Supportnet Computer

Supportnet / Forum / Internet Browser

Internet Explorer plötzl extrem und unerträglich langsam / Google-Desktop-Fehler





Frage

Hallo liebe Helfenden, ich brauche dringend Rat. Mein Internet -Explorer funktioniert fast gar nicht mehr. Sicher ist er langsamer als mit einem 56kb-Modem. Habe mal so einen Speedtest gemacht. Die Downloadrate ist im grünen Bereich (wir haben DSL 6000) aber die Uploadrate ist, glaube ich 5 kbs. Nun habe ich den Verdacht, dass es damit zu tun hat, dass ich vor vor ein paar Tagen diesen Google-Desktop installiert habe. Von da an wurde der ganze PC immer langsamer. Zunächst läuft da ja so eine Indizierung des Computers ab. Das habe ich noch verstanden. Als das aber erledigt war, wurde der PC trotzdem nicht wieder schneller. Und gestern ging dann fast gar nichts mehr: Die analoge Uhr, die auf dem Google-Desktop erscheint, stand nur noch auf 0 Uhr und die Nachrichten, die sich immer aktualisieren, waren auch weg und eben der Internetexplorer funktioniert fast niht mehr. Als erstes habe ich mal den Google-Desktop wieder deinstalliert. Aber es ändert sich gar nichts. Kann auch der Arbeitsspeicher kaputt gehen?? Gibt es sowas, ich habe davon leider nicht so viel Ahnung. So, noch ein paar Angaben. Das Betriebessystem ist XP und der Arbeitsspeicher hat 512 ... Was müsst ihr noch wissen? Wir haben hier einen Router, der aber funktioniert. Das Notebook meiner Tochter ist mit WLAN verbunden und da klappt alles ganz normal. Und bis zur Installation von Google-Desktop lief alles einwandfrei und super schnell. Hatte noch nie irgendein Problem. Bin ratlos und freue mich über Hilfe Gruß, Petra

Antwort 1 von kasipoasi

Moin!
Ich würde es ersteinmal mit einer Systemwiederherstellung probieren, vielleicht reicht das ja schon aus.
kasi

Antwort 2 von Petroflauti

Danke erstmal. Das habe ich jetzt ausprobiert. Aber leider hat es nichts an dem Zustand geändert.

Dann habe ich noch ein Virenscan durchgeführt. Aber auch das hat nichts ergeben.

Ratlose Petra

Antwort 3 von Petroflauti

... und jetzt noch ne Defragmentierung gemacht. Aber auch das bringt mich nicht weiter. - Leider.

Outlok Express funktioniert übrigens einwandfrei. Das Problem erstreckt sich über Internet Explorer und Google Earth.

Gruß, Petra

Antwort 4 von Petroflauti

Und das hier habe ich dann auch mal erstellt und auswerten lassen. Es zeigt wohl nichts ungewöhnliches an:
Logfile of Trend Micro HijackThis v2.0.2
Scan saved at 16:40:16, on 04.03.2008
Platform: Windows XP SP2 (WinNT 5.01.2600)
MSIE: Internet Explorer v7.00 (7.00.6000.16608)
Boot mode: Normal

Running processes:
C:\WINDOWS\System32\smss.exe
C:\WINDOWS\system32\winlogon.exe
C:\WINDOWS\system32\services.exe
C:\WINDOWS\system32\lsass.exe
C:\WINDOWS\system32\Ati2evxx.exe
C:\WINDOWS\system32\svchost.exe
C:\WINDOWS\System32\svchost.exe
C:\WINDOWS\system32\spoolsv.exe
C:\Programme\AntiVir PersonalEdition Classic\sched.exe
C:\Programme\AntiVir PersonalEdition Classic\avguard.exe
C:\Programme\CA\SharedComponents\CA_LIC\LogWatNT.exe
C:\WINDOWS\system32\tcpsvcs.exe
C:\WINDOWS\System32\snmp.exe
C:\WINDOWS\system32\svchost.exe
C:\WINDOWS\system32\Ati2evxx.exe
C:\WINDOWS\Explorer.EXE
C:\WINDOWS\system32\ctfmon.exe
C:\WINDOWS\SOUNDMAN.EXE
C:\WINDOWS\Dit.exe
C:\Programme\ATI Technologies\ATI Control Panel\atiptaxx.exe
C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Works Shared\WkUFind.exe
C:\WINDOWS\DitExp.exe
C:\Programme\Java\j2re1.4.2_03\bin\jusched.exe
C:\WINDOWS\ALCFDRTM.EXE
C:\Programme\AntiVir PersonalEdition Classic\avgnt.exe
C:\Programme\Internet Explorer\iexplore.exe
C:\WINDOWS\system32\wisptis.exe
C:\WINDOWS\system32\wuauclt.exe
D:\Programme\Hijackthis\HijackThis.exe

R0 - HKCU\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main,Start Page = about:blank
R1 - HKLM\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main,Default_Page_URL = http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=69157
R1 - HKLM\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main,Default_Search_URL = http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=54896
R1 - HKLM\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main,Search Page = http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=54896
R0 - HKLM\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main,Start Page = http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=69157
R1 - HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings,ProxyServer = 10.0.0.30:8080
O2 - BHO: AcroIEHlprObj Class - {06849E9F-C8D7-4D59-B87D-784B7D6BE0B3} - C:\Programme\Adobe\Acrobat 6.0\Reader\ActiveX\AcroIEHelper.dll
O4 - HKLM\..\Run: [SoundMan] SOUNDMAN.EXE
O4 - HKLM\..\Run: [Dit] Dit.exe
O4 - HKLM\..\Run: [ATIPTA] C:\Programme\ATI Technologies\ATI Control Panel\atiptaxx.exe
O4 - HKLM\..\Run: [Microsoft Works Update Detection] C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Works Shared\WkUFind.exe
O4 - HKLM\..\Run: [SunJavaUpdateSched] C:\Programme\Java\j2re1.4.2_03\bin\jusched.exe
O4 - HKLM\..\Run: [avgnt] "C:\Programme\AntiVir PersonalEdition Classic\avgnt.exe" /min
O4 - HKLM\..\Run: [QuickTime Task] "C:\Programme\QuickTime\qttask.exe" -atboottime
O4 - HKLM\..\Run: [AlcFDMonitor] C:\WINDOWS\ALCFDRTM.EXE
O4 - HKLM\..\RunServicesOnce: [capscanuninstall] "C:\WINDOWS\command.com" /c del "C:\DOKUME~1\Petra\LOKALE~1\Temp\uninstal.exe"
O4 - HKCU\..\Run: [ctfmon.exe] C:\WINDOWS\system32\ctfmon.exe
O4 - HKUS\S-1-5-19\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\CTFMON.EXE (User 'LOKALER DIENST')
O4 - HKUS\S-1-5-20\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\CTFMON.EXE (User 'NETZWERKDIENST')
O4 - HKUS\S-1-5-18\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\CTFMON.EXE (User 'SYSTEM')
O4 - HKUS\.DEFAULT\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\CTFMON.EXE (User 'Default user')
O4 - Global Startup: Microsoft Office.lnk = C:\Programme\Microsoft Office\Office10\OSA.EXE
O8 - Extra context menu item: Nach Microsoft &Excel exportieren - res://C:\PROGRA~1\MICROS~2\Office10\EXCEL.EXE/3000
O9 - Extra button: (no name) - {08B0E5C0-4FCB-11CF-AAA5-00401C608501} - C:\WINDOWS\system32\msjava.dll
O9 - Extra 'Tools' menuitem: Sun Java Konsole - {08B0E5C0-4FCB-11CF-AAA5-00401C608501} - C:\WINDOWS\system32\msjava.dll
O9 - Extra button: (no name) - {e2e2dd38-d088-4134-82b7-f2ba38496583} - C:\WINDOWS\Network Diagnostic\xpnetdiag.exe
O9 - Extra 'Tools' menuitem: @xpsp3res.dll,-20001 - {e2e2dd38-d088-4134-82b7-f2ba38496583} - C:\WINDOWS\Network Diagnostic\xpnetdiag.exe
O9 - Extra button: Messenger - {FB5F1910-F110-11d2-BB9E-00C04F795683} - C:\Programme\Messenger\msmsgs.exe
O9 - Extra 'Tools' menuitem: Windows Messenger - {FB5F1910-F110-11d2-BB9E-00C04F795683} - C:\Programme\Messenger\msmsgs.exe
O16 - DPF: {6414512B-B978-451D-A0D8-FCFDF33E833C} (WUWebControl Class) - http://v5.windowsupdate.microsoft.com/v5consumer/V5Controls/en/x86/client/wuweb_site.cab?1097581138234
O23 - Service: AntiVir PersonalEdition Classic Planer (AntiVirScheduler) - Avira GmbH - C:\Programme\AntiVir PersonalEdition Classic\sched.exe
O23 - Service: AntiVir PersonalEdition Classic Guard (AntiVirService) - Avira GmbH - C:\Programme\AntiVir PersonalEdition Classic\avguard.exe
O23 - Service: Ati HotKey Poller - ATI Technologies Inc. - C:\WINDOWS\system32\Ati2evxx.exe
O23 - Service: CA-Lizenz-Client (CA_LIC_CLNT) - Computer Associates - C:\Programme\CA\SharedComponents\CA_LIC\lic98rmt.exe
O23 - Service: CA-Lizenzserver (CA_LIC_SRVR) - Computer Associates - C:\Programme\CA\SharedComponents\CA_LIC\lic98rmtd.exe
O23 - Service: Haufe iDesk-Service in C:\Programme\Haufe\iDesk\iDeskService\Zope (HRService) - Unknown owner - C:\Programme\Haufe\iDesk\iDeskService\iDeskService.exe
O23 - Service: InstallDriver Table Manager (IDriverT) - Macrovision Corporation - C:\Programme\Gemeinsame Dateien\InstallShield\Driver\1050\Intel 32\IDriverT.exe
O23 - Service: iPod-Dienst (iPod Service) - Unknown owner - C:\Programme\iPod\bin\iPodService.exe (file missing)
O23 - Service: Ereignisprotokoll-Überwachung (LogWatch) - Computer Associates - C:\Programme\CA\SharedComponents\CA_LIC\LogWatNT.exe
O23 - Service: T-Online DSL-Manager (TODslService) - T-Systems International GmbH - C:\Programme\T-Online\DSL-Manager\TODslSvc.exe

--
End of file - 5738 bytes

Antwort 5 von Mickey

O4 - HKLM\..\RunServicesOnce: [capscanuninstall] "C:\WINDOWS\command.com" /c del "C:\DOKUME~1\Petra\LOKALE~1\Temp\uninstal.exe"

wird als Fuzzy Algorithmusprüfung (2.86 / 5.00) als schädlich eingestuft. Prüf und behebe den Eintrag mal.

Übrigens:
  • Alle Aktionen bei deaktivierter Systemwiederherstellung (ME & XP)
    und im abgesicherten Modus ausführen - hinterher jeweils neu scannen. Rechner dabei vom Netz trennen.

  • Prüf deine Autostarts auf Auffälligkeiten (unbekannte Programme und Anwendungen):
    a.) im Taskmanager [Strg-Alt+Entf] - entsprechenden Prozess beenden. Hilfreich dabei: die Prozessdatenbank: Wissen, was läuft, und IBProcMan, die Standalone Version eines kleinen Process Managers, der dir die Autostartobjekte ausführlicher anzeigt.
    b.) im Startmenü -> per uninstaller löschen.
    c.) über Start- Ausführen- msconfig -6 [OK] (9x, XP) oder Alternativen (Win2000) - abhaken.
    d.) über die Systemsteuerung -> Software ...,
    e.) die Run-Ordner der Registry,
    f.) leere deinen Verlauf, Cache, Cookies und (unter XP) den Prefetch-Ordner.

    Gruss,
    Mic

    Bei Eingriffen ins System, die Registry oder Dateien erst eine Sicherung vornehmen©

  • Antwort 6 von Petroflauti

    O je, damit fängt es ja schon an: Ich weiß noch nicht einmal wo ich diesen Eintrag prüfen kann, geschweige denn wie er zu beheben wäre.

    Aber ich werde mich damit beschäftigen.

    Jetzt habe ich auch noch das Problem, dass manche Programme (ganz außerhalb des Internets) nicht mehr richtig laufen. Teilweise "friert" plötzlich das Bild ein und nichts geht mehr. Im Taskmanager erscheint es dann auch nicht als ausgeführtes Programm und kann also auch nicht beendet werden.

    Kann die Festplatte auch noch irgendeine Macke haben?

    Und kann dieses "Google Desktop", was ich für ein paar Tage installiert hatte, da irgendwie mit zu tun haben. Das ich es vielleicht nicht "sauber" wieder deinstalliert habe?

    Gruß, Petra

    Antwort 7 von Mickey

    In Hijackthis anhaken und fix checked klicken.
    Wie hast du google Desktop denn deinstalliert?
    Edit: für den Anfang neu installieren, und nochmal sauber deinstallieren.

    Gruss,
    Mic

    Bei Eingriffen ins System, die Registry oder Dateien erst eine Sicherung vornehmen©

    Antwort 8 von Petroflauti

    Da bin ich wieder. Es kam noch heftiger. Plötzlich war der gesamte Telefon/Internetanschluss tot. Ich dachte schon, dass sich da irgendwas so nach und nach verabschiedet hatte. Doch es handelte sich um zwei verschiedene Probleme. Diese Sache war einfach ein "Schaltungs-Fehler" der Telekom, wie man mir gestern mitteilte - und der Anschluss funktioniert jetzt wieder.

    Also, das mit dem Hijackthis-anhaken-fix checked habe ich gemacht und es hat geklappt. Bei einem Neuen Logfile ist der Eintrag weg.

    Ändert leider auch nichts.

    Das Deinstallieren von Google Desktop habe ich über die Systemsteuerung - Software - Deinstallieren gemacht. Sollte eigentlich richtig gewesen sein.

    Nun würde ich es ja wieder downloaden. Doch geht das ja nicht, weil ich eben kaum ins Internet komme. Muss mich da irgendwie mit USB-Stick und einem anderen PC behelfen.

    Irgendwer meinte nun es könnte ja auch an der Grafikkarte liegen.

    Meine stille Hoffnung ist, dass es an irgendeiner Einstellung der Interneteigenschaften liegen könnte. Doch warum sollten die von allein geändert sein. Ich habe es nicht gemacht, und sonst geht niemand an den PC ran und ändert was.

    Hach - leider weiter ratlos

    Gruß,
    Petra

    Antwort 9 von Petroflauti

    Nun habe ich den Google Desktop noch installiert und sauber deinstalliert und es funktioniert trotzdem nicht.

    Da muss irgendwas anderes im Argen liegen. Zu erwähnen wäre vielleicht noch, dass Mozilla Firefox ein kleines bisschen schneller ist als der Internet Explorer7. Aber immer noch so langsam, dass man in Ruhe Kaffee trinken kann.

    Hat noch jemand noch eine Idee?

    Gruß,
    Petra

    Antwort 10 von Petroflauti

    ... und so ein Programm namens Screamer-Radio, mit dem man Internet-Radio hören kann, funktioniert auch nicht....

    Warum dann aber das Outlook Express?

    Antwort 11 von kasipoasi

    Moin Petra!
    Die Ursachenforschung deines Problem erstreckt sich ja nun schon über einige Tage ohne nennenswerte Erfolge.
    Wie wäre es mit einer Neuinstallation von XP? Eventuell hat sich dein System mittlerweile so "verschlimmbessert", das es nur ratsam wäre.
    kasi

    Antwort 12 von Petroflauti

    Ja, Kasi, da hast du vermutlich recht. Das habe ich allerdings noch niemals gemacht und sollte mir deshalb wohl jemanden hinzuholen, der sich damit auskennt.

    Da muss ich dann noch leider einige Tage warten, weil eine eventuelle Hilfe erst in einigen Tagen wieder hier am Ort ist.

    Ich melde mich mal wieder, wenn der Erfolg endlich da ist.

    Aber erstmal herzlichen Dank an euch für die Tips.

    Gruß,
    Petra

    Antwort 13 von Petroflauti

    Hurra! Es funktioniert wieder.

    Ein sehr kompetenter Helfer war hier und hat es herausgefunden und korrigiert. Nun geht alles wieder wie vorher.

    Es hat am DNS-Server gelegen. Da war irgendwas nicht mehr richtig eingetragen. Davon habe ich nun wirklich leider keine Ahnung. Aber Hauptsache es ist wieder alles beim Alten. Es würde mich nur mal interessieren, warum sowas plötzlich anders eingestellt sein kann, als zuvor. Na ja, es ist eben ein weitläufiges Feld - Internet, Computer usw.

    Danke nochmal für eure Hilfestellungen.

    Frohe Ostern
    wünscht Petra

    Antwort 14 von Petroflauti

    Guten Morgen,

    ...wollte noch ergänzen, dass ich beim Durchstöbern des WWW darauf gestoßen bin, dass die T-Com ein fehlerhaftes Firmware-Update für den Router Speedport W700V automatisch aufgespielt hat (3.15.000). Dieses Update ist zwar inzwischen wegen der Fehlerhaftigkeit von der Downloadseite der T-Com wieder entfernt worden, aber wo es schon mal drauf ist, da kriegt man es nicht so einfach wieder runter.

    TOLL! Das ist nämlich genau das Problem des Ganzen. Auch mein Router war damit automatisch ausgestattet worden, weil im Konfigurationsprogramm ein empfohlenes! Häkchen bei "Automatischen Updates" gesetzt war. Und nun ist diese Firmware eben drauf. Und ich schlage mich tage-, nein sogar wochenlang damit herum um herauszufinden, was mein Internet lahmgelegt hat.

    Es wäre ja irgendwie nett von der Telekom gewesen, ein Rundmail (so wie im Dezember, als bekannt gegeben wurde, dass demnächst automatische Firmware-Updates kommen würden) zu starten um den Fehler zu bennen und eine Hilfestellung zu leisten um alles wieder gangbar zu machen.

    Ein Downgrade auf die vorherige Firmware wird im WWW auch beschrieben, doch will ich das jetzt lieber lassen, bevor wieder irgendwas nicht funktioniert. Das hört sich nämlich ein bisschen kompliziert an. Und wer weiß, was dann wieder passiert.

    Na ja, mal sehen, was davon noch so berichtet wird.

    Es grüßt
    Petra

    Antwort 15 von kasipoasi

    Moin!
    Ich finde es auf jeden Fall Topp, das du so eine ausführliche und gut nachvollziehbare Rückmeldung hier gibst -kommt auch nicht jeden Tag vor *thumbsup*
    kasi

    Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


    Ähnliche Themen:


    Suche in allen vorhandenen Beiträgen: