Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Plauderecke

Kopierschutz/ Was ist der Unterschied zwischen Besitz und oder Eigentum?





Frage

Wie/ Was unterscheidet sich der Unterschied zwischen: Besitz und Eigentum? Entscheident ist der Verweis auf das Copyright von Büchern. Fall: -"Anton" (Autor) und verlegt ein Buch, welches auch mittels Verlag veröffentlicht wird. -"Ida" (Anstalt des öffentlichen Rechts) hat das Buch gekauft. Zu welchem Zweck darf dieses nun -wenn auch Auszugsweise- vervielfältigt werden, sofern ein sichtbarer Kopierschutz - Im Layout- ersichtlich ist? Danke für Hnwese insbesondere Quellverweise Hugo

Antwort 1 von Lutz1965

Antwort 2 von roko

Hallo,

anbei einige interessante Links.


Copyright


Copyright



Was ist das Copyright?

Copyright hat vier allgemeine Ziele. Es garantiert dem Autor die Kontrolle darüber, wie seine Arbeit benutzt wird und dem Verlag das Monopol zu veröffentlichen und zu verkaufen. Es sichert den Gehalt des Autors. Es unterstützt und fördert die Entwicklung der Kunst und der Literatur.Die zwei hauptsächlichen Prinzipien sagen, dass jemand das Recht hat an der Weltkultur teilzunehmen und dass jeder Autor das Recht hat seine Arbeit zu schützen. Deswegen gibt es Spannungen zwischen Verlagen, die ihre Kosten zurückhaben möchten und zwischen den Leuten, die Informationen auf möglichst billige und leichte Weise haben wollen.

Ursprung

Das Copyright hat seinen Ursprung in der Antike. Denn damals hat eine Arbeit die kollektiven Ideen widergespiegelt und deshalb allen gehört. Im Mittelalter wurden die Bücher anonym geschrieben und die Arbeit der anderen ohne Frage selbstverständlich benutzt. Nach Gutenbergs Erfindung war es schon viel billiger und schneller als früher Bücher zu produzieren und die Druckereien verbreiteten sich in ganz Europa. Der Buchmarkt wurde von der staatlichen oder kirchlichen Regierung reguliert. Seit dem sechzehnten Jahrhundert
bekommen Autoren Gehalt für ihre Arbeit, aber wenn sie einmal ihr Buch an einen Verlag verkauft hatten, verloren sie die Kontrolle darüber, was mit dem Buch weiter passiert. 1710 stellte „The Statute of Anne“ das erste Copyright in der Welt auf. Jetzt konnte auch der Autor, und nicht wie früher nur der Verlag, für 14 Jahre das Copyright und die Kontrolle über seine Buch haben.
Zitat:
von Julia Hryciuk



mfg / Rolf

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: