Supportnet Computer

Supportnet / Forum / Plauderecke

Toilette verstopft: was hilft am Besten?





Frage

Hallo, dies ist kein dummer Scherz, sondern ein echter Notfall. :rolleyes: Meine Frau macht mir nämlich deswegen seit 2 Tagen das Leben zur Hölle! :cry: Also vorgestern morgen hatte ich einen ziemlich heftigen Abgang (Stuhlgang meine ich). Da ich sehr reinlich bin und auf Hygiene viel Wert lege (siehe meine diversen Toilettenpapierthreads) habe ich auch diesmal wieder eine Menge 00-Papier verwendet. Erst mal fiel mir auch nichts Besonderes auf. Aber im Laufe des Tages stellten wir dann fest, daß nach jeder Spülung das Wasser nur sehr langsam aus der Toilette abfloss. Waschbecken und Badewannenabfluss sind normal, also hängt wahrscheinlich im Rohr des Hänge-WCs noch Toilettenpapier fest. Ich habe es dann mit allen möglich Reinigern versucht, ohne Erfolg. Weil meine Frau mir immer wieder Vorhaltungen machte, bin ich dann gestern in der Mittagspause einkaufen gefahren und habe "Schlecker AS Rohrreiniger" gekauft. Dann bin ich schnell nach Hause und habe (wie es auf der Flasche steht) einen halben Liter in die Toilette geschüttet. Abends stellte ich dann leider fest, dass das Wasser immer noch langsam abfloss. Also habe ich den nächsten halben Liter in die Dingens geschüttet, aber heute morgen war es immer noch nicht besser. Was nun? Meine Recherchen haben gerade folgende Tipps für solche Notfälle gefunden: - mit der Klobürste immer wieder in den Abfluss hineinstoßen, so dass eine Sogwirkung entsteht - im Baumarkt eine Saugglocke kaufen - im Baumarkt ein Pango Rohrreiniger Druckluftgerät kaufen - als letzte Möglichkeit einen Klempner holen (ca. 70 Euro) Wer kennt sich aus und hat noch einen Tipp? Oder Erfahrungen, was am schnellsten und besten hilft? Brauche dringend einen Rat. Wenn es bis heute Abend nicht klappt, macht meine Frau mich wieder zur Sau .... :cry:

Antwort 1 von donossi

Hallo

Wenn das Wasser so langsam abfliesst, dass das wasser noch ne 10 sec oder mehr im klo steht, solltest du versuchen mit der Klobürste im Kloabfluss ganz schnell auf und ab zu schütteln (Vergleichbar, als wenn man sein bestes stück schüttelt, weil die Freundin keine lust hat :D). Das kann dann auch 10 min oder länger dauern, bis das Klo dann wieder frei ist.

Dadurch sollte sich das Klopapier auflösen und wegfliessen. Wenn allerdings Tampons oder Binden drinne sind, wird das nicht viel helfen, denke ich mal.

Weiterhin hatten wir letztens auch einen Klempner hier, weil unser Abfluss auch immer verstopft war. Und der meinte, das man die Rohre alle 10 Jahre oder so einmal von einer Klempnerfirma reinigen lassen sollte, weil sich am bodenrohr urinstein und schmutz sammelt, welcher Steinhart wird und welcher dann das abfliessen behindert.

Wenn du also ein eigenes Haus hast und ständig verstopfte Klos hast, dann solltest du mal über solch eine Reinigung nachdenken. Hat uns zumindestens sehr geholfen. Die sind dann da mit einer langen Flexiblen Stange in das Rohr gegangen und haben die stange immer gedreht und in die toilette immer wasser laufen lassen. da ist am kanalabfluss, dann das ganze feste zeug rausgekommen.

Gruss

DonOssi

Antwort 2 von Stress53

Hallo Donossi, danke für den Tipp! Bei nächster Gelegenheit werde ich es mal mit dem 10-minütigen Schütteln versuchen, hoffentlich hilft es.
Gruss, Frank

Antwort 3 von donossi

aber am besten am anfang langsam anfangen, sonst bekommst du die ganze soße ins gesicht :D

Antwort 4 von Mehmet

Antwort 5 von super_mario

Hallo,

Ein langer Arm genügt auch, einfach reingreifen und rausfischen...

Gruss, SM

Antwort 6 von spüli

Ja, und dann direkt noch draufkotzen, wenn man den ganzen Sch... rauszieht und den Arm nachher eine halbe Stunde desinfizieren.

Antwort 7 von Nadjaau

Hallo ,
Das ist definitiv ein scheiß Problem *grins*
aber mal im ernst ,es gibt auch sone netten Metallkabel mit Bohrer vorne dran mit ungefähr 5 Metern und den musste reinstecken und drehen durch den dreck durch.

Gibts im Baumarkt für 5 Euronen

Antwort 8 von AntiMs

Für "No risk, no fun"-Leute gibt es die Möglichkeit mit einer Tunder die Röhre freizujagen.

Antwort 9 von spüli

Tunder? Wattn dattn?

Antwort 10 von Hellcat

Mit einem Pömbel.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: