Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / Windows2000

Stop:0x00000024 Bluescreen





Frage

hallo mein pc:1.8ghz 80g festplatte 1000kb ram macht folgendes: stürzt nach einer weile ab und schreibt mir auf blauen bildschirm: ***Stop:0x00000024 (oxoo19025E,0xBB377178,0xBB376DD0,=xBFF10B90)***Adress BFF10B90 Base At BFEEE000, Date Stamp 3cdaccbe-Ntfs.sys ich hoffe ihr könnt mir helfen und bedanke mich im vorraus. mfg

Antwort 1 von anscha

Vielleicht 'n bißchen mehr RAM *wegduck*

grtz
anscha


Antwort 2 von Mickey

Aus der MS Knowledgebase:

Beschreibung: FAT_FILE_SYSTEM oder NTFS_FILE_SYSTEM

STOP-Meldungen 0x00000023 und 0x00000024
Häufige Ursache: Stark fragmentiertes Laufwerk, hohes Aufkommen von Dateieingabe- und Dateiausgabedaten, verschiedene Software zur Laufwerksüberwachung oder verschiedene Antivirussoftware-Programme.

Lösung:

1) Deaktivieren Sie eventuelle Antivirus- oder Sicherungsprogramme sowie Defragmentierungsprogramme.
2) Überprüfen Sie die Festplatte auf Beschädigungen, indem Sie an der Eingabeaufforderung CHKDSK /f ausführen und den Computer neu starten.
3) Drücken Sie im Startbildschirm F8, um erweiterte Startoptionen anzeigen zu lassen, und aktivieren Sie dann Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration.

Wenn Sie das System mit der Option Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration starten, gehen alle nach dem letzten erfolgreichen Starten geänderten Systemeinstellungen verloren. (http://www.microsoft.com/)


Sollte das alles nicht helfen prüf (oder wechsel) deine Speichermodule.

Gruss,
Mic

Bei Eingriffen ins System, die Registry oder an Systemdateien erst eine Sicherung vornehmen !!!

Ich hab mir erlaubt deinen Betreff "hilfeeeee" etwas aussagekräftiger zu gestalten!

Antwort 3 von Billy

Windows 2000 läuft problemlos schon mit 64MB RAM. Fehler durch wenig Speicher oder langsame Hardware sind ein Gerücht das sich wohl nie auflösen wird. Hat man wenig RAM kommt eben die Auslagerungsdatei zum Zuge, aber kein "Absturz".

PS: Beim RAM hat er sich sicher verschrieben

Antwort 4 von SuperDau

Alles zu STOP-Meldungen:
http://www.microsoft.com/technet/treeview/default.asp?url=/technet/prodtechnol/winxppro/reskit/prmd_stp_ccgm.asp

Antwort 5 von anscha

yepp, genauso verschrieben wie bei der Festplatte unter 100 Gramm #SORRY!!#

anscha

Antwort 6 von uwei

Schau dir mal hier Antwort 2 an.

Zu Punkt 1 prüfe alles, was du so im Hintergrund laufen hast bzw. sich unverhofft betätigen könnte und deaktiviere es, z.B. alles untes rechts in der Systray beenden, was nicht unbedingt beim Spielen gebraucht wird.

Wird bei Punkt 2 nichts gefunden, kann eine Defragmentierung deiner Festplatte auch nicht schaden, wenn nicht vor kurzem schon mal gemacht. Auch wenn doch was gefunden wird.

Punkt 3 kannst du weglassen.

Antwort 7 von uwei

unten natürlich.

Antwort 8 von uwei

Oha, falscher thread.

Antwort 9 von jeanpaul

Meine Festplatte ist wie neu , habe vor einem Monat alles gelöscht , dieser Löschvorgang hat 48 Stunden gedauert . Es wurde mir dann geschrieben , das der Rechner betriebsneu wäre . Kann es vielleicht an der Grafikkarte liegen?

Antwort 10 von uwei

Geh mal wieder zurück zu deinem Thema, du bist hier auch falsch.

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: