Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 187
Supportnet Computerforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Blitz Angebote
Members
Hilfe
Video

TOP THEMEN
SSD Test
Alles über SSDs

Android Tipps
iPad Tipps
Google Tipps
Windows 8 FAQ
Windows 7 FAQ
E-Mail FAQ
Netzwerk FAQ
Festplatten FAQ
Datenrettung FAQ
Bildbearbeitung FAQ

Top iPhone Apps
Computer Einsteiger
Die 5 besten...
Explipedia
Themen
Direktlinks

Neue Einträge
News einsenden News einschicken
Tipps einsenden Tipp einschicken

SN-LINKS

Suche
Befreundete Seiten
Top Seiten

Supportnet/Forum/Mainboard/CPU/RAM



Supportnet/Forum/Mainboard/CPU/RAM
von German-American vom 01.09.2009, 09:17 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


Nach Umzug in die USA nur noch schwarzer Bildschirm

 (2984 Hits)

Also,
Ich bin vor ca. 2 Monaten in die USA gezogen. Ich habe alle meine PC-Teile mitgenommen, ausser dem Case (Zu sperrig), und dem Netzteil. Alles schoen in antistatische Folie.
Nun habe ich vor ca. 1 Woche mein bestelltes Case inklusive Netzteil zugeliefert bekommen.
Das Netzteil in Deutschland hatte 450 Watt...Mein jetziges 500 Watt.

Also ich habe alles zusammengebaut,angeschlossen etc.

Nun wenn ich den PC anschalte, laufen alle Luefter problemlos, ebenfalls der Luefter des Prozessors.
ALLERDINGS BLEIBT DER BILDSCHIRM SCHWARZ.
Er bekommt noch nicht mal ein Signal.
Und es kommt kein Piepen..Garnix. Er leauft problemlos durch, allerdings ohne Bild. Sprich dauerhaft schwarz.

Angeschlossen ueber VGA ueber On-board, wie ich es auch zuvor in Deutschland hatte. Ueber die Graka das gleiche Phanomean.
Alle meine PC-Teile sind ebenfalls Heile, soweit ich vom Aausserlichen beurteilen kann.

Meine Hardware:
Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3, AMD 690G, ATX
Prozessor: AMD Athlon64 X2 5000+ AM2"box" 2x512kB, Sockel AM2
RAM> 2048MB DDR2 Corsair TwinX XMS2 CL 5, PC6400/800
Festplatte: Maxtor DiamondMax 21, 250GB, SATA II STM3250310AS
Graka: MSI RX2600XT-T2D512EZ/D3, 512MB, PCI-Express

Normalerweise habe ich ein recht gutes Grundwissen was PCs angeht, allerdings bin ich bei dieser Situation komplett ratlos.

Ich Danke fuer jede Hilfe die ich kriegen kann.


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von SecurebyDesign vom 01.09.2009, 09:34 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

110V ?

Antwort noch nicht bewertet
Antwort 2 von German-American vom 01.09.2009, 09:40 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Deshalb habe ich mir das Netzteil ja hier gekauft. Ist ebenfalls in der richtigen Volt Einstellung. Trotzdem Danke

Antwort noch nicht bewertet
Antwort 3 von Flupo vom 01.09.2009, 09:42 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Der Monitor muss auch mit 110V gefüttert werden.

Gruß Flupo


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 4 von German-American vom 01.09.2009, 09:43 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Ist er. Ich arbeite die ganze Zeit schon mit ihm. Trotzdem ebenfalls Danke.

Antwort noch nicht bewertet
Antwort 5 von ralfb vom 01.09.2009, 12:33 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo,

ich tippe auf Fehler im Zusammenbau
Keine Anzeige, kein Piep? ...läuft die Festplatte denn an?

