Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Skripte(PHP,ASP,Perl...)

Suche Script für ein Grußlaufband





Frage

Hallo, ich suche ein Script für ein Grußlaufband für die Besucher auf der Page. Der Grußtext soll als Laufband eingeblendet werden (Keine Grußbox, Shoutbox usw...) Der Besucher klickt beispielsweise auf "Gruß senden", dann öffnet sich ein kleines PopUp-Fenster, indem er seinen Namen und den Gruß postet. Dann wird der neue Gruß an bestehende Grüße angefügt. Wie gesagt, suche eine Grußmöglichkeit für die Besucher der Page. Dieser soll dann als Laufband eingeblendet werden. Hab schon gesucht und gegoogelt, komme immer wieder nur auf diese Gruß- oder Shoutboxen... möcht ich nicht. Gibts das nicht als Laufband mit oben erwähnten Eigenschaften? Gruß Daniel

Antwort 1 von Shipper

Moin!

Du schreibst deine Grüße in eine Datenbank, liest die Grüße aus und schreibst einen nach dem anderen in ein <Marquee>

Wie z.B.

recordset.movefirst
do while not recordset.eof
  GrußString = GrußString + <% response.write recordset.fields("Gruß")
  recordset.movenext
loop

<Marquee> <% response.write GrußString %> </Marquee>


Antwort 2 von hitXLDaniel

ui,
da ich mich mit sowas überhaubt nicht auskenne, sagt mir Dein Script jetzt gar nichts...Gibts nicht ein komplettes Script dafür?

Antwort 3 von Shipper

Ouuuhh.... Hmmm...

Schade...

Was für einen Webserver nutzt du denn?! Was für eine Datenbank verwendest du?

Kann dir leider nur in Sachen ASP weiterhelfen...

Antwort 4 von TByte

Ich kann dir mit Perl weiterhelfen. Also der HTML teil:
Der heißt jetzt mal ggg.html
<html>
<head>
<title>GR&Uuml;&szlig;E</title>
<script type="text/javascript">
function neu() {
window.open("http://www.hitXLDaniel.de/grusssenden/", "Zweitfenster", "width=400,height=400,left=100,top=200");
}
</script>
<body>
<marquee><font face="Arial" size="10">Ein Gru&szlig;!</font></marquee>
<font face="Arial">Schicken Sie uns Ihre Grüße! <a href="javascript:neu()">Hier klicken!</a></font>
</body>
</html>

Danach das Abschicke Fenster:
<html>
<head>
<title>GR&Uuml;&szlig;E SCHICKEN</title>
</head>
<body>
<form action="script.cgi">
<font face="Arial">Tippen Sie Ihren Gru&szlig; ein:</font><br />
<input type="text" size="50" />
<input type="Submit" value="Abschicken">
</form>
</body>
</html>

Fehlt nur noch das CGI-Script. Es ist zwar nicht perfekt, weil es nicht auf leere Sachen prüft, aber es klappt.
# Shee-bang (Da wo dein perl-Interpreter ist, die Pfadangabe)
use strict;
use CGI ('param');
my ($gruss, @seite, $seite, $grussd);
#Parameter übernehmen
$gruss = param('gruss');
#datei schreiben
open (GRUSS, ">>gruesse.txt");
print GRUSS "$gruss\n";
close GRUSS;
#Jetzt rauslesen
open (SEITE, "ggg.html");
@seite = <SEITE>;
close SEITE;
#Aus der Datei mit den Grüßen
open (GRUSSL, "gruesse.txt");
$seite = @seite[9]
while ($grussd = <GRUSSL>) {
$seite =~ s/Ein Gru&szlig;!/$grussd;
}
@seite[9] = $seite;
close GRUSSL;
open (SEITEE, ">ggg.html"):
print SEITEE "@seite";
close SEITEE;

Also ich hoffe mal das klappt, hab mir echt mühe gegeben, so ne Stunde oder so.
mfg
TByte

Antwort 5 von hitXLDaniel

Hi TByte,

das sieht ja mal echt nach Hilfe aus...gerade wenn man sich mit Scripten nicht auskennt, wie ich halt einer bin..Danke!!!

Ich werd das mal versuchen...hoffe, ich kann alles nachvollziehen...ansonsten frag ich dich halt nochmal...wenn ich darf?

Gruß
Daniel

Antwort 6 von hitXLDaniel

sodele...hab noch Probleme mit dem cgi-Script, wo muss ich das ablegen? Hab auf dem Webserver einen Ordner gefunden mit dem Namen "cgi-bin"...muss da das Script rein? Und was ist mit den html-Dateien...kommen die nicht dort rein?

Antwort 7 von Bregenz

Antwort 8 von nighttip

@ Bregenz, gute Seite für Leute die das noch Händisch machen, gespeichert. MfG

Antwort 9 von hitXLDaniel

Hallo,
wollte jetzt nur noch wissen, wo ich die Daten ablegen soll...auch wegen der Verlinkung in den Scripten, besonders dieses CGI-Script..

