
Ich würde es mir aber nicht kaufen (ULI Chipsatz - taugt der was ?)

CPU: http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=HHDA19&

Kühler:
http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=HXLC02&

Diese CPU(?) http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=HHDA24&

da brauchste wahscheinlich nen etwas stärkeren Kühler da der SanDiego Kern mehr Abwärme erzeugt
+den Kühler (laut Test ganz gut):
http://www.nextcool.de/product_info.php?products_id=1127

Antwort 24 von Cocun

Also ich hab mich nochmal erkundigt, das Board soll echt gut sein!

Erstmal einen schönen Dank für die zahlreichen Hilfen,

werde demnächst berichten.

MfG

Antwort 25 von Ambulanz!

Kauf dir besser ein Sockel 939 AGP - nForce3 Ultra Board, z.B. von MSI das 7025

Antwort 26 von Cocun

Ich brüte jetzt schon seit einer Woche was ich nehmen soll... :(


Hier ist noch ein Testbericht über das Mainboard http://www.au-ja.de/review-asrock939dualsata2-1.phtml

Antwort 27 von Bob1234

wenn ich mich mal hier einklicken dürfte ?

lohnt es bei mir aufzurüsten ?

Informationsliste Wert
Motherboard ID 62-0429-001131-00101111-040201-SiS735$K7S5A_K7S5A RELEASE 04/29/2002 S


Informationsliste Wert
CPU Typ AMD Athlon, 1400 MHz (10.5 x 133)
Informationsliste Wert
CPU Bezeichnung Thunderbird


oder gleich neues Board und CPU ?

Danke für eure Hilfe !

Antwort 28 von Gonozal

Hi Bob,

schnellere Prozessoren für dein Board sind mittlerweile ziemlich teuer.
In Frage käme ein Duron (bis max. 1800MHz) oder ein Athlon XP, ein "normaler" mit FSB 266MHz bis zum 2600+ (sehr selten und teuer) oder ein XP-M (mobile) bis zum 3000+ (auch schw....teuer).
Genaueres über das Board findest du auf
http://k7jo.de/start.htm
hier gibt es alle Informationen, BIOSe und auch ein gutes Forum.

Gruß Gonozal

Antwort 29 von Bob1234

@ Gonozal

danke für die Antwort. Das Board ist wirklich sehr gut !
Wie ich sehe, wird das Aufrüsten leider zu teuer für das " alte Schätzchen "

vieleicht habe ich Glück, und finde bei ebay mal was güstiges.


Gruß Bob

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: