Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 162
Supportnet Computerforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Blitz Angebote
Members
Hilfe
Video

TOP THEMEN
SSD Test
Alles über SSDs

Android Tipps
iPad Tipps
Google Tipps
Windows 8 FAQ
Windows 7 FAQ
E-Mail FAQ
Netzwerk FAQ
Festplatten FAQ
Datenrettung FAQ
Bildbearbeitung FAQ

Top iPhone Apps
Computer Einsteiger
Die 5 besten...
Explipedia
Themen
Direktlinks

Neue Einträge
News einsenden News einschicken
Tipps einsenden Tipp einschicken

SN-LINKS

Suche
Befreundete Seiten
Top Seiten

Supportnet/Forum/Windows95



Supportnet/Forum/Windows95
von schmitt-kbg vom 24.08.2009, 13:25 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


Daten von einem alten Win 95 Notebook kopieren

 (8858 Hits)

Hallo,

ich habe noch ein altes IBM Notebook mit Win 95 (!). Auf diesem Notebook sind Dokumentvorlagen, die ich gerne auf meinem neuen Vista-Notebook nutzen möchte. Wie komme ich an diese Daten ran, USB-Unterstützung bei Win 95 ist ja problematisch. Brenner ist auch keiner da und um an die HD zu kommen, müßte das ganze Notebook geschlachtet werden ( und ich bin kein Feinmechaniker ). Wer hätte eine Lösung des Problems?

Vielen Dank


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von Flupo vom 24.08.2009, 13:38 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Wenn du Verbindung ins Internet hast, könnte man den Weg über einen Webserver wählen.
Was auch geht, ist Platte ausbauen und per Adapterkabel am neuen Rechner anschließen.
Ich hab auch so ein Gerät, mit 2,5''-Platten hab ich damit aber ab und zu Probleme (Platte klickt nur und läuft nicht an) gehabt.

Gruß Flupo


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 2 von schmitt-kbg vom 24.08.2009, 13:55 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

@ Flupo,

Internet geht von der Kiste aus nicht, und an die Platte komm ich nicht ran. Ich weiß nichtmal, wo die sitzt. Im Internet hab ich nur gelesen, das dafür das gesamte Notebook demontiert werden müßte.

Gruß


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 3 von steffen2 vom 24.08.2009, 13:58 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

hat das Notebook noch ein Disketten-Laufwerk?

Dann speichere es auf Diskette.

Und dann bei irgend einem Bekannten der auch noch eines besitzt von dort auf einen USB-Stick


Gruß Steffen


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 4 von schmitt-kbg vom 24.08.2009, 14:04 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

@ steffen2

Diskette hat die Kiste, müßte dann noch ein USB-Laufwerk für den neuen Rechner kaufen. Und das kopieren auf Diskette dauert... :-)

Wenn es sonst keine Lösung, werde ich das machen müssen.
Danke.


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 5 von KJG17 vom 24.08.2009, 14:08 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo,

über ein s.g. 'Nullmodemkabel' sollte eine Datenübertragung möglich sein, wenn auch dein neues Vista-Notebook über einen Seriellen oder Parallelanschluss verfügt. Diese Kabel gibt es in 3 Ausführungen.

DB9-DB9 Kabel - Seriellen Anschluss (Com) auf Seriellen Anschluss
DB25-DB9 Kabel - Parallelanschluss (LPT] auf Seriellen Anschluss
DB25-DB25 Kabel - Parallelanschluss auf Parallelanschluss

Gruß
Kalle


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 6 von steffen2 vom 24.08.2009, 14:10 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

du hast von Dokumentvorlagen geschrieben. Und die sollten eigentlich alle innerhalb einer Minute auf eine Diskette zu kopieren sein.

Evtl kannst du auch ein seriell oder parallel oder LAN-Kabel benutzen. Da gibt es spezielle Kabel mit Software.


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 7 von Flupo vom 24.08.2009, 15:58 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Was ist das denn für ein Thinkpad?
Per LAN-Kabel ist wahrscheinlich die einfachste Methode. Dank Auto-Erkennung der neueren Netzkarten (sollte der neue Rechner ja haben) braucht man dafür nichtmal mehr ein Cross-Link-Kabel.
Die Netzwerkeinrichtung mit festen IP-Adressen und Freigaben ist schnell erledigt und das Ganze funktioniert deutlich schneller als irgendwelche Nullmodemkabel.

Gruß Flupo


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 8 von schmitt-kbg vom 24.08.2009, 16:27 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

@ Flupo

Da komm ich an einen Punkt ohne Ahnung. Wie soll das gehen ? Wo muß ich was machen ?

Danke für die Hilfe!

Gruß


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 9 von Strauss vom 24.08.2009, 18:11 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi

Nebenbei für "flupo"
Zitat:
Ich hab auch so ein Gerät, mit 2,5''-Platten hab ich damit aber ab und zu Probleme (Platte klickt nur und läuft nicht an) gehabt.

Stromproblem ! Meist reicht die Spannung vom USB-Anschluß nicht aus.
Da hilft nur beide USB-Stecker auf der PC-Seite verwenden (müssten eigentlich am Kabel sein)

@schmitt-kbg
Auf eine Diskette passen locker einige Vorlagen drauf (ich geh jetzt mal von Word und Excel aus)
Wenn du keinen Plan von Netzwerken hast (vorrausgesetzt das Notebook hat überhaupt Netzwerkanschluß) ist die Disketten Variante die einfachste und schnellste Lösung.

Du kannst Dir die Disketten auch beim Kumpel überspielen und den Inhalt per Mail schicken ( 1 Diskette hat immerhin auch 1,4 MB)

Mfg Micha


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 10 von vadderloewe vom 24.08.2009, 18:18 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

es ist schon viel geschrieben

ohne feinmechaniker zu sein: bei einem thinkpad die hd ausbauen ist easy

wie heisst das gerät ?

vadder


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 11 von xmax vom 24.08.2009, 18:32 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Was ist das denn für ein Thinkpad? -@A7- Hi, nur mal so falls es untergegangen ist.
Normalerweise ist die Bezeichnung sichtbar, wenn das Notebook offen ist oder unten (Boden) gibt es einen Typenschild.

MfG


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 12 von KJG17 vom 24.08.2009, 19:40 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo,

Download --> Hardware Maintenance Manual - ThinkPad 380, 385, 560/E, 760, 765 (... enthält auch eine bebilderte Anleitung zum Ausbau der Festplatte.

Das sollte zeitlich so ungefähr passen und außerdem haben sich die Gehäuse der ThinkPads nicht so sehr verändert.

Gruß
Kalle


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 13 von Flupo vom 24.08.2009, 23:54 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Variante mit Netzwerkkabel im Schnelldurchlauf:
Vorraussetzung am PC und Notebook: funktionierende Netzwerkverbindung, aktivierte Datei- und Druckerfreigabe, Netzwerk-Kabelverbindung zwischen Notebook und PC.

Notebook:
- Rechtsklick auf Netzwerkumgebung - Eigenschaften
- Rechtsklick auf der LAN-Verbindung - Eigenschaften
- Internetprotokoll TCP/IP doppelklicken
- "Folgende IP-Adresse verwenden" : 192.168.1.2
Subnetzmaske: 255.255.255.0
der Rest kann frei bleiben

Am PC analog nur mit der IP-Adresse 192.168.1.1
(Der erste Rechtsklick - Eigenschaften öffnet das Netzwerk- und Freigabecenter. Hier auf "Netzwerkverbindungen verwalten. Dann mit Rechtsklick - Eigenschaften auf der Lan-Verbindung weiter. Achtung: Aktuelle Einstellungen merken oder aufschreiben und nach der Aktion wiederherstellen!!)

Am PC sollte standardmäßig der "öffentlich"-Bereich freigegeben sein.
Eine Firewall entsprechend einstellen, dass 192.168.1.2 zugreifen darf oder für die Kopieraktion deaktivieren.

Am Notebook START - Einfügen...
folgendes eingeben: \\192.168.1.1\public
und Enter drücken. Wenn jetzt eine Benutzerkennung abgefragt wird, bist du schon so gut wie am Ziel. Nimm hier deine Vista-Anmeldekennung und das zugehörige Passwort. Dann sollte sich der öffentliche Ordner öffnen und du kannst die Daten rüberschieben.

Viel Erfolg
Flupo


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 14 von Flupo vom 24.08.2009, 23:56 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

(Antwort 9)
Zitat:

Stromproblem ! Meist reicht die Spannung vom USB-Anschluß nicht aus.
Da hilft nur beide USB-Stecker auf der PC-Seite verwenden (müssten eigentlich am Kabel sein)

Das hab ich auch schon vermutet. Leider hat das USB-Kabel nur einen Stecker.
Aber danke für den Tipp.

Gruß Flupo


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 15 von schmitt-kbg vom 25.08.2009, 10:21 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Vielen Dank für die vielen Tipps.

Der von KJG17 war der beste, ich kam so an die HD ran und habe sie ausgelesen. Wie einfach, unter der Tastatur.

Nochmals DANKE


Antwort noch nicht bewertet




Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet


SUCHE

Gruppen im Forum
Betriebsysteme
Software
Hardware
Netzwerk
Programmierung
Sonstiges

Impressum © 1997-2015 SupportNet
Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Mon Nov 20 18:52:11 2017