Antwort 10 von TByte

Also das CGI Script kommt in den Ordner CGI-BIN, wenn du so eins hast. Wenn nicht, dann bringt s auch nix, eins zu erstellen. Die anderen HTML Dateien soltlest du auch noch dahin tun, sonst musst du das Script umständlich verändern. Frag mal bei deinem Anbieter nach, ob du ein Shee-Bang setzen musst, wenn ja, wohin.
mfg
TByte

Antwort 11 von ollilolli

habe mir nicht alles durchgelesen, aber wenn ich sachen wie laufschrift, marquee, javascript lese, schüttelt es mich einfach nur.

warum?

schon mal an daran gedacht, w3c conform zu entwickeln?
schon mal daran gedacht, barrierefrei zu entwickeln?

nur so als anregung...

Antwort 12 von hitXLDaniel

@ TByte:

so, hab den Anbieter wegen diesem Shee-Bang kontaktiert, warte nun auf Antwort...

Gruß
Daniel

Antwort 13 von hitXLDaniel

Sodele, hab eben die Antwort bekommen, und leider bietet sie keine Lösung:

Hallo,

da fragen Sie doch Ihren Bekannten nochmal, was er damit meint und ob dieses Script auch funktioniert.
Ich bin hierbei nämlich auch überfragt (kein Perl-Spezialist).

PS: Ich habe in dem Script ein paar Änderungen vorgenommen, die aber auch nicht geholfen haben. Sie müssen es nochmal hochladen, damit sich auf dem Server wieder die Originalversion befindet.

Mit freundlichen Grüßen
Oliver H.*xxxxxxxxx*


  • *Threadedit* 15:31:28, 10.06.2008
    Admininfo: Persönliche Daten gelöscht, siehe FAQ 5, #5


  • Antwort 14 von TByte

    Ok, also sag dem mal, dass jedes Perl-skript ein Shee-bang hben muss. Er muss nicht wissen, was das ist. Frag ihn einfach, wo der Perl Interpreter auf em webserver ist.
    Mustermail:

    Zitat:
    Guten Tag Hr. Oliver H.,

    Da im Verzeichnissbaum des von Ihnen angebotenen Websapces sich ein Ordner namens Cgi-bin befindet, gehe ich stark davon aus, dass ich meine Skripte aufsetzen kann. Eine der beliebtesten CGI-Sprachen ist Perl. Da, wie oben genannt, Perl genutzt werden kann, suche ich nun den Interpreter dazu. Denn jedes Perl-Skript unter einem Unix-Server benötigt eine Pfadangabe zum Perl-Interpreter.

    Mit freundlichen Grüßen
    dein Name

    So ungefähr sollte es klappen
    mfg
    TByte

    Antwort 15 von hitXLDaniel

    Danke,
    werd denen Deinen Briefentwurf schicken..mal sehen, was passiert..
    Ansonsten vielleicht ne Alternative zu "Shee-bang"

    Antwort 16 von TByte

    Zitat:
    Ansonsten vielleicht ne Alternative zu "Shee-bang"

    Klar:
    Benötigte Perl-Interpreter-Pfadangabe in einem lauffähigem Skript unter einem unix System
    mfg
    TByte

    Antwort 17 von hitXLDaniel

    Hi,

    so, der Support hat nun endlich geantwortet:

    Zitat:
    Hallo,

    der Pfad ist: /usr/bin/perl

    Mit freundlichen Grüßen

    Ist dat nun so richtig?

    Gruß
    Daniel

    Antwort 18 von TByte

    Perfekt!
    Dann sollte das fetige Skript so aussehen:
    # !/usr/bin/perl
    use strict;
    use CGI ('param');
    my ($gruss, @seite, $seite, $grussd);
    #Parameter übernehmen
    $gruss = param('gruss');
    #datei schreiben
    open (GRUSS, ">>gruesse.txt");
    print GRUSS "$gruss\n";
    close GRUSS;
    #Jetzt rauslesen
    open (SEITE, "ggg.html");
    @seite = <SEITE>;
    close SEITE;
    #Aus der Datei mit den Grüßen
    open (GRUSSL, "gruesse.txt");
    $seite = @seite[9]
    while ($grussd = <GRUSSL>) {
    $seite =~ s/Ein Gru&szlig;!/$grussd;
    }
    @seite[9] = $seite;
    close GRUSSL;
    open (SEITEE, ">ggg.html"):
    print SEITEE "@seite";
    close SEITEE;

    Versuchs mal und gib mir die Adresse der Seite, werde die Bugs ausbügeln.
    mfg
    TByte

    Antwort 19 von hitXLDaniel

    @ TByte:

    Sorry, war am Wochenende nicht da. So hab das Script gerändert:

    
    # !/usr/bin/perl
    use strict;
    use CGI ('param');
    my ($gruss, @seite, $seite, $grussd);
    #Parameter übernehmen
    $gruss = param('gruss');
    #datei schreiben
    open (GRUSS, ">>gruesse.txt");
    print GRUSS "$gruss\n";
    close GRUSS;
    #Jetzt rauslesen
    open (SEITE, "iframe_grussfenster.htm");
    @seite = <SEITE>;
    close SEITE;
    #Aus der Datei mit den Grüßen
    open (GRUSSL, "gruesse.txt");
    $seite = @seite[9]
    while ($grussd = <GRUSSL>) {
    $seite =~ s/Ein Gru&szlig;!/$grussd;
    }
    @seite[9] = $seite;
    close GRUSSL;
    open (SEITEE, ">iframe_grussfenster.htm"):
    print SEITEE "@seite";
    close SEITEE;
    


    Die Files hab ich in den Ordner "CGI-BIN". Allerdings wird der Fehler: "Internal Server Error" angezeigt. Vielleicht haperts ja an der Verlinkung der htm-Files?

    Antwort 20 von TByte

    ne also du darfst nicht auf den Perl-File gehen, sondern auf die HTML-Seiten. Verlink mal den Link zu den Seiten und dem Skript. Also auf deiner Seite steht www.hitxl.de, jetzt noch wo die Seiten sind, villeicht unter www.hitxl.de/cgi-bin/script.pl
    www.hitxl.de/cgi-bin/ggg.html
    www.hitxl.de/cgi-bin/hhh.html?
    mfg
    TByte

    Antwort 21 von hitXLDaniel

    Ui...also, hab mehrere Domains auf dem Webserver. Dieses CGI-Bin befindet sich unter meiner Hauptdomain (daniel-kienle.de). hitXL.de liegt in einem anderen Ordner. Kann ich also über die Hauptdomain verlinken?

    Antwort 22 von TByte

    Das is wirklich ne schöne seite, nicht alles überfüllt und auch nicht zu mager! Die kontraste stimmen auch perfekt! Also,leute, nimmt euch ein Vorbild an dem!
    -----
    Also dann liegt Cgi-bin unter
    www.daniel-kienle.de/cgi-bin/
    ?
    Wenn du das Skript dahin getan hast, dann müsste es folgende addresse sein:
    www.daniel-kienle.de/cgi-bin/skript.cgi
    Wenn das dann stimmt, dann bräucht ich nochmal die addrese, wo du deine HTML dateien hingetan hast. Tu die am besten auch in cgi-bin. Also du ladest alle drei beispiele die wir hatten in das cgi-bin hoch. Dann müsste es so aussehen:
    www.daniel-kienle.de/cgi-bin/skript.cgi
    www.daniel-kienle.de/cgi-bin/ggg.htm
    www.daniel-kienle.de/cgi-bin/hhh.htm
    Mach das mal und sag bescheid wenn du fertig bist.
    mfg
    TByte

    Antwort 23 von hitXLDaniel

    Hallo,

    der Pfad ist schon richtig. Das cgi-Script und alle htm-Dateien liegen unter:

    www.daniel-kienle.de/cgi-bin/script.cgi
    www.daniel-kienle.de/cgi-bin/iframe_grussfenster.htm
    www.daniel-kienle.de/cgi-bin/grussenden.htm
    www.daniel-kienle.de/cgi-bin/gruesse.txt

    Leider geht nix...*heul* Muss evtl. im Script die Pfadangabe korrigiert werden?

    Gruß
    Daniel

    Antwort 24 von TByte

    Also ich muss erstmal sehen was nicht stimmt. Bei deiner Addresse die du gepostet hast sagt mein Firefox "404 Internal Error - Could not find Page". Woran liegt das?
    mfg
    TByte

    Antwort 25 von hitXLDaniel

    Öhm... tja,, wenn ich das wüsste.. obwohl alle Dateien im Ordner CGI-BIN liegen. Ich finde auch nicht die Datei "PERL", die der Support meines Webservers angegeben hat: /usr/bin/perl
    liegts vielleicht daran?

    Antwort 26 von TByte

    nönö, daran liegts nich.
    bist du ganz sicher, dass die Dateien wirklich aufm Server liegn?
    Also die anderen Seiten klappen ja prima. Vergleich mal die anderen Seiten die du so hast mit denen im Cgi-bin. Villeicht liegts an den Rechten. Schau mal nach und poste die Rechte (das mit rwr-wrx-re und so).
    mfg
    TByte

    Antwort 27 von hitXLDaniel

    Also, die Rechte sind so wie die der anderen Seiten und Files...hab mal verglichen. Alle Dateien sind im Ordner CGI-BIN. Ich weiss nicht, worans liegt...viellecht sollte ich Dich mal auf den Server lassen, ginge dann wohl besser...oder?

    Antwort 28 von TByte

    also ich weiß nicht, ist ziemlich riskant hier n passort zu posten, oder?
    Wir können es ja aber mal mit dem Pager vom Supportnet versuchen, hoffen wir mal, das das sicher ist. Aber nachdem alles erledigt ist, ändere bitte sofortig dein Passwort!!!
    mfg
    TByte

    Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


    Ähnliche Themen:


    Suche in allen vorhandenen Beiträgen: