Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 367
Supportnet Computerforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Blitz Angebote
Members
Hilfe
Video

TOP THEMEN
SSD Test
Alles über SSDs

Android Tipps
iPad Tipps
Google Tipps
Windows 8 FAQ
Windows 7 FAQ
E-Mail FAQ
Netzwerk FAQ
Festplatten FAQ
Datenrettung FAQ
Bildbearbeitung FAQ

Top iPhone Apps
Computer Einsteiger
Die 5 besten...
Explipedia
Themen
Direktlinks

Neue Einträge
News einsenden News einschicken
Tipps einsenden Tipp einschicken

SN-LINKS

Suche
Befreundete Seiten
Top Seiten

Supportnet/Forum/Windows95



Supportnet/Forum/Windows95
von SiriusBlack vom 14.01.2012, 01:11 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


Registrierungsfehler / Win 95 b

 (3736 Hits)

Hallo!
Mein Win 95 b Rechner fährt nicht mehr hoch. Es kommt eine Fehlermeldung: "Registrierungsfehler! Beim Zugriff auf die Systemregistrierung ist ein Fehler aufgetreten. Stellen Sie die Registrierung wieder her und starten Sie den Computer neu ...."

Leider kommt beim Neustart derselbe Fehler. Auch beim "abgesicherten Modus" komme ich nicht weiter: Ich kann zwar eingeschränkt im abgesicherten Modus arbeiten, aber die Registry erneuert sich nicht selbst und ich habe keine Idee, was ich da "reparieren" könnte.

Hilfe!!!!!!!!
Sirius


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von Solo vom 14.01.2012, 12:29 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi, wer nutzt denn heute noch win95? Da findest du auf jeden Schrottplatz eine neuere Version.

Versuchs mal so:
1. Beim PC Start F8-Taste drücken.
2. Nur Eingabeaufforderung auswählen.
3. Am blinkenden Prompt gibst du scanreg /restore und dann [Enter] ein.
4. Im blauen Bildschirm wählst du ein Datum aus und dann OK, an dem der Rechner noch lief. Der Rechner fährt runter und startet neu. Wenn du Glück hast, funktioniert der Rechner wieder.


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 2 von Solo vom 14.01.2012, 12:36 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Nachtrag:
Vergiss meine Antwort. Win95 kennt diesen Befehl noch nicht, erst ab win98.
Dann bleibt dir nur neu zu installieren.


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 3 von Solo vom 14.01.2012, 17:22 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Vielleicht hilft dir diese Anleitung weiter. http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip0000/onlinefaq.php?h=tip00...

Antwort noch nicht bewertet
Antwort 4 von SiriusBlack vom 15.01.2012, 13:59 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo, Solo,

erst mal vielen Dank, dass du dich mit Fragen aus der Steinzeit beschäftigt hast. Aber ich liebe meinen alten Rechner. Und er hat mich im Gegensatz zu meinem neuen in den letzten 16 Jahren noch nie im Stich gelassen!! Und er fuhr bis vor 1 Woche in weniger als 60 Sekuden hoch!! Das schafft kein XP, Vista, 7 ... Außerdem ist die Rechenleistung meines guten treuen Freundes nicht für diesen modernen Kram ausglegt.

Aber jetzt zu dem Hochfahren:
Ich habe mir deinen Link angesehen:
In der MS-Dos-Eingabe habe ich in C:\Windows die System.dat, die System.da0, die User.dat und die User.da0 gefunden.

Merkwürdig finde ich, dass die User.da0 von heute, 15.1.12 (neu) ist, während die User.dat vom 8.1.12 stammt!?!

Bei der System.dat ist es so wie im Link beschrieben: die System.dat ist heute geschrieben und die System.da0 stammt vom 7.1.12. Das ist möglicherweise der Tag, an dem das System zuletzt gearbeitet hat.

Macht es Sinn, nur die System.dat von da0 auf dat zu kopieren und die User.dat so zu lassen, wie sie ist ? (am 8.1.12 lief der Rechner definitiv nicht mehr).


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 5 von Solo vom 15.01.2012, 17:28 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Zitat:
Merkwürdig finde ich, dass die User.da0 von heute, 15.1.12 (neu) ist, während die user.dat vom 8.1.12 stammt!?!

*.da0 sind die Kopien. Die user.da0 wurde schon überschrieben. Kann sein, dass folgenden Beispiel dadurch nicht mehr funktioniert.
Nur die zurückkopieren, die vor dem 8.1. liegen. In den neueren ist der Fehler ja schon mit gespeichert.

Du musst aber vor dem zurückkopieren die *:DA0 noch in *.DAT umwandeln. Sonst funktioniert es nicht. Dieser Schritt fehlt in den FAQ- Beispiel. Es müsste eigentlich so lauten:
Gehe in den reinen DOS-Modus (beim Start [Strg]-Taste gedrückt halten, auch wenn es piepst) und gib folgendes ein. Nach jeder Zeile mit ENTER bestätigen.

cd %winbootdir%
attrib -h -s -r *.dat
attrib -h -s -r *.da0
copy system.da0  system.dat
(copy user.da0  user.dat)
attrib +h +s +r *.dat
(diese Zeile entfällt in deinem Fall!)

Wenn du gefragt wirst, ob Dateien überschrieben werden sollen, dann mit (J) bestätigen.

Falls dieser Weg nicht funktioniert gibt es noch einen mit der system.1st. Dazu mehr falls es nicht klappen sollte.

Hast du noch die Installations-CD win95b und den Key dazu?

Viel Glück


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 6 von SiriusBlack vom 15.01.2012, 20:19 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo, Solo,

vielen Dank für den Tip!

Leider will das System immer noch nicht so richtig.

Ich habe die System.dat durch die ältere System.da0 ersetzt, aber der Registrierugsfehler ist immer noch da.

Ich habe mal in dem Bootlog.txt nachgesehen. Dort steht, dass das Initialisieren bei bestimmten Sachen nicht geklappt hat:
....
Loading Vxd = ebios
LoadFailed = ebios
...
Dynamic load device C:\Windows\system\MRCI.VXD
Dynamic load failed C:\Windows\system\MRCI.VXD : [0013D6BD]
File not found
...
(direkt danach wird aber eine MRCI2.VXD aus dem Verzeichis C:\Windows\system\VMM32 erfolgreich geladen; vielleicht ist das also nicht der Fehler)
...
dann sind da noch seitenweise Fonts, die angeblich nicht geladen werden können. In Word sind aber noch jede Menge Fonts da - Keine Ahnung ob wirklich welche fehlen.

Kannst Du damit was anfangen?

Was kann man ggf. mit der System.1st auf sich?


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 7 von Solo vom 15.01.2012, 20:44 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Zitat:
LoadFailed = ebios

Das deutet eigendlich daraufhin, dass das BIOS nicht erkannt wird. Möglicherweise ist die Pufferbatterie vom BIOS leer. Hast du diese schon mal gewechselt? Ist eine Knopfzelle so groß wie eine 10 Cent-Müntze auf dem Mainboard.
Ehe du diese ausbaust kannst du erst mal die Spannung messen, indem du die eine Messspitze des Voltmeters auf den Pluspol der Batterie hältst und die andere Messspitze an das PC-Gehäuse hältst. Die Spannung muss mindesten noch 2,5 Volt haben. Besser wären 3 Volt.

Zitat:
Was kann man ggf. mit der System.1st auf sich?

Aufgrund von Windows-Abstürzen oder fehlerhaften Programmen kann die Registrierdatenbank so schwere Fehler aufweisen, daß Windows nicht mehr startet. In weniger schlimmen Fällen erhalten Sie eine Fehlermeldung, die Sie auf einen Defekt in der Registrierdatenbank hinweist. Windows 95 startet dann einen Reparaturversuch, der aber nur darin besteht, die Registry aus der automatisch angelegten Sicherungskopie SYSTEM.DA0 und USER. DA0 wiederherzustellen. In der Regel schlägt dieser Versuch fehl, weil die DA0-Dateien den gleichen Fehler durch Überschreiben aufweisen.
Um eine komplette Neuinstallation zu vermeiden, sollten Sie probieren, Ihr System mit der Datei C:\SYSTEM.1ST zu reparieren. Starten Sie Windows im MS-DOS-Modus. Drücken Sie dazu die Taste <F8>, wenn "Windows 95 wird gestartet" auf dem Bildschirm erscheint. Aus dem Menü wählen Sie dann "Eingabeaufforderung" aus. Wechseln Sie indas Hauptverzeichnis von Laufwerk C:, und geben Sie ein:
C:
attrib -r -h -s c:\system.1st
attrib -r -h -s c:\windows\system.dat 
copy c:\system.1st c:\windows\system.dat
attrib +r +h +s c:\windows\system.dat
attrib +r +h +s c:\system.1st
Starten Sie dann Windows durch die Eingabe von "win". Das System befindet sich jetzt im gleichen Zustand wie nach dem ersten Windows-Start. Zuerst werden die Hardware-Komponenten und dann das System konfiguriert. Ihre EIgenen Dateien bleiben erhalten. Nach dem Neustart finden Sie dann ein "jungfräuliches" Windows-System vor. Ihre Anwendungen (Programme), beispielsweise Microsoft Office, müssen Sie jedoch neu installieren, da die Informationen darüber in der Registrierdatenbank verlorengegangen sind.

Quelle: PC-Welt


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 8 von SiriusBlack vom 22.01.2012, 13:23 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo, Solo,

die Pufferbatterie habe ich in der Tat noch nicht gewechselt.

Aber: Was passiert mit dem BIOS, wenn ich die Batterie herausnehme oder wenn ich das System neu istalliere?

Wie kann ich das Bios ggf. sichern? Wo ist das überhaupt gespeichert? Auf der Festplatte? Denn: Das Bios ist aus dem Internet heruntergeladen und musste (laut Verkäufer) auf den Rechner gebracht werden, da sich sonst die zweite (damals riesige 8 GB) Festplatte nicht installieren ließ.


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 9 von Solo vom 22.01.2012, 16:30 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo SirusBlack,

du reparierst wohl nur sonntags deinen PC?
Wenn du deine Bufferbatterie in den 16 Jahren noch nicht gewechselt hast, dann vermute ich stark, dass diese die Ursache ist zumal du noch ein getuntes BIOS verwendest.

Zitat:
Was passiert mit dem BIOS, wenn ich die Batterie herausnehme oder wenn ich das System neu installiere?

Wenn du die Batterie entfernst, werden deine manuellen BIOS-Einstellungen gelöscht. Das passiert auch, wenn die Batterie leer ist, dann sind auch die BIOS-Einstellungen wieder auf Grundeinstellungen gesetzt und die größere Festplatte wird u.a. nicht mehr erkannt.
Du brauchst in jedem Fall das BIOS-Update für die größere Festlatte, das neu aufgespielt werden muss, falls nach dem Batteriewechsel der Rechner den gleichen Fehler wieder bringt.

Wenn du das alte System Win95b neu installierst, hat das keinen Einfluss auf das BIOS. Nur wenn du ein jüngeres System verwenden willst, dann kann es sein, dass das BIOS nicht mehr damit zurecht kommt.
Bei einer Neuinstallation musst du nur alle Chipset- und Hardware-Treiber und deine Programme wieder installieren. Vorausgesetzt du hast noch alle CDs- und Treiber-Disketten zur Verfügung. Ist in Haufen Arbeit!

Bevor du anfängst, würde ich erstmal die Batteriespannung, wie in Antwort 7 beschrieben, messen. Es würde mich mal interessieren, wie hoch die Spannung nach den Jahren noch ist.


Antwort noch nicht bewertet




Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet


SUCHE

Gruppen im Forum
Betriebsysteme
Software
Hardware
Netzwerk
Programmierung
Sonstiges

Impressum © 1997-2015 SupportNet
Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Tue Mar 28 22:23:09 2017