Keine Anzeige, kein Lebenszeichen ausser Lüfter und anlaufen der Festplatte ist fast zu 100% Problem mit CPU und/oder RAM. Wenn schon eines von beiden nicht funktioniert, kann nicht mal das Bios geladen werden ...die Büchse bleibt leblos, kann dann natürlich auch keine Fehler signalisieren (z.B. per Beep)

...wie weit hattest Du denn zerlegt?
War der Prozi noch gesockelt, Lüfter montiert?
RAM-Riegel richtig gesteckt?

mfg Ralf


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 6 von German-American vom 01.09.2009, 20:41 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Die Festplatte leauft...Alle Anzeige Leampchen leuchten auch wie sie es sollen....Das Ding leauft einwandfrei...Aber der Bildschirm kriegt kein Signal....Deshalb kann das Bios ja logischerweise auch nicht laden....
Eher gesacht kann garnix laden..bzw. wahrscheinlich lead alles,nur ich sehs nicht ^^ ...

Aber wie gesagt..ich denke das Teil leauft einwandfrei..Sprich es LEBT...Nur das ich kein siganl aufn bildschirm hab is halt Bloede...

Ja der prozi war noch gesockelt und luefter auch noch montiert...Absolut nichts bescheadigt...Hab Pcs schon oefters im selben stil zerlegt und nie probleme gehabt.

RAM und alle anderen Hardware komponenten alle richtig eingesteckt..

Trotzdem Danke fuer den Tipp....


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 7 von M4T4D0R vom 01.09.2009, 21:25 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

ok sollte ich es überlesen haben, tadelt mich ^^

... mal nen anderen monitor ausprobiert?

was für temperaturschwankungen gab es eventuell, spricht kondenswasser, also feuchtigkeit, ect...

Hats du direkt beim eintreffen mit dem zusammen bau begonnen oder hast du die teile erst ausgepackt und ans "Kilma" anpassen lassen? ^^

klingt doof, kann aber zu hardwaredefekten führen!

Mfg


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 8 von addi vom 01.09.2009, 21:27 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo,

wenn der Monitor aus Deutschland ist, braucht der 220V. Du hast aber nur 110V. In diesem Fall benötigst Du also noch einen zusätzlichen Netzadapter für den Monitor.

Gruss


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 9 von German-American vom 02.09.2009, 06:22 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Ja, ich habe auch schon nen anderen Monitor ausprobiert.

Nein ich hatte die Teile ca. 2 Wochen deponiert bevor ich ihn zusammengebaut habe.
Und ebenfalls Nein. Keine Feuchtigkeit oder eahnliches.
Trotzdem Danke...

Der Monitor ist aus Deutschland. Allerdings ist er auf beiden Spannungen kompatibel. Sprich ohne Adapter. Wie auch schon erwahnt hatte arbeite ich schon die ganze zeit mit ihm.
Ausserdem hatte ich ja auch ein Monitor der schon hier stand ausprobiert...

Also es hat nichts mit dem Monitor zu tun bzw. Spannung etc.

Trotzdem Danke....


KANN MIR SONST NOCH JEMAND NEN NUETZLICHEN TIPP GEBEN?


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 10 von fpa vom 02.09.2009, 09:52 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

mal die graka tauschen??

Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 11 von ralfb vom 02.09.2009, 10:06 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Zitat:
Aber der Bildschirm kriegt kein Signal....Deshalb kann das Bios ja logischerweise auch nicht laden...


Da ist keine Logik!!
schwarzer Bildschirm sagt überhaupt nix darüber, ob der Rechner "lebt"

Zitat:
Eher gesacht kann garnix laden..bzw. wahrscheinlich lead alles,nur ich sehs nicht ^^


Man kann dann nur testen, ob Windows wenigstens bis Anmeldung hochfährt und der Rechner blind zu bedienen ist, z.B. ob die Fesplatten-LED blinkt mit STRG+ALT+ENTF, Windows.Taste etc. oder ob er mit betätigen des Netzschalters wieder runterfährt und ausschaltet ...das sollte mit Standard-Energieoptionen funktionieren

Wie isses damit?

Ralf


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst




Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet


SUCHE

Gruppen im Forum
Betriebsysteme
Software
Hardware
Netzwerk
Programmierung
Sonstiges

Impressum © 1997-2018 Supportnet
Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Fri May 18 11:28:04 2018