Supportnet Computer

Supportnet / Forum / WindowsXP

Office 2000 Fehler 1706





Frage

Nachdem ich unter XP Home (als Admin) Office 2000 installiert habe, habe ich alle Servicepacks und Updates über das Updatecenter gezogen und problemlos installiert. Nach einem Neustart habe ich festgestellt, dass nur als Admin alles Problemlos funktioniert. Als Benutzer folgt auf den Start von Word, Powerpoint etc. eine Fehlermeldung: "Installer-Information Fehler 1706. Es wurde keine gültige Quelle für das Produkt Microsoft Office 2000 Premium gefunden. Die Installation kann nicht fortgesetzt werden." Wenn ich die Meldung (erscheint 3 x) mit okay bestätige, startet irgendwann dann doch die jeweilige Anwendung. Kenn jemand die Lösung ? Die MS-Knowlag-Base bietet hier nur unzureichend Hilfe ... Meines Erachtens eine Problematik ausschliesslich zwischen WinXP und Office2000 ... Danke im Voraus Oli

Antwort 1 von Mickey

Versuche doch mal folgendes:

Schließe alle oben aufgeführten Fehlermeldungen.
Lass die richtige Microsoft Office 2000-CD im CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk.
Starte Microsoft Office 2000 Setup. Dazu kannst du entweder die Komponente zur Installation bei der ersten Verwendung verwenden, die du bereits vorher einsetzen wolltest, oder du startest Microsoft Office 2000 Setup in der Systemsteuerung über das Symbol SOFTWARE. Du kannst auch versuchen, das Programm zu verwenden, auf das du bereits vorher zugreifen wolltest.
Wenn sich beim Starten von Windows Installer im CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk die richtige CD befindet, dann tritt das oben beschriebene Problem nicht mehr auf.

Hoffe das funzt.

Gruss,
Mic

Edit: diverse Beleidigungen und Anzüglichkeiten wurden gelöscht.

Antwort 2 von dremmann

LOL !

Für die Heinzis unter euch:

1. Dem User (nur kurz) Admin-Rechte geben (reicht selbst mit Domäne auch in der lokalen Benutzerverwaltung)

2. Als User anmelden und die Office-CD einlegen, von der installiert wurde und WORD starten.

Es wird kurz das (was auch immer...) von Word gewünschte von der CD nachgeladen und dann funzt es.

4. Dem User die Adminrechte wieder wegnehmen (wenn gewünscht). Danach geht es auch immer noch als Benutzer.


Übrigens: Es ist kein reines Windows XP/Office 2000 Problem. Habe es in meiner Domäne genauso, rein Windows 2000/Office 2000, von knapp 100 Arbeitsplätzen aber nur auf ca. 20 erlebt.

Ob der DREED wohl überhaupt gemerkt hat, dass der Artikel über 2 Jahre alt ist ???

Ich habe mich hier nur angemeldet, weil der Artikel bei Google auf der ersten Position kam und natürlich wieder nix ordentliches drin steht.

Jetzt aber schon. Hoffe es hilft noch vielen...

Horrido !

Antwort 3 von dankbarersurfer

@dremmann
ich habe auch gerade den über den 1. Link bei Google diese Seite gefunden.
Ich finde es schön, dass du noch was geschrieben hast nach 2 Jahren, denn ich hasse es auch, wenn nur 1 oder 2 treffer bei der Suche ausgegeben werden, und bei beiden gibt es keine richtige Antwort.

Thx!

Antwort 4 von TamaraMikesCH

Danke für die Hinweise. Konnte es heute gut gebrauchen (meine damit nur die fachlichen Teile).

Antwort 5 von Eddi007

Hallo!

Also ich habe W2K mit Office 2000 und zusätzlich Office XP installiert.

Die Silbentrennung bei Office2000 läuft problemlos. Aber bei OfficeXP kommt die Meldung, dass mshyGE.dll und mshy32.dll (und andere) fehlen. Installiert werden soll mittels einer proplus.msi auf der XP-CD. Soweit kein Problem.

Dann aber bricht die Installation ab mit Fehler 1706. Den Hinweis auf der MS-Seite zu dem Fehler verstehe ich ehrlich gesagt nicht: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;297834

Was kann ich tun?

Eddi

Antwort 6 von maierseppi84

Hallo User

ich habe auf einem Rechner das Office Premium 2000 mit integriertem SP2 installiert und auf der Microsoft_Seite nach weiteren Updates gesucht. Er zeigt mir dort an das das SP3 installiert werden solle, das tue ich dann auch aber bekomme nach einiger Zeit die Meldung das die Datei: Data1acc.msi gesucht wird! Er sucht die datei auf einer ACCESS 2000 CD die ich aber nicht besitzte, besitze aber Office 2000, dort finde ich nur eine andere msi datei.
Kann mir jemand helfen.

Mfg Flox84

Antwort 7 von SirGroovy

Servus,

ich habe es genau so gemacht, wie im Post 3 beschrieben. Leider war es nach dem entziehen der Admin Rechte nicht mehr möglich das Feature "Organigramm" unter Powerpoint zu nutzen.

Also doch nicht sooo einfach!

CU

SirGroovy2004

Antwort 8 von MODUNDQOT

@SirGroovy2004

Problem entsteht dadurch, dass beim erstmaligen Ausführen von OrgChart.exe, 2 Dateien im WINNT-Verzeichnis angelegt werden müssen:

MSOClip.232
MSOPrefs.232

Das anlegen von Dateien im WINNT-Verzeichnis ist jedoch nur Administratoren oder Hauptbenutzern erlaubt.

Als Admin anmelden, Orgchart.exe starten.

Den beiden Dateien in den Sicherheitseinstellungen die Vererbungsrechte entziehen und für alle Nutzer oder "Jeder" auf Ausführen, Lesen, Schreiben setzen.

Dann sollte Organigramm funktionieren

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: