Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Plauderecke

Gasverbrauch - Frage





Frage

Hi, privat nutze ich kein Gas (weder zum Heizen noch zum Kochen). Wir waren vor zwei Wochen auf einer Hütte übers Wochenende. Dort lief der Herd mit Gas und auch die Heizung wurde mit Gas befeuert. Fürs Kochen haben wir das Gas vllt insgesamt 1h laufen lassen (auf zwei Kochplatten an beiden Tagen). Die Heizung lief halt, damit das Haus warm blieb (2 Stockwerke). Jetzt hab ich die Abrechnung bekommen. Bin total erschrocken. Wir haben insgesamt 138,86 Liter Gas gebraucht (etwa 35,5 Kubikmeter). Das kommt mir aber ein bisschen viel vor. Wie gesagt, nutze selbst kein Gas, kann das also nicht beurteilen. Kann mir da jemand, der mit Gas erfahrung hat, sagen, ob das viel oder wenig ist für 2 Tage. Wir waren schon einmal auf der Hütte und hatten gradmal 25 Liter verbraucht (gut, damals war Sommer, aber ist trotzdem ein erheblicher Unterschied). Danke schonmal für eure Antworten. Gruß Sven

Antwort 1 von Rechenkünstler

138,86 Liter = 35,5 Kubikmeter

Gilt das nur für Gas oder auch für Flüssigkeiten?

Antwort 2 von svenni06

DAs gilt für Gas.
Bei Flüssigkeiten is das anders, tut zwar nichts zur Sache, aber egal (1 Kubikmeter Wasser = 1000 Liter)
Gas hat ne geringere Dichte, somit verteilen sich weniger Gasmoleküle im gleichen Volumen (im Vergleich zur Flüssigkeit), deshalb sind es halt umgerechnet nur 3,93 Liter Gas im flüssigen Aggregatzustand pro Kubikmeter Gas im gasförmigen Zustand.´


Kann mir trotzdem jemand auf meine Frage antworten? Danke :)

Gruß Sven

Antwort 3 von erfrierender

liter und m³ sind beides volumeneinheiten
1000l = 1m³
138,86l = 0,13886m³

138,86l - 25l = 113,86l heizverbrauch
= 0,11386m³

heizwert von flüssiggas(propan) = 25,99kW/m³

--> 25,99kW/m³ * 0,11386m³ =2,9592214kW
normwerte, luftdruck und andere verrechnungsfaktoren hab ich gröblichst vernachlässigt :)
--------------
aber schreib uns erst mal die genauen werte auf:
sind es nun m³ oder liter?

Antwort 4 von Penorek_o.c

Ich bezahle für einen Kubikmeter Gas (EFH) etwa 0.7 Euro.

Vielleicht hilft Dir die Info.

Morgen gerne mehr.

MfG

Antwort 5 von erfrierender

Zitat:
DAs gilt für Gas.
Bei Flüssigkeiten is das anders


hab ich im studium was verpasst?

Antwort 6 von svenni06

Also:

es wurden 138,86 Liter Gas verbraucht. Auf dem Zähler wurden 35,5 Kubikmeter abgelesen. Dies stimmt auch... denn laut
http://www.ostsee-gas.de/information.php?info_id=78

"Manche Firmen geben auch den Kubikmeterpreis an. Ein Kubikmeter Flüssiggas entspricht 3,93 Litern Flüssiggas."
Das passt von der Rechnung her.

Antwort 7 von svenni06

die Aggregatzustände unterscheiden sich ja.

klar, ein Kubikmeter Flüssiggas sind 1000 Liter Flüssiggas.

Aber 1 Kubikmeter Gas-Gas :), also im gasförmigen Zustand entspricht nicht 1000 Litern an Flüssiggas, sondern eben 3,93 Liter.

Antwort 8 von erfrierender

solangsam versteh ich auch was du meinst:

aus 3,93l flüssiggas, welches ja unter hohem druck steht, werden bei normelen luftdruck 1000l gas.

trotzdem:
Zitat:
Ein Kubikmeter Flüssiggas entspricht 3,93 Litern Flüssiggas

das ist der größte schwachsinn den ich jemals gelesen hab!

Antwort 9 von svenni06

Fehlte halt die Angabe des Aggregatzustandes:

Korrigiert
Ein Kubikmeter Flüssiggas (g, gasförmig) entspricht 3,93 Litern Flüssiggas (l, liquid, flüssig)

Einverstanden? :)

Antwort 10 von erfrierender

versteh jetzt schon was du meinst.
nur sind die 3,93l kein flüssiggas mehr.
mal den oberlehrer raushängen lässt:
1000l proban gasförmig entspricht 3,93l propan flüssig
:-)

hab eben den taschenrechner an die wand geschmissen!
sorry, das hilft dir ja auch nicht weiter.
;-)

Antwort 11 von svenni06

wenn wir schon so genau sind, dann ist ja irgendwie die bezeichnung

FLÜSSIG-Gas auch falsch, oder?

entweder flüssig, oder gasförmig :)

Antwort 12 von erfrierender

wo du recht hast, hast du recht!!!
:-)

nochmal zu deiner eigentlichen frage.
ich denke mal so ganz grob überschlagen passt das mit dem winterverbrauch.
heizung verbraucht in etwa soviel.
(ist sehr pauschalisiert, da keine ahnung von wohnfläche, aussentemperatur, hausisolation etc.)

Antwort 13 von svenni06

danke für die beantwortung ;-)

also die heizung is halt schon die ganze zeit gelaufen. dann wirds denk ich schon stimmen . älteres haus, groß, wahrscheinlich schlecht isoliert..

ärgerlich nur, dass nirgends stand, dass die heizung samt gasverbrauch auch mit zu den nebenkosten zählt. dachte, das ist in der übernachtungspauschale inbegriffen.
und außerdem stand nirgends was von multiplikation des zählerstandes mit 3,93... als nicht-gasler ging ich davon aus, dass die differenz der beiden zählerstände auch grundlage für die abrechnung ist... aber dem war wohl nicht so (isch halt jetz des 4fache von dem, was ich eigentlich gedacht hab). aber klingt im nachhinein plausibel was die da gerechnet haben...

Antwort 14 von erfrierender

nur so wird man reich... *ggg*
es gibt halt ein paar tricks und kniffe als ferienhausvermieter, ob nun legal oder nicht:
waschmaschine extra bezahlen, sehr dunkle angaben in den preisangaben, strom extra plus extragebühr und so weiter.
wobei das jetzt keine unterstellung für euren vermieter darstellen soll!

das mit dem *3,93 war bei eurem sommeraufenthalt noch nicht so?

Antwort 15 von gast10

Der Rechenkünstler war also gar nicht so dumm.

Antwort 16 von erfrierender

nö, er war sogar sehr dumm.
erstens ist gas nicht gleich gas,
zweitens spielt der druck dabei immer eine rolle,
dritten ist die aussage:
Zitat:
138,86 Liter = 35,5 Kubikmeter

total falsch
denn:
Zitat:
liter und m³ sind beides volumeneinheiten
1000l = 1m³
138,86l = 0,13886m³


*Z* pisa, passt in physik besser auf!
:-)

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: