Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 387
Supportnet Computerforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Blitz Angebote
Members
Hilfe
Video

TOP THEMEN
SSD Test
Alles über SSDs

Android Tipps
iPad Tipps
Google Tipps
Windows 8 FAQ
Windows 7 FAQ
E-Mail FAQ
Netzwerk FAQ
Festplatten FAQ
Datenrettung FAQ
Bildbearbeitung FAQ

Top iPhone Apps
Computer Einsteiger
Die 5 besten...
Explipedia
Themen
Direktlinks

Neue Einträge
News einsenden News einschicken
Tipps einsenden Tipp einschicken

SN-LINKS

Suche
Befreundete Seiten
Top Seiten

Supportnet/Forum/W-LAN



Supportnet/Forum/W-LAN
von Netzi21 vom 18.06.2017, 23:31 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


WLAN Stick gesucht / Kaufberatung

 (235 Hits)

Hallo,
hat jemand Erfahrungen mit WLan Sticks und kann mir einen empfehlen?
Ich habe eine Fritzbox 7490 und möchte einen anderen PC damit verbinden. Leider ist ein LAN Kabel ausgeschlossen und daher suche ich eine drahtlose Lösung. Es würde ja ein Fritz WLan Stick natürlich auf der Hand liegen, aber ich suche eine kleinere Lösung. Etwa in der Größe eines mini USB Receivers für Maus oder Keyboard.
Gibt es da gute Sticks, oder muss es doch der von AVM sein (der Fritz Stick)?

Danke!!!


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von vadderloewe vom 18.06.2017, 23:47 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Das kommt auf die Umgebung an.
Wo steht der Router ?
Was ist zwischen Router und der PC ?

Hat der PC auf der Frontseite USB ?

vadder

sowas


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 2 von Netzi21 vom 19.06.2017, 00:29 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo vadder, danke für Deine Antwort.
welchen Unterschied macht es, wo der Router steht, was zwischen PC und Router ist und ob ich Front USB habe?
Ich suche einen guten, stabilen USB WLAN-Stick.

Aber kurz gesagt: ein Notebook mit internem WLan (Qualcomm Atheros) hat am zukünftigen Aufstellort des PCs super Verbindung zum Router.

Danke auch für Deinen Link. Die Frage ist aber, ob das Ding auch was taugt? Angebote dieser Art findet man zuhauf.


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 3 von ch55 vom 19.06.2017, 09:22 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo,

aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass im Zusamenspiel mit einer Fritzbox ein Stick vom gleichen Hersteller (AVM) immer noch die beste Wahl ist.
Zum Liferumfang gehört dabei auch eibn entsprechender Sockel mit Anschlusskabel, der es ermöglicht den Stick entsprechend zu postionieren, Die Frage, ob dein zukünftiger PC Front-USB hat ist somit unergeheblich.
Durch das verfahren "Stick & Surf" holt sich der Stick durch kurzeitiges anschliessen am USB-Port der Box die benötigte Konfiguration automatisch.

Scha also mal hier nach.

MfG


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 4 von vadderloewe vom 19.06.2017, 09:30 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Den Stick im Link habe ich eingesetzt und bin zufrieden.
Fritz kann ev etwas bessere Eigenschaften haben, aber für welchen Preis ?

Den besten Empfang hat man immer bei Sicht zwischen Router und WLAN Stick

vadder


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 5 von ch55 vom 19.06.2017, 11:46 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Moin
Zitat:
Den besten Empfang hat man immer bei Sicht zwischen Router und WLAN Stick

Da bist du wohl nicht auf dem neusten Stand.
Bei direkter Sichtverbindung tut es auch meistens ein LAN-Kabel.
Der Preis ist, vor allem in Realation zur Leistung, durchaus angemessen. Nicht zu vergessen, das AVM auf seine Produkte 5 (in Worten FÜNF) Jahre Herstellergarantie gewährt.
Mit der kleineren Variante (AC430) erziele ich im 5,4 Ghz Band durch DREI Mauern hindurch eine optimale und stabile Übertragungsrate.
Geiz ist nun mal nicht immer geil und wirklich gute Leistung hat auch ihren Preis.

MfG


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 6 von Lucchi__ vom 19.06.2017, 16:37 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

... und viele übersehen die Powerlanmöglichkeiten.

Antwort noch nicht bewertet
Antwort 7 von vadderloewe vom 19.06.2017, 19:02 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Da bist du wohl nicht auf dem neusten Stand.
Hallo Herr Oberlehrer
1. Ist das ein allgemeiner Hinweis.
2. Kann ich mirauch Situationen vorstellen bei es auch nicht mit
kabel geht.
3. Gehts halt auch preiswerter ( nicht billiger )

zu #6 Powewrlan ist sicher eine Alternative, aber ein Starterkit ist allemal teurer.

vadder


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 8 von Lucchi__ vom 19.06.2017, 21:37 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

grad mal geschaut, vadder:

beim kleinanzeiger aus meiner stadt finden sich bereits mehrere starterkits bis 10 eur.


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 9 von vadderloewe vom 19.06.2017, 22:41 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

dlan 500 ????
mit garantie ???

nicht unter 30,-€

vadder


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 10 von Netzi21 vom 20.06.2017, 10:31 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Danke für Eure Antworten,
wenn ein Kabel möglich wäre, würde ich dieses natürlich nehmen. Leider geht das aber nicht, da der PC in einem anderen Stockwerk steht, als der Router.
Ich habe zwar ein Powerlan-Kit von einem Bekannten, aber die Übertragungsrate ist keinen Deut besser als mit WLan. Außerdem werden die Dinger ziemlich warm, wenn sie in der Steckdose stecken und immer nur zur Benutzung mit dem Stromnetz zu verbinden ist dann auch zu unkomfortabel.
Ich denke es wird auf den FRITZ!WLAN Stick N von AVM hinaus laufen. 20 Euro sind zu verkraften, denke ich.

Danke an alle, die sich so rege beteiligt haben!


Antwort noch nicht bewertet
Diese Antwort hat das Problem gelöst!
Antwort 11 von ch55 vom 20.06.2017, 10:34 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Moin,
@Vadder
Zitat:
Hallo Herr Oberlehrer

Lassen wir mal dahingestellt, wer hier ab #4 den Oberlehrer rauskehrt.

@Lucchi__
Sicher eine Alternative, aber auch sehr abhängig von Alter und Qualitä der Elektroinstallation. Ich hab´s in meiner Wohnung getestet (70er Jahre Bau), grottenschlechte Übertragungsrate.

Ich sehe für den Themenstarter zwei Wege
Etwas Geld in die Hand nehmen, auf Nummer Sicher gehen und mittels einfacher Installation schnell zum Ziel kommen.

Oder irgendeine "preiswerte" Lösung versuchen, sich möglicherweise einen Wolf frickeln um dann am Ende vielleicht festzustellen, dass er diesen Hype wegen lächerlicher
20 - 30 € sich doch besser erspart hätte.

Diese Entscheidung muß er für sich treffen, wobei ich ihm auf jeden Fakll viel Erfolg wünsche, egal wie er sich entscheidet, denn wir wollen ja keine Glaubensdikussion führen sondern ihm Hilfestellung leisten.

Schönen Tag euch Allen


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 12 von tschonn vom 20.06.2017, 19:35 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Is ja klasse, einer stellt ne Frage und zwei streiten sich, wer den besseren Stick und das bessere Wissen hat. Mich interessiert, hat sich der Fragesteller schon entschieden, sprich klappts mit dem WLAN oder hat er sich durch unsere zwei Streithähne vadderloewe und ch55 an ein anderes Forum gewandt????? Wundern würde es mich nicht....

Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Antwort 13 von Netzi21 vom 20.06.2017, 23:35 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Nein, tschonn,
ich habe ja in Antwort 10 ein kurzes Fazit zu meiner Frage und den Antworten geschrieben.
Ich habe den Stick zwar noch nicht gekauft, aber ich habe meine Entscheidung gefällt.


Antwort noch nicht bewertet




Antwort schreiben
    Bitte einen 'Nickname' wählen.
Nickname:*
    (eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
eMail:
Nachricht: Ich möchte bei Antworten benachrichtigt werden.
    Hilfe zur Beitragsformatierung gibts [hier]
                   
Antwort:*
  Die Nutzungsbedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet


SUCHE

Gruppen im Forum
Betriebsysteme
Software
Hardware
Netzwerk
Programmierung
Sonstiges

Impressum © 1997-2015 SupportNet
Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Thu Jun 22 21:12:11 2017