Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 133
Supportnet Computerforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Blitz Angebote
Members
Hilfe
Video

TOP THEMEN
SSD Test
Alles über SSDs

Android Tipps
iPad Tipps
Google Tipps
Windows 8 FAQ
Windows 7 FAQ
E-Mail FAQ
Netzwerk FAQ
Festplatten FAQ
Datenrettung FAQ
Bildbearbeitung FAQ

Top iPhone Apps
Computer Einsteiger
Die 5 besten...
Explipedia
Themen
Direktlinks

Neue Einträge
News einsenden News einschicken
Tipps einsenden Tipp einschicken

SN-LINKS

Suche
Befreundete Seiten
Top Seiten

Supportnet/Forum/W-LAN



Supportnet/Forum/W-LAN
von Kurt80 vom 25.12.2016, 18:35 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


Nach Umzug kein W-Lan mehr für PC

 (394 Hits)

Hallo,
nach meinem Umzug habe ich Probleme mit dem W-Lan. Der Telefonanschluss ist da,
mein Tablet und Smartphone funktionieren einwandfrei. Nur mein PC (Windows 10)
zickt. Nun habe ich zu meiner Fritzbox einen W-Lan Verstärker gekauft (Repeater 310)
- es hilft aber nicht. Ganz im Gegenteil, mit dem Repeater haben mein Tablet u.
Smartphone auch kein W-Lan mehr, mein PC nach wie vor auch nicht. In meiner alten
Wohnung lief der W-Lan Anschluss per Kabel. Der PC ist W-Lan fähig.
In dem Zimmer, wo mein PC steht, haben mein Tablet u. Smartphone W-Lan. Also liegt
es am PC. Muss ich am PC was umstellen? Warum funktioniert der Repeater nicht?
Bin ratlos....! Habe den Medion Akoya P5330 E.
Viele Grüße
Kurt 60


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von computerschrat vom 25.12.2016, 19:15 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Kurt,

aus dem Satz:
Zitat:
In meiner alten Wohnung lief der W-Lan Anschluss per Kabel.

schließe ich, dass der PC bisher nicht per W-LAN verbunden war. Also musst du die W-LAN Verbindung am PC ersteinmal einrichten. Öffne also die Netzwerkeinstellungen, gib dort die Netzwerkkennung (SSID) und den W-LAN Schlüssel ein.
Danach sollte die Verbindung gehen.

Zusätzlich könnte in der FritzBox noch eine MAC-Sperre eingerichtet sein. Da der W-LAN Adapter deines PC mit seiner MAC Adresse bisher nicht mit der FritzBox verbunden war, ist er jetzt gesperrt. Dann musst du entweder über das Tablet oder den PC per Kabel in die Konfiguration der FritzBox gehen und dort die MAC-Sperre ausschalten (WLAN -> Sicherheit -> Alle neuen Geräte zulassen).


Gruß
coputerschrat


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 2 von Kurt80 vom 25.12.2016, 19:25 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Als ich den PC gekauft habe ist er
Anfangs ein paar Tage per W-Lan gelaufen, dann habe ich ihn (warum
auch immer) am Kabel angeschlossen. Also eingerichtet ist der PC.


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 3 von computerschrat vom 25.12.2016, 21:30 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hast du geprüft, ob W-LAN an deinem PC eingeschaltet ist?
Erkennt der PC das vorhandene W-LAN und ggf auch noch andere?
Wie hoch ist die Feldstärkeanzeige am PC für dein W-LAN?
Ist vielleicht die W-LAN Antenne am PC nicht korrekt angeschlossen oder ungünstig gedreht?

Gruß
computerschrat


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 4 von Medionist vom 25.12.2016, 23:03 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi,

Sorry , aber falls du den PC nicht nachgerüstet hast, dann hat er kein WLAN.
Ist ein ganz normaler Tower.
Netzwerkabels ollte aber problemlos gehen.

LG Juergen


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 5 von Kurt80 vom 26.12.2016, 10:46 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Der PC erkennt die Fritzbox und fragt nach dem Kennwort. Nachdem ich
es eingegeben habe sucht er und zeigt mir dann an: mit diesem
Netzwerk keine Verbindung möglich.
Den PC habe ich ca. im April gekauft und erst ein paar Tage über W-Lan
genutzt, dann habe ich mit Kabel verbunden. Also ist sicher das W-Lan
funktioniert.
Hab mich mal mit Kabel bei der Fritzbox eingeloggt. Bei meiner IP
Adresse ist bei Lan die 30 am Ende bei W-Lan die 31, ist da was faul
oder ist das normal, das es bei den Verbindungen verschiedene
Endzahlen in der IP Adresse gibt???


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 6 von computerschrat vom 26.12.2016, 14:48 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Kurt80,

Welche W-LAN Adresse endet mit 31, wenn du per Kabel an der FB hängst?

Kannst du mal die Eingabeaufforderung öffnen, ipconfig eingeben und die Ergebnisse für Ethernetadapter und W-LAN Adapter hier posten?
Wichtig hierei sind IPv4 Adresse, Netzmaske und Standardgateway.

Mache dabei zwei Versuche, einmal mit Kabelverbindung, ein zweites Mal mit W-LAN Verbindung.

Vielleicht blockiert auch dein Virenscanner oder die Firewall eine W-LAN Verbindung

Gruß
computerschrat


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 7 von Kurt80 vom 26.12.2016, 19:30 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Ipv4 adresse: 192.168.178.30
Subnetzmaske: 255 255 255 0
Standardgetaway: 192.168.178.1
Das gilt jetzt für Ethernet

Für WLAN kann ich nur die Ipv4 Adresse sagen:
192.168.178.31

Hab es jetzt auch mit einem Fritz wlan USB stick ausprobiert, die
Verbindung wird mir auch angezeigt, aber kann nicht mit dem Netzwerk
verbunden werden.


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 8 von halfstone vom 26.12.2016, 20:36 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hi Kurt80,

kann es sein, dass du die WLan Geräte, die auf deine Fritzbox zugreifen dürfen beschränkt hast.

Also keine neuen oder unbekannten Geräte zugreifen dürfen?

Gruß Fabian


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 9 von Flupo vom 26.12.2016, 21:04 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Drücke mal vor dem Klick auf "Verbinden" an der Fritzbox auf die WLAN-Taste und halte sie gedrückt, bis die WLAN-LED beginnt, zu blinken.
LAN-Kabel vorher rausziehen.

Gruß Flupo


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 10 von Kurt80 vom 27.12.2016, 20:34 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Vielen Dank für eure Mühen, aber bisher hilft alles nichts...

Antwort noch nicht bewertet




Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet


SUCHE

Gruppen im Forum
Betriebsysteme
Software
Hardware
Netzwerk
Programmierung
Sonstiges

Impressum © 1997-2015 SupportNet
Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Thu Apr 27 08:45:35 2017