Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 323
Supportnet Computerforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Blitz Angebote
Members
Hilfe
Video

TOP THEMEN
SSD Test
Alles über SSDs

Android Tipps
iPad Tipps
Google Tipps
Windows 8 FAQ
Windows 7 FAQ
E-Mail FAQ
Netzwerk FAQ
Festplatten FAQ
Datenrettung FAQ
Bildbearbeitung FAQ

Top iPhone Apps
Computer Einsteiger
Die 5 besten...
Explipedia
Themen
Direktlinks

Neue Einträge
News einsenden News einschicken
Tipps einsenden Tipp einschicken

SN-LINKS

Suche
Befreundete Seiten
Top Seiten

Supportnet/Forum/Tabellenkalkulation



Supportnet/Forum/Tabellenkalkulation
von TRAINEE_TOM vom 20.04.2017, 19:18 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


Aufgabenstellung für die nächste Tagung: 8 Tische a 6 Plätze für 48 TN

 (603 Hits)

Wir stehen vor der Herausforderung auf der nächsten Tagung
8 Tische mit 6 Plätzen = 48 Teilnehmern zu besetzen.
Diese Teilnehmer sollen sich im Lauf der Tagung Kennenlernen, dazu werde in kurzen Intervallen
Diskussionen an den Tischen geführt und anschließend die Tische und die Zusammensetzung
gewechselt.
Die Tisch-Wechsel und Zusammensetzungen sollen von uns so durchgeführt werden, das am
Ende der Tagung alle 48 TN mit den anderen 47 Teilnehmern mindesten 1 mal an einem Tisch
zusammengesessen haben und ein Thema diskutiert haben."jeder soll mit jedem mind einmal
gesprochen haben"
Wie viele Wechsel sind nötig, damit diese Maxime erfüllt ist und wie sehen die konkreten
Tischbesetzungen pro Runde pro Teilnehmer aus?

Tische ABCDEFGH
Plätze/Tisch =6
Teilnehmer: 48 (1-48)
N-fache Wechsel =?

Tischbesetzung pro Runde? (Platzkarten für jeden TN für Jede Runde)

Jede PIVOT, XLS oder ACCESS Lösung ist willkommen.
Auch eine fertige Teil-Lösung in Textform (Es werden 2865 Wechselrunden benötigt)
hilft uns schon enorm.


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von Nighty__ vom 20.04.2017, 23:59 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo TRAINEE_TOM .-)

Auf die schnelle,also kein vorzeigemakro und auch nicht optimiert

Gruss Nighty

Ein Zufallsgenerator
Spalte A ab 2 Zeile 48 Namen

Sub SpielerRunde()
    Range(Cells(1, 2), Cells(ActiveSheet.UsedRange.SpecialCells(xlCellTypeLastCell).Row, ActiveSheet.UsedRange.SpecialCells(xlCellTypeLastCell).Column)) = ""
    Randomize Timer
    Dim ZeilenA As Long
    Dim AnzTische As Integer, SpielerRaus As Integer, endeindex As Integer, spalten As Integer, zeilen As Integer, gezogen As Integer
    Dim allezahlen As Integer, t As Integer, z As Integer, zaehler As Integer, zaehler1 As Integer, ziehung As Integer
    ZeilenA = ActiveSheet.Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row - 1
    AnzTische = 8
    SpielerRaus = ZeilenA - AnzTische * 6
    endeindex = ZeilenA
    spalten = 3
    zeilen = 2
    ReDim zuzahl(ZeilenA) As String
    ReDim arr1(6, AnzTische) As Variant
    ReDim arr2(6, AnzTische) As Variant
    ReDim zuzahl(ZeilenA) As String
    ReDim zahl(ZeilenA) As String
    ReDim ArrIndex(AnzTische) As Integer
    Cells(1, 1) = "NamensListe"
    For zaehler = 1 To UBound(ArrIndex())
        ArrIndex(zaehler) = zaehler
        Cells(1, zaehler + 2) = "1 Runde " & "Tisch " & zaehler
    Next zaehler
    For allezahlen = 2 To 49
        zuzahl(allezahlen - 1) = Cells(allezahlen, 1)
    Next allezahlen
    For ziehung = 1 To 8 * 6
        gezogen = Int(Rnd * endeindex) + 1
        zahl(ziehung) = zuzahl(gezogen)
        zuzahl(gezogen) = zuzahl(endeindex)
        endeindex = endeindex - 1
        ReDim Preserve zuzahl(endeindex)
        Cells(zeilen, spalten) = zahl(ziehung)
        If spalten = 2 + AnzTische Then
            zeilen = zeilen + 1
            spalten = 3
        Else
            spalten = spalten + 1
        End If
    Next ziehung
    arr1() = Range(Cells(2, 3), Cells(7, 2 + AnzTische))
    arr2() = Range(Cells(2, 3), Cells(7, 2 + AnzTische))
    For z = 0 To 4    'hhhh
        For t = 1 To 5
            For zaehler1 = 1 To UBound(ArrIndex())
                If ArrIndex(zaehler1) > AnzTische Then ArrIndex(zaehler1) = 1
            Next zaehler1
            arr2(t, ArrIndex(1)) = arr1(t, UBound(ArrIndex()))
            For zaehler1 = 1 To UBound(ArrIndex()) - 1
                arr2(t, ArrIndex(zaehler1 + 1)) = arr1(t, zaehler1)
            Next zaehler1
            For zaehler1 = 1 To UBound(ArrIndex())
                ArrIndex(zaehler1) = ArrIndex(zaehler1) + 1
            Next zaehler1
        Next t
        Range(Cells(z * 7 + 9, 3), Cells(z * 7 + 14, 2 + AnzTische)) = arr2()
        arr1() = Range(Cells(z * 7 + 9, 3), Cells(z * 7 + 14, 2 + AnzTische))
        arr2() = Range(Cells(z * 7 + 9, 3), Cells(z * 7 + 14, 2 + AnzTische))
        For zaehler = 1 To UBound(ArrIndex())
            ArrIndex(zaehler) = zaehler
            Cells(z * 7 + 8, zaehler + 2) = z + 2 & " Runde " & "Tisch " & zaehler
        Next zaehler
    Next z
End Sub


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 2 von Nighty__ vom 21.04.2017, 08:46 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo TRAINEE_TOM

Wenn es so ungefähr passr ,überarbeite ich es,ist ja noch bisl Chaotich,war schon spät gestern!

Gruss Nighty


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 3 von computerschrat vom 21.04.2017, 11:20 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo TRAINEE_TOM,

Bei den 47 Teilnehmern, die jeder kennenlernen soll und fünf Teilnehmern, die er mit jeder Sitzung an seinem Tisch haben kann, wären zehn Sitzungen erforderlich. Ich sehe aber keinen Weg, ganz ohne Wiederholungen auszukommen. Nach meiner Betrachtung brauchst du 22 Sitzungen.
Für die Betrachtung benenne ich die Tische A..H und nummeriere die Plätze an jedem Tisch mit 1..6, also heißen die Plätze A1, A2...A6, B1, B2..B6,.... H6
Ich lasse bei jedem Wechsel die Teilnehmer nach folgendem Muster wechseln:
A1 -> B1
A2 -> C1
A3 -> D1
...
A6 -> G1
B1 -> H1
B2 -> A2
B3 -> B2
...
...
H4 -> G6
H5 -> H6
H6 -> A1

Dann hat nach 22 Sitzungen jeder mindestens einmal mit jedem anderen zusammengesessen.
Die Sitzverteilung und das Rotationsschema habe ich in einer Excel-Datei abgelegt, die du hier finden kannst:
http://www.xup.in/dl,41367017/Tischproblem.xlsx/

In der Datei sieht man, dass jeder mit einigen Teilnehmern mehrfach zusammensitzt, aber es gibt eben in jeder dieser Sitzungen auch mindestens eine Paarung, die jeweils nur einmal auftaucht, deshalb nehme ich an, dass su nicht mit weniger Sitzungen auskommen wirst.

Gruß
computerschrat


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 4 von Nighty__ vom 21.04.2017, 14:37 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo computerschrat!

Das Problem ist,wenn einer ausfaellt,dann bricht das gerüst!
Da muss syntaktisch ganz anders rangegangen werden,als es mein Code vorgibt!
Aber wir haben ja Dich *hihi*
Mein Code ist da doch recht Simpel gestrickt,nach ,nennen wir es mal Ausschlussverfahren .-)

Ideen von anderen usern sind sehr willkommen,da es doch ein Amüsantes Problem ist,ich hatte mich damit schonmal beschäftigt
passte den Code nur noch ein wenig an.

@computerschrat
Ich bin leider Halbblind geworden und kann Zwecks konntrolle nicht so Optimieren wie es sein sollte!
So bleibt eben Spaghetti Code ohne entsprechende Test's
Das Ergebnis sah aber gar nicht so schlecht aus .-)
Die Datei bitte im Xls Format,du hast vergessen,das ich noch vom letzten Kaiser übriggeblieben bin *g*


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 5 von Nighty__ vom 21.04.2017, 15:04 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo computerschrat!

Mein Steckenpferd sind ,Dynamiche Expandierende Arrays mit endlosen Dimensionen die meinen Rechner lahmlegen!
Da raucht der Kopf ,bis du süchtig wirst,das macht spass,auch wenn es kaum brauchbar ist
So sitz ich im Park und seniere über eventuelle bezuege zu den Dimensionen

Gruss Nighty


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 6 von computerschrat vom 21.04.2017, 15:44 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Nighty,

Ich sitze fast den ganzen Tag am PC und denke über Gefährdungen, die von Maschinen ausgehen können nach. Da mache ich gelegentlich mal Pausen und schaue ins Supportnet.
Weil ich mit Makros bisher nie ernsthaften Kontakt hatte, konnte ich nicht erkennen, ob dein Makro nicht möglicherweise etwas sehr Ähnliches macht, wie mein Lösungsansatz.
Ich habe mit einfach vorgestellt, die Teilnehmer laufen in einer Reihe aneinander vorbei, so dass jeder jeden einmal sieht. Jetzt könnte man ja immer sechs Leute zusammenfassen und als Tisch definieren. Weil aber bei der einfachen Reihe jeder seine umgebenden Nachbarn beibehält braucht es mehr Wanderungen, also habe ich die Reihenfolge während des Vorbeilaufens ständig geändert und dabei kam meine Vorgehensweise heraus.

Ich habe meine Datei nochmal als XLS abgespeichert, hier der Link darauf:
http://www.xup.in/dl,19176702/Tischproblem.xls/

Wie viele notwendige Sitzungen an verschiedenen Tischen kommen bei deinem Makto heraus?

Gruß
computerschrat


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 7 von Nighty__ vom 21.04.2017, 17:09 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Computerschrat .-)

Mein Code hat 248 Einzelpositionen errechnet

8*6*6

Ich hoffe doch das das so stimmt .-)
die Möglichkeiten werden ja durch 6 Gruppen extrem reduziert
Dazu muesste ich allerdings die Häufigkeit der Positionen mal Prüfen
Was ich noch nicht gemacht hatte .-)

Dein Thema "über Gefährdungen" ist auch hochinteressant!

Datei schau ich mir die Tage an!

Gruss Nighty


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 8 von Nighty__ vom 21.04.2017, 17:13 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Computerschrat ^^

ops ... 288

Gruss Nighty


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 9 von Nighty__ vom 21.04.2017, 22:11 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Computerschrat .-)

Du hast vielmehr Varianten dargestellt!
Muss ich mir nochmal beizeiten genauer anschauen!

Der Gedanke war!
Die sechser Gruppen haben massiven reduzierenden
einfluss auf die Variantenanzahl.

Was sagen denn unsere Mathematiker zu der Aufgabenstellung!
Was ist das Minimum an Varianten?

Gruss Nighty


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 10 von computerschrat vom 21.04.2017, 23:05 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Nighty,,

Was meinst du mit viel mehr Varianten dargestellt.
Die Spalten A bis H sind die Tische und eine Besetzung wird in
sechs Zeilen dargestellt, weil in jeder Sitzung immer sechs
Teilnehmer am einem Tisch sitzen. Danach kommt eine
Leerzeile, so dass die Sitzungen insgesamt ihre 160 Zeilen
brauchen.

Gruß
computerschrat


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 11 von Nighty__ vom 22.04.2017, 00:06 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Computerschrat .-)

Datei
http://www.xup.in/dl,34460042/sn14.xls/

Wiederholter Start des Makros in der Datei erzeugt eine neue Darstellung

Gruss Nighty


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 12 von computerschrat vom 22.04.2017, 00:49 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Nighty,

ich bin aber nicht ganz sicher, ob der Algorithmus zum Ziel kommt. Wenn ich die Datei ansehe, scheint es mir so zu sein, dass die Teilnehmer innerhalb der Zeile in der sie sitzen bleiben und jeweils einen Tisch weiterrücken. Damit bleiben die Teilnehmer einer Zeile aber immer an getrennten Tischen und lernen sich entgegen der Aufgabenstellung nie kennen.
Ich glaube, das Makro muss auch noch einen Wechsel in der Zeile und unterschiedliche Wanderungsgeschwindigkeiten in den verschiedenen Zeilen vorsehen, damit sich jeder mit jedem trifft.

Gruß
computerschrat


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 13 von Nighty__ vom 22.04.2017, 10:58 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Computerschrat .-)

Du hast recht,das Makro ist fehlerbehaftet,Freunde bestätigten das ^^
Zum Glück hat der Fragesteller deine Lösung noch .-)
Heisst aber noch lange nicht das ich aufgebe :-)

Gruss Nighty


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 14 von Nighty__ vom 22.04.2017, 11:02 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Computerschrat .-)
Da bestätigt sich es,alte Codes umzuschreiben war schon immer schlecht .-)
Ich meld mich wieder mit neuen Ideen .-)

Gruss Nighty


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 15 von computerschrat vom 22.04.2017, 14:04 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Nighty,

ich bin gespannt auf das neue Makro. Vielleicht. wird das für mich der Einstieg in die Makrowelt. Irgendwann muss ich da auch mal hineinriechen.

Ich finde es nur schade, dass TRAINEE_TOM sich nicht mehr an dieser Unterhaltung beteiligt. Eigentlich sollte der ja auch ein wenig Interessse am Thema zeigen.

Gruß
computerschrat


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 16 von Tranee_TOM vom 23.04.2017, 19:04 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Zusammen, Danke für die schnelle Unterstützung. War leider noch mit anderen netten Aufgaben meines AG beschäfftigt und komme jetzt erst zum aufarbeiten.
habe leider noch keinen klaren Durchblick was die Lösung anbelangt, bin auch leider im Marko Code schreiben und verarbeiten nicht ganz so versiert.
Dachte auch eher von der mathematischen Seite das Problem wäre 48x48=2304 / 6 Plätze = 384 / 8 Tische (pro Runde) = 48 also 48 Runden um die 48 TN alle zu
mischen..


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 17 von Tranee_TOM vom 23.04.2017, 19:15 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Also SN14.xls läuft bei mir und erzeugt schon immer ein andere Paarung blicke aber nicht ob am Ende alle mit allen Kontakt hatten..
Für mich bleiben nach wie vor die 48x48/6/8 = 48 : Das bringt ja die SN14.xls als Ergebnis, aber wie gesagt ich blicke nicht ganz ob die Paarungen wirklich die
komplette und einzigartige Mischung abbilden.
Ich nehme sie Morgen mit in die Firma und gebe sie meinem Chef, mal sehn, ob der es blickt (Was ich nicht glaube .-))
Danke an Nighty und Computerschart und Sorry wen ich mich erst so spät rück melde, bin n echter Frischling was das Thema und den Support hier im Support net
anbelangt. Anyway: Ihr habt mir sehr geholfen und noch mal 1000 Dank dafür!
Gruß
der TOM


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 18 von computerschrat vom 23.04.2017, 23:30 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Tom,

mit den 22 Situngen aus Tischproblem.xls hat jeder mit jedem mindestens einmal zusammengesessen. Ich weiß allerdings bisher nicht, ob es nicht mit weniger Sitzungen geht. Zehn Sitzungen sind die definitive Untergrenze, mit weniger ist es nicht möglich, weil jeder einzelne 47 andere kennelernen muss und bei jeder Sitzung 5 neue Leute vor sich haben kann. Also hat er bei 9 Sitzungen maximal 45 Leute kennengelernt und es braucht noch eine zehnte Sitzung. Für einen der Teilnehmer diese zehn Sitzungen so zu planen, dass er jeden anderen einmal gesehen hat ist kein Porblem, ob man in diesen zehn Sitzungen aber alle anderen so anordnen kann, dass auch jeder mit jedem mindesteins einmal zusammengesessen haben weiß ich eben nicht. Aber ab 22 klappt es dann.

Gruß
computerschrat


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 19 von Tranee_TOM vom 25.04.2017, 13:17 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

hallo Comp.Schrat,
Danke! Mein Chef hat gestaunt, im Sinne von : Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich.
Wir wollen es mit den 22 Sitzungen versuchen: 22 x15 min : da ist der Tag gut ausgefüllt. Ist war ne menge Orga aber Dank Deiner XLS kriegen wir das ganz gut
hin. Noch mal Danke an Euch alle! habt mir sehr geholfen!
Gruß
der Tom


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 20 von computerschrat vom 25.04.2017, 14:20 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Tom,

danke für die nette Rückmeldung. Viel Erfolg bei deiner Veranstaltung.

Gruß
computerschrat


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst




Hinweis
Diese Frage ist schon etwas älter, Sie können daher nicht mehr auf sie antworten. Sollte Ihre Frage noch nicht gelöst sein, stellen Sie einfach eine neue Frage im Forum.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet


SUCHE

Gruppen im Forum
Betriebsysteme
Software
Hardware
Netzwerk
Programmierung
Sonstiges

Impressum © 1997-2015 SupportNet
Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Fri Dec 8 16:26:13 2017