Supportnet Computer

Supportnet / Forum / Mainboard/CPU/RAM

Passwort im BIOS deaktivieren





Frage

Hallo, ich habe vor einiger Zeit WindowsXP neu drauf gemacht und nun stehe ich vor einem kleinen Problem. Ich weiß nicht wieso, aber ich brauche nun ein Passwort um in den BIOS zu gelangen, obwohl ich meines Wissens nach keines eingetragen, bzw. aktiviert habe. Meine Frage ist nun, wie kann ich das Passwort deaktivieren? Ich hoffe, ihr könnt mir helfen... MfG

Antwort 1 von Lutz1965

Antwort 2 von felix0815

hi:)

eigtl keine große aktion. 2 Möglichkeiten:

1. Einfach die kleine Knopfbatterie vom Mainboard abmachen, nen paar stunden warten und dann wieder reinstecken. diese kleine batterie versorgt den bios chip mit strom, damit er seine einstellungen speichern kann und nicht jedes mal wenn du den pc ausmachst wieder gelöscht wird. wenn die batterie weg ist, is kein strom mehr da (netzstecker natürlich auch abziehen ;)) und somit werden die bios einstellungen gelöscht. wenn das nicht hilft musst du einfach die zeit verlängern, evtl sogar 24 std... kA wielange.

2. Möglichkeit ist das BIOS per jumper manuell zu löschen... dazu findest du im handbuch vom MB ne anleitung. musst du mal schauen...

Keine Angst, das BIOS ist danach nicht futsch, sondern nur die einstellungen. Das heisst du musst alles neu einstellen(von wegen festplatten usw, zeit,)ist aber eigentlich halb so wild...!

ich hoffe ich konnte dir helfen ;)

mfg Felix

Antwort 3 von felix0815

aber wieso willst du da überhaupt rein wenn ich fragen darf?

Antwort 4 von sely

ich habe von meinen verstorbenen onkel ein notbook geerbt aber hat ein bios passwort dirn habe die battarie von mainboard weg gemacht aber hat nicht geholfen wie kann ich da noch vor gehen ich habe sein haus ab gesucht aber nichts gefunden sein geb datum usw alles probiert

Antwort 5 von felix0815

hmm, den hauptakku allein zu entfernen reicht nicht aus, es muss die batterie des mainboards entfernt werden.
nächste möglichkeit ist ein general passwort. dieses bekommst du bei dem hersteller des bios(meist ami oder award musste halt schauen). so ein passwort funzt dann für jeden dieser bios-chips!

mfg

Antwort 6 von ChatAlligator

Grundsätzlich stimmt es, dass ein PC ohne Batterie bzw. unter kurzer Nutzung des CMOS-RESET-Jumpers die Bioseinstellunen inclusive Passwort gelöscht werden bzw. Systempasswörter funktionieren sollten, die im BIOS-Kompendium (http://www.bios-info.de/compxl/biospdf.exe ) zu finden sind.

Aber bei aller Liebe zum Ausprobieren sollte beachtet werden, dass dies für PCs gilt und bei Notebooks nur bedingt anwendbar ist. Notebooks speichern die Passwörter oftmals nicht so flüchtig und neigen nach dritter Falscheingabe dazu, sich nicht mehr starten zu lassen - ist halt eine Form von Diebstahlschutz (ein Notebook ist halt schneller mal mitgenomen als ein PC-Tower)

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: