Supportnet Computer

Supportnet / Forum / HW-Sonstiges

Bios CMOS gelöscht Computer bootet nicht mehr





Frage

Hallo Mein computer stürzte plötzlich ab. Bildschirm dunkel festplattenlampe leuchtet dauernd. dann lies er sich nicht mehr hochfahren. Ich habe einen Athlon 900 Mhz .Das Board ist von MSI (MSI K7T Pro (6330). Beim Starten beobachte ich die Diagnostig LEDs. Manchmal sind alle rot manchmal 2 grün oder eine grün! Nach vielen Versuchen starte er dann manchmal wieder. In letzter Zeit aber kaum noch. Was ist da Los? Ist der Prozessor kaputt oder das Motherboard? Dann habe ich mich entschlossen den Cmos des Bios zu Löschen und habe den Jumper bei ausgeschalteten Computer für 2 Minuten umgesteckt! Dann startete der Computer gar nicht mehr keine Spannung mehr da! Was kan ich jetzt machen?

Antwort 1 von Fil

Hallo Uwe,

1. am "Cmos" löschen wird es sicher nicht liegen.

2. hast schon versucht den Rechner von Netz trennen (netzkabel ausziehen).

3. der Fehler könnte von Netzteil kommen.Probiermal ein anderens wenn du die möglichkeit hast.

Grus Fil

schreibfehler ©Fil

Die Nummerierung ist von einem DAU und muss nicht dem Ablauf entsprechen !!

Antwort 2 von Uwe kieser


hallo Fil

ich habe ein anderes netzteil probiert 420W
Es tut sich auch nichts!

mfg uwe

Antwort 3 von Casa

Hi Uwe,
eventuell hat sich auch ein Ram-Riegel verabschiedet.
m.f.G.
Casa :-))

Antwort 4 von Uwe Kieser


Hallo Casa

ich habe mal versucht nur mit Minimalausstattung
zu booten Motherboard,CPU. Nach ein paar Versuchen war es wieder so wie vorher! Ein schleifendes Geräusch wahrscheinlich vom Motherboard und es brannten ein oder zwei Diagnostik Leds grün! Dann kam sogar noch ein
pieb .Danach versuchte ich es mit einem RAM
128 MB auf einen anderen Platz. Es kam kein Pieb. Ich versuchte es ein paar mal.Es änderte sich nichts. Dann schloss ich wieder Festplatte,
Cdrom IDE 1 Master und Slave, das Diskettenlaufwerk und die Grafikkarte an.Es änderte sich nichts! Ein schleifendes Geräusch manchmal 1 oder zwei lampen grün. Nach mehrmaligen Versuchen noch kein Pieb!
was könnte es sein? Für eine Antwort wäre ich dankbar!

mfg Uwe

Antwort 5 von FibreFlex

moin

schleifendes geräusch kann von lüftern kommen,
oder,und das wär nich so toll.von der festplatte.

starte mal,wenns geht,mit offenem seitenteil-um zu sehen,woher das geräusch kommt

und schau mal ,ob der cpu-lüfter anfängt zu drehen-
manche mainboards starten nicht,wenn der kaputt ist


ff

Antwort 6 von UweKieser


Hallo FibreFlex

Also die festplatte ist es definitiv nicht, denn ich habe es auch probiert ohne Festplatte und der Lüfter scheint es auch nicht zu sein. Läuft ganz normal. Es mus Vom Motherbord Kommen. Ich habe es auch schon mit einen anderen Lüfter probiert! Das schleifende geräusch Bleibt. Manchmal ist es stärker und dann wieder schächer(kürzer).Wenn das schleifende Geräusch beim Start kommt weiß ich das der Computer nicht hochfahren wird! Nach vielen Versuchen, wenn dann das Geräuch mal nicht kommt fährt der Computer dann hoch und bleibt ein paar stunden oder tage ganz . Früher waren es sogar Wochen.
Ich kann ihn dann auch hoch und runter fahren!

mfg Uwe

Antwort 7 von FibreFlex

ohne festplatte gestartet???
das geht???

normal braucht man MB-cpu-graka-HD-ram zum starten,
wenn eins dieser teile nicht da ist,piept es doch beim anmachen,oder nich??

hast du denn mal bei offenem gehäuse "gehört"wo es herkommt??


ff

Antwort 8 von Uwe Kieser


Ohne festplatte geht es natürlich nicht. Ich wollte nur mal probieren ob sich noch was tut.
Wenn es mit dieser Austattung nichts mehr tut kein piep,könnte das Motherboard kaputt sein!Es piepte aber. Ich baute also 1ram HD Grafikkarte wieder ein. Es schleifte weiter kurz beim Starten! Bis jetzt klappte es noch nicht ihn hoch zufahren.Ich habe es auch erst ein paar mal versucht. ich habe die Klappe geöffnet und es hört sich so an, als wenn es vom mainboard kommt!


mfg Uwe

Antwort 9 von Lutz1965

Hallo Uwe

was meinst Du mit
Zitat:
es piepte aber


Hier mal eine Aufstellen und PipTönen..
http://www.jumperz.de/bios/biosbeeps.htm?PHPSESSID=5b015e0f922869be...

Gruss

Lutz

Antwort 10 von FibreFlex

lutz

es piepste,WEIL keine platte und ram dranhing

ff

Antwort 11 von Uwe Kieser



Hallo Lutz

Es hat ein mal gepiept. Es ist eine Award Bios. Nach dieser Internetseite bedeutet 1 mal kurz piepen alles OK. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich keinen Ram, Grafikkarte und festplatte dran! Er konnte also auch nicht hochfahren! Übrigens das schleifende Geräusch kommt vom Speaker!

mfg uwe

Antwort 12 von __0d3n__0lg3r

Ich würde das Mainboard mal komplett ausbauen und mit Minimalausstattung testen. Woher genau kommt das "schleifende" Geräusch auf dem Mainboard? Das muss man doch orten können (..) Aber so wie sich das anhört ist das Mainbaord schlicht und einfach defekt.

MfG }{0d3n}{0lg3r

Antwort 13 von Reindy

ich vermute, dass "schleifende" Geräusch, ist ein loser "Stecker", der eigentich auch wie ein "zischen" interpretiert werden kann.

Das deckt sich auch mit der Aussage, manchmal geht es.

TIPP: Alles Steckverbindungen kontrollieren, auf "schwarze" Steckkontakte achten, mit spitzem Gegenstand reinigen und evtl. "nachbiegen"

Reinhard

Antwort 14 von Uwe Kieser



Das schleifende geräusch ist mehr ein Krazendes Geräusch und ich glaube es kommt vom Speaker wie schon gesagt. Ich habe jetzt die 2x128 MB Ram in einen anderen Computer geprüft. Bei den einen kommt beim booten ein langer piepton! Wahrscheinlich ist er defekt! Der andere wird nicht erkannt. Vielleicht ist das mainbord aber auch kaputt! Werde es mal ausbauen und überprüfen. Was ist die Minimalausstattung :
Mainboard cpu HDD ram?

mfg

Antwort 15 von __0d3n__0lg3r

Netzteil, CPU, Mainboard, Ram, Graka.

MfG }{0d3n}{0lg3r

Antwort 16 von Reindy

typisch, erst schleifendes geräusch wahrscheinlich vom Board, jetzt kratzendes Geräusch, wahrscheinlich vom Speaker....
was den nun ???


Antwort 17 von Uwe Kieser



Es ist ein kratzendes Geräusch und kommt vom Speaker. Aber wenn ich den Speaker abklemme kommt immmer noch ein leiseres kratzendes geräusch vom Motherboard! Aus der nähe der Bios.


mfg

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: