Supportnet Computer

Supportnet / Forum / NW-Sonstiges

Einwahl über Router





Frage

Hi Leute! Ich habe mir einen Router mit Integrierten Switch (UGate 3200P von MaxGate) gekauft und möchte mit zwei Rechnern ins Netz. Nun ist meine Frage, wie ich das mit dem Einwählen bei T-Online mache. wähle ich mich mit dem Rechner ein oder muss ich die Zugangsdaten im Router irgendwie eingeben??? Bin ich dann immer online? Bin auch für weitere Tipps gerne zu haben! MfG DonOssi

Antwort 1 von Rodi

Hi.
Wenn ich das was ich über google gefunden habe richtig interpretiere, dann brauchst Du nur den Router zu konfigurieren. Danach kannst Du mit jedem Rechner ins Internet, ohne zusätzliche Software auf den einzelnen PCs einzurichten. Sonst könntest Du Dir den Router ja auch sparen.
Wie das mit den Online Zeiten aussieht kann ich Dir nicht sagen. Das musst Du konfigurieren. Aber wofür gibt es Bedienungsanleitungen. ;)
Mein fli4l Router macht jedenfalls Dial on Demand und auf Wunsch auch Dauerverbindungen. :D
Ich vermute mal dass Dein Router ein Web Interface hat. Gib mal im IE die IP als URL ein. Dann müsste eine Webseite für die Konfig angezeigt werden. Mehr kann ich im Augenblick auch nicht dazu sagen.
Gruss,
Dirk

Antwort 2 von donossi

Habe jetzt die stelle gefunden, wo ich die zugangsdaten eintragen muss, leider weiss ich nicht was da reinkommt!
Da steht jetzt ich soll einen Useraccount angeben.
Kommt da die anschlusskennung von t-online rein oder die t-online nummer oder sogar beides mit irgendeiner verbindung??? UNd muss ich unter dem Passwort das persönliche Passwort einfügen?

MfG

DonOssi

Antwort 3 von cmkatz

Username:

AnschlußkennungT-online-Nummer0001@t-online.de

wobei die Anschlußkennung und die T-Online-Nummer jeweils zwölfstellig sein müßte. Falls nicht, kommt zwischen T-Online-Nummer und 0001 ein "#" rein.

Bei Passwort muß das Passwort rein, mit dem Du Dich bisher bei T-Online eingewählt hast.

Zur Online-Zeit:
Bei dem Router sollte es eine Time-Out-Funktion geben (heißt meistens Idle Time oder Idle-Timeout) bei der man die Zeit der Inaktivität (meist in Sekunden) angeben kann, nach der der Router offline gehen soll.

Hoffe, geholfen zu haben.

Gruß
cmkatz

Antwort 4 von cmkatz

hatte ich noch vergessen:

Die T-Online-Zugangssoftware wäre jetzt eigentlich überflüssig, da die Einwahl der Router übernimmt. Falls Du aber über die T-Online-Software Onlinebanking betreibst oder du dennoch die T-Online-Software weiterhin nutzen willst, mußt Du im Startcenter unter Einstellungen -> Zugangsart angeben, daß die Einwahl über LAN erfolgt.

Antwort 5 von donossi

Im Internetexplorer muss ich dann doch als Proxyserver den Router eingeben, oder? Wie bekomme ich da den Port raus unter dem ich den Router ansprechen kann?

MfG

DonOssi

Antwort 6 von draack

Hi!

Nein, Du musst den Router nicht als Proxyserver angeben. Da der DSL-Router DHCP unterstützt, solltest Du das auch verwenden (d.h. den Router so konfigurieren). Dann musst Du selbst auf den PC's nur noch in den Netzwerkeinstellungen für das TCP/IP angeben, dass Du die IP-Adresse von einem DHCP-Server beziehen möchtest. Der Rest erledigt sich dann von selbst.

Ciao!
Volker.

P.S.: Es sollte mich schwer wundern, wenn das nicht genau so in der Bedienungsanleitung stehen sollte ...