Supportnet Computer

Supportnet / Forum / W-LAN

WLAN-Router als Access Point einrichten? Netgear WGR614





Frage

Hallo zusammen Ich habe nun meinen WLAN-Router bekommen, welchen ich nun als Access Point benutzen möchte. Situationsbeschrieb: Neues Notebook gekauft mit intergriertem WLAN-Chip und möchte jetzt auch die Mobilität eines Notebooks ausnutzen -> Auf dem Bett surfen, chatten, etc. Ist-Zustand: Momentan hängt ein "normaler" ADSL-Router von Zyxel (nur 1 Ethernet-Port)am Netzwerk und versorgt bisher 3 Computer über einem Switch (oder gar Hub, bin mir nicht mal sicher). Soll-Zustand: Laptop über einen Access Point oder einen WLAN-Router verbinden. Wie soll ich nun das ganze einstellen? Ich habe den WLAN-Router an den normalen Swith-Port (also nicht den Port, der für den DSL-Router bestimmt ist - laut Packungsbeschrieb). Nun schön und gut, aber ich kann ihn nur anpingen =/ Aber im Browser möchte er sich nicht zeigen. Zudem wenn ich 192.168.0.1 (Standard-Adresse für den Netgear WGR614) anpingen meldet er sich mit der IP "212.98.44.90" zurück. Momentan wird er nur übers Kabel entdeckt, also über WLAN geht noch nix. Das erste Ziel ist erstmal auf den WLAN-router zu kommen. Dann ihn als AP fungieren zu lassen, aber das kannich ja nicht wenn das erstere noch nicht passiert ist =/ Kann mir jemand vlt. helfen? =) Auf Eure Hilfe würde ich mich freuen. Besten Dank im Voraus.

Antwort 1 von SevenOffNein

Hallo,

da ich das selbe Routermodell besitze, würde ich erst mal empfehlen, das Teil umzudrehen und zu prüfen, ob auf dem Kleberchen an der Unterseite wirklich die IP 192.168.0.1 als Werkseinstellung vermerkt ist wie in der Anleitung beschrieben oder doch die 192.168.1.1. So wars bei meinem nämlich. Alternativ kannst du auch http://www.routerlogin.net in die Adressleiste des Browsers eingeben, um in die Routerkonfiguration zu kommen.

Muss der Switch eigentlich aus irgendwelchen Gründen in der Konfiguration verbleiben? Es wäre sonst bestimmt einfacher, die drei LAN-(kabel)gebundenen Rechner gleich an den Netgear anzuschließen.

Gruß
Seven

Antwort 2 von Saiba

Hallo, danke für deine (rasche) Antwort! =)

Ich habe nachgeschaut. Ist nur ne Serial und ne MAC-Adressedrauf =?

zudem wenn ich auf routerlogin.net gehen möchte gelange ich auf netgear.com =?

Der wlan-Router ist auf jeden Fall unter 192.168.0.1 anpingbar. Und mein ADSL-Router besitzt schon die Adresse 192.168.1.1

Ja den Switch möchte ich behalten, da er im Kinderzimmer ist. Den WLAN-router schliesse ich über ein 30m-langes LAN-Kabel an, der in meinen Zimmer führt.

Hmm. Weisst du vielleicht wie weiter vorgehen?

jedenfalls danke für diene Hilfe schon jetzt :)

Antwort 3 von Saiba

So habe es geschafft, die Verbindung herstellen. Vom ADSL-Router (über Switch) zum WLAN-Router.

Hab den Stecker nun doch den "speziellen" Port stecken müssen (der für DSL - siehe Packung).

Habe irgendwo mal gelesen, dass man DHCP deaktivieren soll beim WLAN-Router.

Aber ich habe keine Ahnung wie man das machen soll. Ich komm immer noch nicht auf den WLAN-Router per Browser =( Das heisst der WLAN-Router ist momentan ungeschützt online.

weder mit 192.168.0.1 geht´s noch mit routerlogin.net =?

Antwort 4 von Bello

Moinsens Saiba,
ich habe da eine ganz ähnliche Konfiguration wie Sie. Übrigens hatte ich auch so meine Problemchen. Hatte dann den Fehler gemacht bei Nickles zu fragen - war ne ganz dumme Idee. Aber hier sind Sie mal goldrichtig. Scheinen ganz nett hier zu sein die Leute.

So:
1.) Schauen Sie bitte, ob auf der Vordersiete des WGR614 ? V6 ? die Leuchte für WLAN an ist. Denn wenn der Router neu und noch nie konfiguriert wurde, dann müssen Sie den Setup-Wizzard durchlaufen lassen, da sich das WLAN sonst nicht einschalten lässt! Netgear betrachtet das Gerät nämlich als Router und erst in zweiter Linie als Accesspoint.
Falls der Router (WGR614) schon mal in Betrieb war, dann ist der Haken für WLAN unter:
http:// "IP des WGR614" /basicsetting.htm (im Browser)
- Erweiterte Einstellungen
- Wireless-Konfiguration
- Wireless-Router-Radio aktivieren (dort Haken setzten)
zu aktivieren.

2.) Ihre IP´s sind nicht gut arrangiert!
Grundsätzlich empfehle ich bei so kleinen Netzwerken die Vergabe von festen IP´s - dann wäre überall die DHCP Funktion auszuschalten!
Wenn Sie es dennoch so lassen wollen, dann darf nur Ihr ADSL-Modem-Router die Adressen vergeben!
Wenn Sie meinen Rat befolgen, dann müssen Sie jedem Gerät eine IP manuel zu weisen. Das dann aber nur ein einziges mal. Es bringt auch noch andere Vorteile!
Ihre oben genannten IP´s sind nicht gut! Als erstes Gerät muss der am ADSL-Modem hängende Router zu erreichen sein.
Zum Beispiel 192.168.1.1
ABER der WLAN darf keinesfalls als 3. Zahl die 0 haben!
Sie könnten z.B. die 192.168.1.2 verwenden. Jedenfalls muss der WLAN-Router eine dem ADSL-Router folgende und nicht vorgelagerte Adresse haben. (Auskunft von Netgear persönlich)

3.) Ich würde ggf. gleich die WEP Verschlüsselung aktivieren.

Am rande - mit der Adresse:
http://192.168.0.1/basicsetting.htm
können Sie den WLAN Router WGR614 konfigurieren ohne den Setup-Wizzard jedes mal durchlaufen zu lassen. Jedoch nur sinnvoll, wenn das WLAN zuvor jemals aktiv war. Sonst muss der Wizzard einmal durchgelaufen sein. Anschließend läst sich der Haken ohne Probleme setzen und entfernen. Bei mir läufts super.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: