Telekom Speedport

0 Punkte
592 Aufrufe
Gefragt 7, Feb 2017 in DSL von nixwissen
Hallo Profis,

ich würde von euch gern wissen, ob es eine Möglichkeit beim Telekom Speedport gibt, dass der einmal täglich automatisch neu gestartet werden kann?

Die Nutzer eines Telekom Routers wissen warum. Einmal täglich muss der ausgesteckt werden und wieder eingesteckt werden, damit alles ordnungsgemäß funktioniert. Bin dankbar über Tipps, wenn es die Möglichkeit gibt die Einstellung am Router zu machen oder via Skript.

Danke und Gruß
nixwissen

12 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 7, Feb 2017 von flupo Nutzer (12,689 Punkte)
Da das Problem mit Sicherheit nicht mit jedem Gerät auftritt, solltest du
noch schreiben, um welchen Typ es sich bei dir handelt.

Gruß Flupo
0 Punkte
Beantwortet 8, Feb 2017 von HaveNick6667
Also ich verwende, das hier, damit kann ich allerdings manuell per Klick auf Button ohne Eingabe eines Passworts den Speedport neustarten:

https://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.static/WFS/EKI-TELEKOM-Site/EKI-TELEKOM/-/special/online-manager/online-manager.html?wt_mc=alias_1254_online-manager
0 Punkte
Beantwortet 8, Feb 2017 von speeeeed
Die Nutzer eines Telekom Routers wissen warum.
was soll uns das jetzt sagen? Ich habe auch einen Speedport und weiss nicht warum.
Wie auch immer, wenn es wirklich nötig ist dass du den Router ständig neu starten musst dann stimmt mit dem Gerät wohl etwas nicht. Da die Speedports idR. Mietgeräte sind solltest du einfach die Telekom anrufen und ein Ticket aufmachen. Normalerweise tauschen die dann das Gerät aus.
0 Punkte
Beantwortet 15, Feb 2017 von nixwissen
Also gibt es keinen Automatismus dahinter, den ich nutzen könnte?
0 Punkte
Beantwortet 15, Feb 2017 von poldie-3 Nutzer (2,037 Punkte)
Hallo,

lass die Finger von dem funktionierten Router. Die "Auszeit" wird nachts
von deinem Anbieter vorgenommen.

MfG
0 Punkte
Beantwortet 15, Feb 2017 von schpiedport
Die "Auszeit" wird nachts von deinem Anbieter vorgenommen.
du redest von der Zwangstrennung? darum gehts hier aber offenbar gar nicht. Er muss wohl regelmäßig seinen Router neu starten damit alles funktioniert.

Das ist aber sicher nicht normal und es braucht dafür auch kein Script oder was auch immer. Da ruft man schlicht den Telekom Support an und lässt das Teil tauschen
0 Punkte
Beantwortet 15, Feb 2017 von Nutzer (9,703 Punkte)
kauf eine fritzbox

vadder
0 Punkte
Beantwortet 15, Feb 2017 von tutwaswissen
Hallo, deine Anfrage müsste eigentlich mit "Hallo Hellseher" anfangen:-D
Worüber schreibst du überhaupt, lass bitte die Leute hier nicht dumm sterben...
Anfangs dachte ich auch, eine Zwangstrennung ist hier gemeint.
Das war mal beispielsweise bei T-Online so, aber das waren andere Zeiten, so am Anfang von "Flotte Ratte" .
Da gab es eine Lösung, bei den Routers/Modems weiß ich nicht mehr, aber bei dem PPPoE (DSL Modem + PC/Laptop) konnte man mit einer Batch und rasdial (oder so) es, also sofort nach der Trennung eine neue Verbindung aufbauen.

Bitte und Gruß
tutwaswissen
0 Punkte
Beantwortet 15, Feb 2017 von nullwissen
Also gibt es keinen Automatismus dahinter, den ich nutzen könnte?

super, das ist dann alles was da kommt? Du verrätst weiterhin nicht um welchen Speedport es überhaupt geht (immerhin gibt es inzwischen fast 50 Modelle)

für den Hybrid gäbe es hier zum Beispiel ein Pyton script.

Und was sagt denn nun der Support zu deinen Problemen?


kauf eine fritzbox
auch klasse Antwort. Er hat ein Mietgerät für das er Geld zahlt und soll sich halt ne Fritzbox kaufen. Hauptsache wieder Dünpfiff gepostet.
0 Punkte
Beantwortet 15, Feb 2017 von steffen2 Nutzer (3,624 Punkte)
ich kenne eine Möglichkeit:

Nennt sich schaltbare Steckdose.

Z.B. die Fritz!Dect200.
Die so programmieren, dass sie um 1 Uhr Nachts abschaltet und 1 Minute später wider an.

Gruß Steffen2
...