Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 90
Supportnet Computerforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Blitz Angebote
Members
Hilfe
Video

TOP THEMEN
SSD Test
Alles über SSDs

Android Tipps
iPad Tipps
Google Tipps
Windows 8 FAQ
Windows 7 FAQ
E-Mail FAQ
Netzwerk FAQ
Festplatten FAQ
Datenrettung FAQ
Bildbearbeitung FAQ

Top iPhone Apps
Computer Einsteiger
Die 5 besten...
Explipedia
Themen
Direktlinks

Neue Einträge
News einsenden News einschicken
Tipps einsenden Tipp einschicken

SN-LINKS

Suche
Befreundete Seiten
Top Seiten

Supportnet/Forum/Modem



Supportnet/Forum/Modem
von Steinpilz vom 02.01.2017, 15:50 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


zweiter Computer mit anderem Betriebssystem über ein Modem?

 (963 Hits)

Hallo,
habe ein Motorola Kabelmodem (wahrscheinlich von Arris) seit 4 Jahren für mein PC mit Win XP am laufen. Möchte jetzt zusätzlich ein Notebook mit Win 10 über Ethernetkabel über das gleiche Modem betreiben. Geht das?
Beim Motorola-Support weis keiner was. Könnt Ihr helfen?

MfG
Michael


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von cablemodem vom 02.01.2017, 16:14 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo, mit "Motorola....wahrscheinlich von Arris" kommst du nicht weiter, es seitdem es nur wirklich ein Cable Modem ist, also nur für einen PC (mit einem LAN Port).
Du benötigst einen Router, LAN/WLAN, was du halt willst.
Anstelle vom PC hängst du den Router am Moden dran.
Also beispielsweise beim Dlink DIR-635 heißt der Port "Internet" und dieser ist mit dem Modem verbunden.

Oft ist es nötig, dass man nach dem Umstecken (LAN) PC»Router das Modem kurz mal aus und einschaltet.
Damit das Modem den Router erkennt und durchschaltet, anhand der MAC.

Hast du keine Zugangsdaten vom Provider erhalten, dann ist die MAC des Modems dein Zugang.
Bei der Router Konfiguration stellst du beispielsweise nachher unter » WAN»Verbindungstyp: DHCP Client Liste « ein und dann für die Clients LAN einrichten.

Gruß


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 2 von Steinpilz vom 02.01.2017, 16:26 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo cablemodem,
ja es ist ein Modem mit nur einem LAN - Steckplatz und einem - wohl inaktiven - USB - Steckplatz. Kann ich da eine Weiche benutzen oder geht das wegen der unterschiedlichen Betriebssysteme nicht???

MfG


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 3 von cablemodem vom 02.01.2017, 16:35 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Sehe doch nach und gebe hier die genaue Bezeichnung des Modems an!
Also wenn die "Weiche" ein Router wird, dann wird es fluppen und die kosten nicht mehr die Welt;-P
Da LAN unter anderen TCP/IP (also Protokollarisch:-D) spricht, spielt es keine Rolle was da als Client im Netzwerk herumschwirrt.
Die IP Konfiguration der einzelnen Clients kann aber bei verschiedenen Systemen abweichend sein...


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 4 von Steinpilz vom 02.01.2017, 16:38 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Das ist ein Motorola Kabelmodem Modell SBV 5121E und hat die S/N Nummer 1581 6290 6200 6026 0602 0035.

MfG


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 5 von cablemodem vom 02.01.2017, 16:49 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Anschluss zweier Computer, einen über den USB-An
schluss und den anderen über den Ethernet-Anschluss

Die Bedienungsanleitung ist kein Teufelszeug und kann ruhig benutzt werden:-P
SBV5121 VoIP-Kabelmodem

Wobei zu bemerken ist, dass der Rechner der per USB mit dem Modem verbunden wird, sollte den dazugehörigen Treiber installiert bekommen.
Im deinen Fall der XP Rechner per USB und der Win10 per LAN.
Es seitdem die noch einen Treiber für den Windows XP anbieten.


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 6 von cablemodem vom 02.01.2017, 16:51 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Es seitdem die einen Treiber für den Windows 10 anbieten.

Antwort noch nicht bewertet
Antwort 7 von Steinpilz vom 02.01.2017, 17:12 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hatte ich schon gelesen, aber dort steht nichts von unterschiedlichen Betriebssystemen, sondern nur wie man mehrere Computer anschließt.
Und der XP Computer läuft über die Lan - Verbindung sollte ich das ändern?

MfG


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 8 von cablemodem vom 02.01.2017, 18:27 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Einrichten eines USB-Treibers » Einrichten eines USB-Treibers unter Windows XP
Das Blaue da und hier, das kann man anklicken und natürlich lesen...
Zitat:
Und der XP Computer läuft über die Lan - Verbindung sollte ich das ändern?
Antworten 5 und 6

Ich glaube ich bin fertig hier;-D


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 9 von computerschrat vom 02.01.2017, 23:14 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Steinpilz,

es spielt im Normalfall keine Rolle, welches Betriebssystem auf einem Computer läuft, wenn er an ein Modem angeschlossen werden soll.
Allerdings bietet das Modem selbst nur Anschlussmöglichkeit für einen Computer. Willst du mehrere Computer über dieses Modem mit dem Internet verbinden, brauchst du eine Art Verteiler und das ist der bereits angesprochene Router.
Es gibt wohl auch grundsätzlich die Möglichkeit einen PC an die USB-Schnittstelle des Modems anzuschließen, dann ist es aber nicht mehr egal, welches Betriebssystem auf dem Rechner läuft, denn dazu brauchst au auf dem PC einen Treiber. Ich fürchte, den Treiber für XP hast du nicht mehr aus dem original-Lieferumfang des Modems, und für Windows 10 wird es keinen Treiber geben.

Solltest du dich für die Routerlösung interessieren, finden sich hier im Forum mit Sicherheit Lösungen. So schwierig ist das auch nicht :-)

Gruß
computerschrat


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst




Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet


SUCHE

Gruppen im Forum
Betriebsysteme
Software
Hardware
Netzwerk
Programmierung
Sonstiges

Impressum © 1997-2015 SupportNet
Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Fri Dec 8 16:26:13 2017