Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Mainboard/CPU/RAM

Bitte Hilfe bei BIOS einstellungen und RAm Prob.





Frage

Hallo zusammen , ich habe einige Probleme mit meinen Computer Blue Screen und nun hat ein Techniker von Hardwareversan gemeint ich sollte mal die Volt der RAM höher stellen. Memtest habe ich schon drüberlaufen lassen alles i.o. Zu den Komponenten ich habe: 2048MB-Kit OCZ DDR2 PC2-6400 Platinum Dual Channel, CL4 ASUS P5B, Sockel 775 Intel P965, ATX Intel Core 2 Duo E6600 Box 4096Kb, LGA775, ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 550 Watt / BQT E5 da die RAm 1,9-bis 2,1 V vertragen soll ich sie mal einstellen und zwar manuell ...Aber wo genau mache ich das auf der Seite im Bios??? http://www.netupload.de/img.php/feaf69d2234980f5c9fc548b377d76bf.jpg Bzw was kann ich sonst noch verstellen da ich zwar ein wenig PC erfahrung habe aber auch nicht genung um alles zu wissen wie das Bios so aufgebaut ist Ich habe auch auf dieser Seite http://www.netupload.de/img.php/ce024279bfb6ffe75bae67af0d6ef0c7.jpg gesehen dass die Latency auf 5 war...habe ich nicht 4 ??? zeigt jetzt nur 4 an weil ich mal schauen wollte ob ich da was verändern kann ..habe es aber nicht abgespeichert wie ich das Bios verlassen habe bzw habe ich nachgelesen dass so mach P5B Nutzer diverse einstellungen bzgl RAM im Bios mach musste...was soll ich da noch prüfen?? BZW kann mir jemand die zwei Seten ein wenig erklären was fur was steht...nicht alles haarklein nur so ein grober Anriss Recht vielen Dank und gruß aus dem sonnigen Bayern Kapi

Antwort 1 von Kapi

Ach ja die Fehler:
Also ich habe das Problem dass wenn ich spiele etc mein PC abstürtzt mit BLUE screen und Fehlermeldungen wie:
Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren damit der Computer nicht beschädigt wird.
IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

Technische Information

***STOP:OXOOOOOOOA (OXOOOOOOOO,OXOOOOOOO2,OXOOOOOOO1,
OX805219c4)
oder

PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
Stop:0x0000000050 (0xB57A0060,0x000000000,0xBA6484DD,
0x00000000 )

habe dann memtest drüberlaufen lassen...kein Problem...spiele ich mit nur einem RAM also 1024 dann habe ich auch kein Problem sowohl mit dem einen RAM als auch mit dem anderen RAM alles in Ordnung....nur halt eben mit beiden RAMS gleichzeitig...
Habe auch maldie Ereignisse angeschaut:

Hier mal beide Berichte:
http://www.netupload.de/img.php/919d661ab241df2ef44c8ea6574d4b5f.txt

und

http://www.netupload.de/img.php/c4194fdf6e7bc91962f426b6b86bfe16.txt

Antwort 2 von uwei

Advanced/JumperFree Configuration/AI Tuning auf manual stellen.
Dann findest du auch die Option für die Spannung(memory voltage).
Stell die RAM Frequenz statt Auto mal manuell ein.
Probiere, der RAM sollte eigentlich 800 machen, kannst auch mal einfach auf 533 probieren.

Advanced/Chipset
Hier kannst du statt SPD die Timings manuell einstellen(SPD disabled). Kann manchmal nötig sein bei manchem RAM.

DDR2-800 CL4(so wie deiner) wird vom Chipsatz sowieso automatisch bei SPD auf 667 runtergesetzt.
Also manuell eingeben, Takt und Timings.
Mancher RAM braucht für stabilen Betrieb höhere Spannung. Probier auf jeden Fall 2,1V.
Das Manko des P5B ist, dass bei 2,1 Schluss ist. Einige RAM möchten für DDR2-800 etwas höhere Spannung(meiner z.B.).

Also setzte auf 2,1, weiter Probleme, reduziere den Takt(667, 533) und nimm höhere Timings.

Mit dem Tool CPU-Z kannst du schön die Standardtimings deines RAM bei den verschiedenen Taktraten(SPD/realer Takt, im Bios x2) sehen, sowie die aktuellen Einstellungen(Memory).
Weiter siehst du, ob er überhaupt auch in Dual Channel läuft.

Die stabilsten Einstellungen zum Testen sind die langsamsten.
533, Timings hoch, Spannung hoch.
Hast du trotzdem Probleme, probiere mal die anderen beiden Dual-Bänke, tausche die Riegel untereinander in den Bänken, tausche den RAM generell.
Hilft auch ein anderer RAM(Hersteller) nicht, liegt es wohl jedenfalls nicht am RAM.

Ein Biosupdate kannst du auch probieren, wenn du noch das erste hast.
Deine Biosversion kannst du dir übrigens auch in CPU-Z anschauen.

Antwort 3 von Kapi

So jetzt habe ich das alles mal soweit eingestellt und es läuft auch.
Nun noch die RAM Takt und Timming änderen aber wie???
Laut OCZ
http://www.ocztechnology.com/products/memory/ocz_ddr2_pc2_6400_platinum
habe ich ja 4x5x4x15 aber dort werden andere Abkürzungen benutzt wie in meinem BIOS
http://www.netupload.de/img.php/6f0db441529ee4705654f523b15079bf.jpg


Wer könnte es mir erklären bzw umschlüsseln???
Ach und ich habe die Spannung nun auf 2,1 Volt erhöt und nun wird diese rot hinterlegt? Bedeutet dies weil ich was manuell verstellt habe oder muß ich was anderes noch mit verstellen damit es wieder weiß wird ??

Vielen Dank und ein schönes Wochenende

Kapi

Antwort 4 von uwei

Standard ist für DDR2-RAM 1,8V und eine Erhöhung veranlasst das Bios eben dann, das rot darzustellen.
Willst du es unbedingt weiß haben, stell eben wieder zurück.

Zitat:
Mit dem Tool CPU-Z kannst du schön die Standardtimings deines RAM bei den verschiedenen Taktraten(SPD/realer Takt, im Bios x2) sehen, sowie die aktuellen Einstellungen(Memory).

Die Bezeichnungen der Timings sind die selben wie im Bios.
Was du dann einstellst, bleibt dir überlassen. Nur stabil laufen sollte es damit auch.
Also bei 400 MHz in CPU-Z sollte dann ja da 4-5-4-15 stehen. Also stellst du DDR2 800 und 4-5-4-15 im Bios ein und schaust, ob es stabil läuft.
Wenn nicht, dann eben langsamer einstellen.
Musst du schon selber rausfinden, was geht.

Willst du wissen, was die anderen Timings bedeuten, schau im Bios-Kompendium nach.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: