Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

Ebay - Angebote zurückziehen





Frage

Wie kann es eigentlich sein, dass man ein Angebot bei Ebay einfach mit der Begründung zurückziehen kann, man habe sich bei der Einstellung "über die Beschaffenheit des Gegenstandes geirrt"? Konkret hab ich auf einen Artikel geboten, der heute ablaufen sollte, dessen Angebot aber inzwischen vom Anbieter wie o.g. zurückgezogen wurde. Anschließend habe ich gesucht und tatsächlich diesen Artikel erneut gefunden (vom gleichen Anbieter). Ok, also nochmal neu geboten und zack: Wieder zurückgezogen. Dazu ist zu sagen, dass ich bereits bei der ersten Auktion kurz bisher führender Bieter war bei einem (zugegeben) sehr niedrigen Preis. Irgendwie hab ich den Verdacht, dass sich da jemand davor drücken möchte, den Artikel "unter Wert" abgegen zu müssen ... Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Antwort 1 von Lutz1965

Hey,

das hatte ich auch mal....Wollte da von einen ein Laufwerk kaufen, aber nix weg war es..Na gut, dachte ich, suchst du weiter..und was finde ich,,das gleiche Laufwek, gleicher Anbieter.......

Ich habe den mal eine Mail geschickt, aber nix Antwort...

Habe es dann e-bay gemeldet..Die schrieben dann zurück, sie prüfen den Fall......

Habe den Artikel dann weiter beobachtet..2 Tage später war er dann gelöscht....

Ob nun der Verkäufer oder e-bay es gemacht, kann ich Dir nicht sagen...

Gruss

Lutz

Antwort 2 von bernie-k

Mir gings mal bei richbid.de so. Ich hatte ne PenCam zu einer Eurone ersteigert und hörte nichts mehr vom Anbieter. Keine Antwort auf Mails.
Rechtlich ist da wohl nichts zu machen, denn es handelt sich ja um keine Versteigerung, sondern um ein normales Kaufgeschäft, bei dem beide Parteien sich einig sein müssen.
Ich fände es allerdings gut, wenn der "Auktionator" solche Anbieter ausschließen würde.
hand
Bernie

Antwort 3 von real_Sparfuchs

Von eBay darf man 0,0 Unterstützung erwarten. Die machen nur das dicke Geld und Helfen einem NIE.
RS

Antwort 4 von tomman

Selber habe es noch nicht bin aber öfter in Ebay Forum Cafe und vor ca 1 Monat war mall ein neuer Verkäufer in Forum und macht große Werbung was sich später raus stehlt das derjenige schon ca 6 mall von Ebay rausgeworfen war wegen diese Masche hat sich dann immer wieder mit neuen Namen angemeldet Artigel reingestellt und wenn sie nicht denn Preis erreichen denn er wollte hat er sie Wieder zurückgezogen und neu reingestellt .sein dummheil war nur das natürlich welche im Ebay Forum ihm schon kannten bessergesagt wieder erkanten zwei Tage später ist wieder Rausflogen aus Ebay zum 7 mall wie heißt eigentlich den dein Verkäufer verleiht ist es ein und der selbe und er versucht es zum 8 mall .Ebay macht in der hinsieht eigentlich kurzen Prozess wenn sie so was er fahren und schmeißt die Verkäufer raus

Antwort 5 von mimidi

leutz was wird hier nur für eine scheixxe gelabert.
Zitat:
denn es handelt sich ja um keine Versteigerung, sondern um ein normales Kaufgeschäft,...

umgekehrt hätte es wohl besser gepasst!



Antwort 6 von tschonn

@tomman: will dir ja net zu nahe treten, aber solch eine nichtvorhandene interpunktion wie in deinem beitrag is schon einzigartig. wer soll denn so nen mist lesen können und dann auch noch verstehen???
wie gesagt, möchte dir net zu nahe treten, aber wers net kann, der solls halt lassen....

Antwort 7 von Turbohecht

Das hatte ich nicht nur einmal.Von Ebay kamm nur das ich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen soll.Ist gar nicht so lange her hatte bei einem Notebook mit 400 MHZ für 209 € den zuschlag bekommen warte heute noch,meine Negative Bewertung ist irgentwie nicht mehr da.

MFG

Antwort 8 von tomman

@tschonn Nein du trist mir nicht zu nahe und wenn ich denn Text jetzt selber lese muss ich dir sogar recht geben ist wirklich etwas verdreht .
Na ja bin auch kein Schriftsteller oder Lehrer sonder nur ein einfacher Handwerker und ich denke mall das ich nicht der einsinge bin der schlecht schreibt


Antwort 9 von hust hust

also irgendwie,ist diese ganze Diskussion paradox.
Mittlerweile sollte eigentlich jedem klar sein,das solche Aktion bei Ebay gang und gäbe sind.
Da werden Auktionen zurückgezogen,weil der erhoffte Preis nicht erzielt wird,oder es werden die Gebote "künstlich" hochgetrieben.
Es wird doch hoffentlich niemand so "blauäugig" sein und auf Hilfe von Ebay hoffen?
Also ich persönlich kenne einige dieser "schwarzen Schafe",allerdings auch nur von Berufswegen her.Und wen ich mir da so manche Geschichte anhöre,wie man seine Auktionen "gewinnbringend" führen "muss",stellen sich mir die Nackenhaare auf.Nicht aus dem Grund,das diese "Verkäufer" so eine linke Tour durchziehen,sondern wegen diesem Ebay Support,der die "schwarze Schafe" kennt und weiter gewähren läßt.
Klar,wieso sollten Sie auch energischer auf diese "Powerseller" reagieren,den schließlich machen diese Jungs den meisten Umsatz und somit den Gewinn für Ebay.
Ich möchte damit nicht sagen,das man bei Ebay generell übers Ohr gehauen wird,aber leider passiert dies immer häufiger.Leider mit dem Nachteil,das Ebay selbst,immer weniger Informationen zu solchen Aktionen preisgibt.
Wie lautet schließlich der Lieblingsspruch von Ebay..."Das muss jeder Ebay-Nutzer für sich selbst entscheiden können"

Antwort 10 von Frank1

@ mimi: Etwas mehr Höflichkeit könnte ja auch nix schaden!

Versteigerung ist nur die Art und Weise, wie der Verkauf! zustande kommt. Anschließend gelten die zwischen den beiden Partnern ausgemachten Regeln. Wenn man nix ausmacht, kann man Pech haben und es greift sogar EU Recht.

Zum eigentlichen Thema: Ich denke, wenn man solche zurückgezogenen Gebote an Ebay übermittelt, reagieren die schon. Man kann ja vorher auch die Bewertung des Verkäufers ansehen.
Was man leider nicht schafft, ist zu beweisen, daß Verkäufer Gebote pushen - das ärgert mich als aktiven E-Bayer am meisten.

mfg Frank

Antwort 11 von Frank1

@hust:

Zitat:
Klar,wieso sollten Sie auch energischer auf diese "Powerseller" reagieren,den schließlich machen diese Jungs den meisten Umsatz und somit den Gewinn für Ebay


Da ist sicher was dran - aber ob sich Ebay sowas auf dauer und zunehmend (?) leisten kann, das glaube ich nicht.

mfg Frank

Antwort 12 von sutadur

Zitat:
Was man leider nicht schafft, ist zu beweisen, daß Verkäufer Gebote pushen
Das wird ja schließlich von Ebay selber unterstützt. Spätestens seit der Einführung des Bietagenten sind die erzielten Endpreise durchweg höher als in den Zeiten davor. Das nützt letzlich nur dem Verkäufer (und damit über die Provisionen auch Ebay).

Antwort 13 von hust hust

@Frank1
Ob sich Ebay sowas auf Dauer leisten kann fragst Du.
Klar können Sie das.Schließlich wird diese art des Verkaufens bereits seit längerer Zeit praktiziert und geduldet.
Siehe Antwort Nr.4.
Auch wen der Text etwas verwirrend ist,war wohl die Hitze schuld ;-),stimmt genau diese Aussage.Selbst nach "bewertungen" kann man eigentlich nicht gehen,da es eigentlich schon "normal" ist,das die "schwarzen Schafe" erstmal lieb und nett sind und dann auf die schiefe Bahn schwenken.
Ebay an sich,ist schon eine feine sache.Garantiert sind die ehrlichen Anbieter auch in der Mehrzahl,aber selbst da könnte Ebay bei weitem mehr tun.Es ist nicht so schwer,die schwarzen Schafe,bei den Auktionen zu finden.
Aber ehrlich gesagt frage ich mich,was es mir als aktiver Teilnehmer bei Ebay bringt,ständig auf solche Auktionen hinzuweisen.
Im letzten Monat habe ich persönlich etwa 10-20 Auktionen gemeldet,die nach dem Schema "Preis nicht erzielt,also Auktion zurückgezogen und 10 Min. später den selben Artikel wieder anbieten".
Am Anfang bekam ich immernoch eine freundliche Mail von Ebay,das Sie die Auktion und den Anbieter beobachten werden.Allerdings änderte sich der Ton nach ein paar Mails.Es kam dann sowas wie "haben Sie nichts besseres zutun,als solche Angebote zu melden?" was auch nett war war folgendes "Sind Sie momentan weg vom Arbeitsmarkt? Schließlich haben wir nur wenige Mitglieder,die so akribisch und Zeitaufwendig nach Auktionen suchen,die einen "hauch" von illegalität haben."
Als ich diese Mail las,platze mir zwar innerlich der Kragen,zeigte mir aber zeitgleich,wie sehr ebay es schätzt,wen man Sie auf Tatsachen hinweist,die Sie selbst eigentlich hätten finden müssen.
Naja,mittlerweile habe ich mich damit abgefunden,das beim Ebay-Support anscheinend nur "Menschen" arbeiten,die vor kurzer Zeit noch auf den Bäumen lebten und freudestrahlend ihre Banane fraßen.