Supportnet Computer

Supportnet / Forum / PC-Sonstiges

Image bootfähig machen???





Frage

Hallo, also ich würde gerne ein Abbild von meiner Festplatte machen. Als Sicherung. Dafür benutzte ich TrueImage. Als nächstes würde ich gerne dieses Image bootfähig machen, das heist ich möchte das Image in ein Laufwerk legen und dann soll starte ich den PC und der soll dann von dieser IMAGE-CD booten und mir sozusagen das IMAGE auf die Festplatte spielen. Wie geht das? Wie kann ich aus meinem IMAGE eine bootfähige CD erstellen. Desweitern wäre es auch gut, wenn der PC vor dem IMAGE aufspielen mich noch Fragen würde, ob ich das wirklich machen will. Danke im vorraus. MFG

Antwort 1 von tomsan

Obwohl ich von Norton eigentlich nicht der größte Freund bin ist "Ghost" von Symantec echt super und für Deine Zwecke geeignet (musst mal auf die Herstellerseite schauen. Evtl gibt es eine Trial-Version)

Falls Du nicht so viel Geld ausgeben möchtest, empfehle ich Dir mal auf monatliche PC-Magazine zu achten. Oft ist irgendein Imaging-Programm als Vollversion enthalten....


Gruß
Tom

Antwort 2 von Roland

Hi,
ich kenne TrueImage nicht, aber bei einigen Image-Progs ist es möglich mit der Programm-CD zu booten, dann die Image-CD einlegen und zurückschreiben.

Wenn nicht, kannst du eeine bootfähige CD mit einer Windows-Bootdisk erstellen (bspw. Win98 mit CD-ROM-Treiber!).

Z.Bsp: mit Nero:
Bootdisk einlegen und CD-ROM(Boot) auswählen

cya
Roland

Antwort 3 von Amigo

...und auf der Bootdisk sollte auch das Programm sein mit dem Du dein Image auf die Festplatte schreiben willst. Falls es zu groß ist, kannst Du das Programm auch auf die CD, zum Image, kopieren. Dann mußt Du zum starten des Programms auf das CD Laufwerk wechseln.

Amigo


Antwort 4 von Aquaria

Hallo...

Für das, was du vorhast, hast du eigentlich schon das richtige Programm.
TrueImage bietet die Möglichkeit, eine Notfall-CD (bootfähig) zu erstellen. Außerdem kannst du dein Image mit dem Programm direkt auf CD brennen. Wenn du dann von der Notfall-CD bootest, kannst du anschließend die CD(s) mit dem Image einlegen und der Rest geht mehr oder weniger von selbst.

Gruß,
Aquaria


Antwort 5 von SeppiWoo

Die Option bootfähiges Notfallmedium erstellen findest du unter "Extras" in TrueImage7.

Mit dieser CD kannst du booten und dein Image, welches du auf eine andere CD oder DVD gespeichert hast wiederherstellen.
--------------------------------------
Du mußt also ein Notfallmedium erstellen UND dein Image auf ein zweites (auch mehrere) Medium.

Auf CD spaltet TrueImage Images automatisch auf 700MB Teile auf.

Auf DVD kannst du entweder mit PacketWriting direkt schreiben, oder viel besser: Teile dein Image auf 2GB Teile und erstelle es auf die Festplatte. Dann brenne jeweils 2 Teile auf eine DVD-R. Dies ist sicherer als auf PacketWriting zurückzugreifen --> und von der Notfall-CD kannst du mit PacketWriting nichts anfangen.


Aufspalten kannst du im Assistenten zur Abbilderstellung entweder automatisch (für CD), für die Weiterverwendung auf DVD mußt du jedoch manuell 2GB einstellen --> dann auf Festplatte speichern und mit deinem Brennprogramm die Teile auf DVD brennen.

http://www.acronis.de/products/trueimage/faq.php4#9
http://www.acronis.de/products/trueimage/faq.php4#7

Also ist die Erstellung eines Abbildes und eines Images auf einem Medium gemeinsam hinfällig.

PS: Das Handbuch beschreibt das Aufspalten auch sehr gut, gibts auch unter www.acronis.de als pdf.


HTH Mfg
Seppi

Antwort 6 von mastarules

Das mit dem Notfallmedium weis ich ja.

Aber ich würde gerne mein Image Bootfähig machen, so das ich die Notfall CD von True Image nicht verwenden muss.

Es soll eben auch ein nicht so erfahrender Computer User das Image wieder herstellen können.

Das Image soll Praktisch so funktionieren wie eine Windows Recovery CD.

Kann mir da keiner einen Tipp geben?

Antwort 7 von Fil

1. du kannst doch nicht --->"mein Image Bootfähig machen" .!

2. denn um ein Image zurüchzuschreiben brauchst doch immer das dazugehörige Programm.!

Grus Fil

schreibfehler ©2004 Fil

Die Nummerierung ist von einem DAU und muss nicht dem Ablauf entsprechen !!

Antwort 8 von mastarules

Und kann ich nicht einfach mit Nero eine Bootfähige CD erzeugen und in den Boot Teil, die vier BootDisketten, die man mit Acronis erstellen kann tuen? Und dann in den anderen Teil das IMage?

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: