Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 114
Supportnet Computerforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Blitz Angebote
Members
Hilfe
Video

TOP THEMEN
SSD Test
Alles über SSDs

Android Tipps
iPad Tipps
Google Tipps
Windows 8 FAQ
Windows 7 FAQ
E-Mail FAQ
Netzwerk FAQ
Festplatten FAQ
Datenrettung FAQ
Bildbearbeitung FAQ

Top iPhone Apps
Computer Einsteiger
Die 5 besten...
Explipedia
Themen
Direktlinks

Neue Einträge
News einsenden News einschicken
Tipps einsenden Tipp einschicken

SN-LINKS

Suche
Befreundete Seiten
Top Seiten

ARCHIV
Seite 0 Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16
Supportnet / News
Nachrichten
News
Die News enthalten viele interessante Nachrichten und Neuigkeiten zum Bereich Computer oder dem Internet
Angemeldete Benutzer können unter "News einschicken" auch selber Neuigkeiten melden.


Supportnet News

Google Datenschutzrichtline – Webprotokoll löschen und pausieren hilft



Seit 1. März ist die neue Datenschutzrichtlinie von Google in Kraft getreten. Die gesammelten Suchanfragen und besuchten Webseiten werden nun für alle Google-Dienste, wie etwa YouTube und Google+ verwendet. Wer das nicht will, sollte jetzt das Webprotokoll deaktivieren. Google speichert dann zwar weiterhin „zu internen Zwecken“, nach 18 Monaten wird allerdings gelöscht oder anonymisiert.

Google Datenschutzrichtline Webprotokoll loeschen und pausieren hilft 3 470Über das Dashboard sind alle gesammelten Konten übersichtlich aufgelistet. „Unsere neue Datenschutzrichtlinie macht klar, dass wir, sobald Sie eingeloggt sind, Informationen, die wir bei einen Dienst gesammelt haben, für Informationen bei einem anderen Dienst verwenden dürfen. […] Wir können die Suche verbessern - indem wir herausfinden, was Sie wirklich meinen, wenn Sie Apple, Jaguar oder Pink eintippen. Wir können auch relevantere Werbeanzeigen bereitstellen.“ Man stelle sich einmal vor, man surft eingeloggt mit Google+ und somit mit „Freunden“ im Netz. Nun sucht man über die Google-Suchmaschine nach dem Begriff „Shame“, weil man den Film gestern im Kino gesehen hat. Schon tauchen Begriffe wie „Sexsucht“ oder „Lust“ auf. Denkbar ist dann jetzt, dass auch entsprechende Videoclips zum Thema bei YouTube empfohlen werden. Denkbar ist auch, dass mit ein paar unbedachten Klicks Freunde oder gar Freunde von Freunden in Ihren Kreisen mitbekommen, dass Sie sich mit dem Thema Sexsucht befassen – und vielleicht denken, Sie seien betroffen. Ebenso funktioniert das dann auch mit Produkten, für die man sich interessiert. Dann erhält man „relevantere Werbeanzeigen“.

Google Datenschutzrichtline Webprotokoll loeschen und pausieren hilft 2

Will man das nicht, hat man jetzt noch Gelegenheit das Webprotokoll zu löschen. Nachdem man google.de/history in die Adresszeile des Browsers eingegeben hat, wird man zuerst aufgefordert sich einzuloggen, wenn man nicht schon eingeloggt ist. Nun hat man die Möglichkeit einzelne Einträge oder das gesamte Webprotokoll zu entfernen. Danach kann man das Webprotokoll pausieren. Standardmäßig ist das Webprotokoll aktiviert.

Leider ist es dann nicht für immer mit dem Datensammeln vorbei, denn Google wird Ihre Aktivitäten weiterhin verfolgen und die so gesammelten Informationen „zu internen Zwecken“ 18 Monate speichern. Danach werden sie teilweise anonymisiert oder gelöscht. Google ist verpflichtet den Strafverfolgungsbehörden die gespeicherten Informationen herauszugeben. Bleibt das Webprotokoll allerdings aktiviert, findet zu keiner Zeit eine Anonymisierung oder Löschung statt und sie erhalten Suchanfragen, die auf Ihre vermeintlichen Wünsche abgestimmt sind.

Auf Google Dashboard ist zu lesen, das nicht nur die im Dashboard angezeigten Daten gespeichert werden: „Google zeichnet auch andere Daten auf, wenn Sie unsere Services verwenden. Diese sind jedoch nicht mit Ihrem Google-Konto verknüpft. Um Ihre Daten zu schützen, werden diese intern getrennt von Ihrem Google-Konto gespeichert und sind daher nicht auf dieser Seite einsehbar.“ Die von Google „erhobenen Informationen“ sind insbesondere „Daten, die Sie uns mitteilen“, „Informationen, die wir aufgrund Ihrer Nutzung unserer Dienste erhalten“, „Gerätebezogene Informationen“, „Protokolldaten“ (IP-Adresse, folglich Provider, Datum und Uhrzeit, Browser und Betriebssystem, Cookie-ID), „Standortinformationen“ (über GPS und WLAN).

Google Datenschutzrichtline Webprotokoll loeschen und pausieren hilft 1

Interessant ist auch die Warnung Googles: „Viele unserer Dienste erlauben es Ihnen, Informationen mit anderen zu teilen. Bedenken Sie, wenn Sie Informationen öffentlich mitteilen, dass diese Informationen gegebenenfalls von Suchmaschinen, einschließlich Google, indexiert werden."


02.03.2012 von pego, 1133 Hits


  
[Kommentar schreiben]


MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet


SUCHE

Gruppen
Betriebsysteme Software Hardware Netzwerk Programmierung Sonstiges

Impressum © 1997-2015 SupportNet
Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Mon Sep 25 00:38:08 2017