Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 209
Supportnet Computerforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Blitz Angebote
Members
Hilfe
Video

TOP THEMEN
SSD Test
Alles über SSDs

Android Tipps
iPad Tipps
Google Tipps
Windows 8 FAQ
Windows 7 FAQ
E-Mail FAQ
Netzwerk FAQ
Festplatten FAQ
Datenrettung FAQ
Bildbearbeitung FAQ

Top iPhone Apps
Computer Einsteiger
Die 5 besten...
Explipedia
Themen
Direktlinks

Neue Einträge
News einsenden News einschicken
Tipps einsenden Tipp einschicken

SN-LINKS

Suche
Befreundete Seiten
Top Seiten

Supportnet/Forum/E-Mail/Outlook



Supportnet/Forum/E-Mail/Outlook
von Helmut123 vom 13.09.2017, 14:11 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


thunderbird, Posteingangs- und Postausgangsserver ändern

 (472 Hits)

Hallo, als ewig Gestriger hatte ich bisher noch ungesicherten Mail-Transport und möchte den mittels STARTTLS sicherer machen. Dazu muss ich bei meinem Provider Posteingangs- und auch Postausgangsserver ändern.

Thunderbird fordert mich nach Änderung auf, die Adressen weiterer Ordner wie "Gesendet", "Entwürfe" etc. zu ändern. Ich habe die Bezeichnungen der Server noch nicht geändert, weil ich befürchte, dass die Inhalte der Ordner "Gesendet" etc. dann verschwunden sein könnten.

Ist das so, oder sind die Inhalte ohne weiteres wieder greifbar?


[1]  [2]  [>]  [>>] Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von computerschrat vom 13.09.2017, 14:24 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Bilst du sicher, dass du andere Eingangs- und Ausgangsserver eintragen musst? Normalerweise kannst du in der Verwaltung der E-Mailkonten im Mailprogramm eintragen, dass die Mails verschlüsselt gesendet/empfangen werden und dann musst du nur noch die Port-nummern bei Ausgans- und Eingangsserver ändern.

Verzeichnisse im Mailprogramm werden da üblicherweise nicht angefasst. Oder willst du nicht auf gesicherte Mailübertragung umstellen, sondern von POP/SMTP auf Imap?

Gruß
computerschrat


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 2 von Helmut123 vom 13.09.2017, 14:42 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo, nein keine Umstellung - habe bereits imap aktiviert.

Die Servereinstellungen waren und sind noch maildo.versatel.de für Eingang und Ausgang. (Versatel nennt jetzt imap4.versatel.de und smtp.versatel.de).

Jedenfalls konnte ich nach versuchter Einstellung auf STARTTLS ohne Änderung der Serverbezeichnung keine Mails mehr abrufen oder versenden. Fehlermeldung: Der Server xxx hat die Verbindung abgebrochen. "Der Server ist ausgefallen oder es gibt Netzwerkprobleme."

Wenn ich auf "ungesichert" zurück umstelle, klappt alles wieder.

Helmut


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 3 von computerschrat vom 13.09.2017, 14:51 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Helmut,

wenn du Imap eingestellt hast und STARTTLS benutzen möchtest, musst du als Portnummer für den Server die 143 eintragen. Die Portnummer muss normalerweise für Sende- und Empfangsrichtung getrennt eingestellt werden. Wo das nun genau im Thunderbird steht weiß ich nicht, da ich den nicht benutze, aber es muss direkt neben der Einstellung des Eingangs- und Ausgangsservers und der Verschlüsselungsart stehen.
Die Verschlüsselung muss vermutlich auch für Senden und Empfangen einzeln eingestellt werden.

Gruß
computerschrat


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 4 von Helmut123 vom 13.09.2017, 15:11 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Im Posteingangsserver hatte sich Port 143 schon von selbst eingestellt.

Trotzdem habe ich noch mal Eingangsserver und Ausgangsserver auf STARTTLS umgestellt.

Beim Neustart von thunderbird kam die Fehlermeldung: "Der aktuelle Vorgang in Posteingang ist fehlgeschlagen. Der Server maildo.versatel.de meldet TLS is not enabled."

Mails versenden klappt übrigens mit STARTTLS.


Danke für die schnellen Antworten.

Helmut


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 5 von Road-Runner vom 13.09.2017, 15:41 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo,

Bei mir ist der Posteingang auf Port 993 und die Verschlüsselung ist SSL/TLS (allerdings bei einem anderen Provider).

Dennoch: ein test mit diesen Einstellungen kann nicht schaden.

Postausgang steht übrigens auf Port 583 und Verschlüsselung auf STARTTLS.


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 6 von Helmut123 vom 13.09.2017, 16:09 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo in die Runde,

das Problem wartet noch auf seine Lösung. Das betrifft nur noch den Empfang.

Im Ausgangsserver habe ich STARTTLS und Port 25. Die Nachrichten gehen jedenfalls raus, und anscheinend verschlüsselter Versand, denn ich bekomme keine Proteste mehr.

Der Eingangsserver dagegen macht weiterhin Probleme:
1) Ungesichert zwar keine Probleme, aber
2) SSL und Port 993, Anmeldung klappt, aber ich habe keinen Zugriff zu neuen Mails
3) STARTTLS der Kontakt wird verweigert mit der Meldung, dass Server TLS nicht unterstützt.

Hinweis: Eingangs wie Ausgangsserver nennen sich gleichlautend maildo.versatel.de

Ich wäre ja schon zufrieden, wenn es mit Punkt 2) funktionieren würde. Hat jemand einen Lösungsvorschlag?

Helmut123


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 7 von msoceu vom 13.09.2017, 16:56 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Helmut,

Zitat:
Hallo zusammen, konnte oben beschriebenes Problem gerade
lösen. Bin nach langer Suche auf der Versatel HP im Kundenbereich
fündig geworden.

Das Problem war, dass Thunderbird bei der automatischen
Konfiguration des Mailaccounts als IMAP Server > maildo.versatel.de
und als SMTP Server maildo.versatel.de vorgibt.
Mit diesen Servern war zumindest bei mir kein entsprechender
Account unter TB zu erstellen. Je nach ausgewählten Einstellungen:
Verbindungssicherheit/Authentifizierungsmethode wurde entweder
keine Verbindung aufgebaut oder es konnten Mails nicht empfangen
bzw. versendet werden.

Versatel gibt für die Einrichtung von IMAP Mailboxen unter TB den
IMAP Server mx.versatel.de und den SMTP Server mx.versatel.de
vor.

Unter Verwendung dieser Server funktionierte die Einrichtung direkt.


Quelle

VG


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 8 von Helmut123 vom 13.09.2017, 17:58 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo und vielen Dank an msoceu und alle anderen,

die letzte Lösung gefällt mir. Aber sie wirft mich zurück auf meine ängstliche Frage am Anfang dieser Diskussion, die ich hier noch mal einfüge:

Thunderbird fordert mich nach Änderung der Server-Bezeichnungen auf, die Adressen weiterer Ordner wie "Gesendet", "Entwürfe" etc. zu ändern. Ich habe die Bezeichnungen der Server noch nicht geändert, weil ich befürchte, dass die Inhalte der Ordner "Gesendet" etc. dann verschwunden sein könnten.

Ist das so, oder sind die Inhalte ohne weiteres wieder greifbar?
Bzw. was muss ich beachten, damit diese Inhalte auf jeden Fall verfügbar sind?

Dank im voraus

Helmut123


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 9 von Road-Runner vom 14.09.2017, 12:11 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Handelt es sich um diese Meldung?

https://www.pic-upload.de/view-33916723/filter.png.html

Wenn nicht, poste bitte einen Screenshot der Meldung die bei Dir erscheint.


Antwort noch nicht bewertet Als gute Antwort bewerten
Diese Antwort hat mein Problem gelöst
Antwort 10 von Lucchi__ vom 14.09.2017, 20:17 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

mailto

Antwort noch nicht bewertet
Antwort 11 von Lucchi__ vom 14.09.2017, 20:26 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Versatel

Posteingangsserver:

POP3: pop3.versatel.de
oder
IMAP: imap4.versatel.de

Postausgangsserver:

smtp.versatel.de

Benutzername: Benutzername@versanet.de
Besonderheiten: Verwendet SMTP-Authentifizierung.


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 12 von Helmut123 vom 14.09.2017, 21:01 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo in die Runde,

ich habe mich wohl ungeschickt ausgedrückt und mache einen erneuten Anlauf:

Ich möchte gerne den Versand und auch das Empfangen von Mails beim Server versanet mit thunderbird verschlüsseln. Mit den bisher von mir benutzten Einstellungen für den Empfangsserver (maildo.versatel.de) und SMTP Ausgangsserver (ebenfalls maildo.versatel.de) lässt sich die Verschlüsselung in thunderbird zwar einstellen, aber es wird trotzdem nicht verschlüsselt bzw bleibt der Server dann unerreichbar.

Von euch habe ich zwei Vorschläge, die Servereinstellungen zu ändern. Entweder Eingangs- und Ausgangsserver wieder gleichlautend, mit den Bezeichnungen "mx.versatel.de". Oder Eingangsserver "imap4.versatel.de" und Ausgangsserver "smtp.versatel.de". Fragt sich natürlich, ob das eine wie das andere richtig ist?

Der Eingangsserver heißt bisher: "imap://Name%40versanet.de@maildo.versatel.de/INBOX". Mit den neuen Bezeichungen muss ich ihn sicher umbenennen in entweder "imap://Name%40versanet.de@mx.versatel.de/INBOX" oder "imap://Name%40versanet.de@imap4.versatel.de/INBOX". Bleiben dann die auf meinem Server unter Posteingang gespeicherten Mails, die an mich geschickt wurden, erhalten und erreichbar? Oder muss ich da noch irgendwie eingreifen?

Bin gespannt, was ihr dazu sagt:

Herzliche Grüße von Helmut


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 13 von Lucchi__ vom 14.09.2017, 21:26 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

letzter Versuch:

Server: mail-ssl.versatel.de

POP Port: 995
IMAP Port:993

SMTP Port: 465


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 14 von Helmut123 vom 14.09.2017, 22:31 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo Lucchi,

danke für Deine Hinweise, wie ich den Server umbenennen könnte. Da habe ich jetzt drei verschiedene Vorschläge.

Aber mein Problem ist jetzt die Befürchtung, dass nach der Umbenennung mein Ordner "Posteingang" in thunderbird nicht mehr funktioniert. Und wenn ich den auch umbenenne habe ich die unten in meiner vorigen Frage geäußerte Befürchtung, dass die dort gespeicherten Mails an mich nicht mehr verfügbar sind. Ist diese Befürchtung gerechtfertigt oder ist das Unsinn?

Dank an alle und beste Grüße von Helmut


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 15 von vertel vom 15.09.2017, 06:33 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo, erstelle doch testweise einen anderen Benutzerprofil und richte eine neue Konfiguration ein.
Nachher mit dem neuen Profil den Thunderbird starten lassen und schauen, ob es damit funktioniert.
Benutze eine portable Version für den Test, wird nichts am installierten Thunderbird geändert.
Hast du die Befürchtung, dass was schief gehen könnte, nutze vorher den MozBackup oder sichere den Benutzerprofil per Hand.
Es würde schon reichen, wenn du nur den "Mail" Ordner aus dem aktuellen Profil sichern wirst.

Gruß

Benutzerprofile (Thunderbird) « "Mozilla-Hilfe durchsuchen" für weitere Hilfe benutzen.


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 16 von Lucchi__ vom 15.09.2017, 08:29 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Warum legst du denn keine Sicherung an?

Wie?

Wenn du unter Windows alle Daten sichtbar gemacht hast,
findest du (normalerweise) auf dem Laufwerk C deinen Benutzer;
öffne diesen und sichere unter AppData/Roaming den Ordner Thunderbird.

C:\Benutzer\XY\AppData\Roaming

Dann kann doch eigentlich nichts mehr passieren.


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 17 von Helmut123 vom 15.09.2017, 23:01 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo in die Runde und erneuten Dank für die Tipps. Leider bin ich aber noch nicht weiter gekommen:

Ich habe alle meine Mails gesichert. Dann habe ich das bisher ungesicherte Konto bei versanet gelöscht. Anschließend habe ich versucht, ein neues E-mail-Konto einzurichten. Dazu habe ich die bisherigen Daten (Name, E-Mail-Adresse und Passwort) eingegeben. Dann Button "Fertig" bedient. Der Posteingangs-Server wie auch der Postausgangsserver werden mit "mail-ssl.versatel.de" bezeichnet, und ich erhalte die Fehlermeldung:

"Benutzername oder Passwort ungültig", "Konfiguration konnte nicht überprüft werden - ist der Benutzername oder das Passwort falsch"

Ich habe die bisherigen Benutzernamen und Passwort verändert, die zuvor für die Zugänge über "maildo.versanet.de" in der unverschlüsselten Form funktioniert hatten. (Die vorangegangene Anmeldung mit thunderbird portable hatt übrigens mit den gleichen Parametern und den gleichen Servereinstellungen funktioniert.

Ich würde mich sehr freuen, wenn hier eine Lösung möglich wäre

Beste Grüße von Helmut123


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 18 von Helmut123 vom 15.09.2017, 23:29 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo noch mal,

trotz der Fehlermeldung (s. vorige Nachricht) ist es ein bisschen anders. Trotz der oben genannten Ablehnung ist das neue Konto bei thunderbird erstellt worden mit folgenden Daten:

Postausgangsserver mail-ssl.versatel.de SSL/TLS Port 465
Posteingagnsserver mail-ssl.versatel.de SSL/TLS Port 993
Der bisherige Profiles-Ordner wurde beibehalten (ist das falsch?)

Aber es funktioniert nicht:

Abrufen der Mails signalisiert eine Verbindung, aber es tut sich nichts.
Versenden einer Mail wird mit der Fehlermeldung: "Die Nachricht konnte aus unbekannten Gründen nicht über den SMTP-Server mail-ssl.versatel.de gesendet werden. Bitte kontrollieren Sie die SMTP-Server-Einstellungen und versuchen Sie es nochmals."

Beste Grüße ins digitale Nirwana verbunden mit Hoffnung auf Erlösung

Helmut123


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 19 von Helmut123 vom 15.09.2017, 23:58 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo, vielleicht nützlich zur Erkennung der/des Fehlers: Das neu eingerichtete und eigentlich mit "Konfiguration kann nicht überprüft werden" abgelehnte Konto besteht auch nur aus dem "Posteingang". Junk-Ordner und Papierkorb werden nicht eingerichtet, obwohl die per default vorhanden sein müssten.

So, jetzt mache ich eine nächtliche Pause und hoffe auf anregende Tipps.

Gute Nacht

Helmut123


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 20 von Helmut123 vom 17.09.2017, 12:46 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo in die Runde, falls jemand jetzt noch die Nerven hat, sich mit meinem Thema zu beschäftigen. Ich hatte das Ganze erst mal 24 Stunden liegen gelassen. Heute neuer Anlauf mit thunderbird:

Ich habe für Posteingangsserver und SMTP-Server von versatel "mail-ssl.versatel.de" eingetragen bekommen. Dazu Port 143 bzw. 587. Sicherheitseinstellungen SSL/TLS aktiviert. - Nichts geht.

Dann habe ich die Sicherheitseinstellungen deaktiviert. Die Ports und Seerverbezeichnunen nicht verändert, wurde mir auch nichts vorgeschlagen. Und jetzt ging alles wieder in Ordnung: Die Zusatzordner zum Posteingang haben sich wieder dargestellt und mit Inhalten gefüllt. Ich kann wieder Mails empfangen und versenden, aber nur ungesichert.

Kann mir jemand helfen, wie ich jetzt gesicherten Empfang und gesichertes Versenden so einstellen kann, dass es auch funktioniert?

Danke und schönen Sonntag

Helmut


Antwort noch nicht bewertet



Beitrag  1 bis 20 von 21
[1]  [2]  [>]  [>>]


Antwort schreiben
    Bitte einen 'Nickname' wählen.
Nickname:*
    (eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
eMail:
Nachricht: Ich möchte bei Antworten benachrichtigt werden.
    Hilfe zur Beitragsformatierung gibts [hier]
                   
Antwort:*
  Die Nutzungsbedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet


SUCHE

Gruppen im Forum
Betriebsysteme
Software
Hardware
Netzwerk
Programmierung
Sonstiges

Impressum © 1997-2015 SupportNet
Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Sun Nov 12 22:19:35 2017