Supportnet Computer Supportnet Games Supportnet Kochen Explipedia
Login: guestBesucher online: 207
Supportnet Computerforum
SUPPORT
Home
Forum
Tipps & Infos
Blitz Angebote
Members
Hilfe
Video

TOP THEMEN
SSD Test
Alles über SSDs

Android Tipps
iPad Tipps
Google Tipps
Windows 8 FAQ
Windows 7 FAQ
E-Mail FAQ
Netzwerk FAQ
Festplatten FAQ
Datenrettung FAQ
Bildbearbeitung FAQ

Top iPhone Apps
Computer Einsteiger
Die 5 besten...
Explipedia
Themen
Direktlinks

Neue Einträge
News einsenden News einschicken
Tipps einsenden Tipp einschicken

SN-LINKS

Suche
Befreundete Seiten
Top Seiten

Supportnet/Forum/PC-Sonstiges



Supportnet/Forum/PC-Sonstiges
von reinhar_23 vom 04.12.2017, 17:23 Diese Seite den Supportnet Favoriten hinzufügen  Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden


FAT12 ... darum geht es

 (256 Hits)

Wenn mich jemand fragt, wo der Bahnhof ist, schicke ich ihn auch nicht zum Metzger.
Wenn jemand FAT12 formatieren möchte, oder auch muss, nutzt es ihm nichts, wenn ich
ihm FAT16 empfehle. Worum geht es? Es geht um FAT12. Auch ich suche diese
Möglichkeit. Wofür? Ist doch egal - oder. Also mein Grund für alle die es nicht begreifen
wollen. Meine Speicherkarte hat 4MB, also 4 MegaByte, nicht GB, genau das. Nun klar,
dass es NUR mit FAT12 geht? Also wer weiß wirklich was dazu? Wäre sehr dankbar für
einen Tipp, und bitte keine Belehrung mehr in der Form, das reiche ja nur bis 16MB - das
weiß ich ...


Antwort schreiben 50 Bonuspunkte

Antworten...
Antwort 1 von Busmaster vom 04.12.2017, 18:30 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo,

die Frage ist schwer zu verstehen.
Es soll eine Speicherkarte mit FAT12 formatiert werden.
Meines Wissens kann Windows (selbst aktuelle Versionen):
- NTFS bzw. FAT32 (für Festplatten)
- Disketten werden mit FAT12 formatiert (lt. Wikipedia), d.h. das OS kann es, aber Du brauchst die Hardware
- Lösungsvorschlag:
(1) Speicherkarte in die eine geeignete (alte) Kamera einsetzen und dort formatieren (mit der Kamerasoftware) oder
(2) falls die Karte in der Kamera durch den PC als Speichermedium erkannt wird: was wird angeboten?

Gruss
Busmaster


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 2 von bahnhof12fat vom 04.12.2017, 19:27 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Bahnhof verstehen, aus dem Kaffeesatz lesen etc. ...
Bei dem ganzen Spam was du hier abgesetzt hast, hättest du lieber was gescheites angeben können, vor allem was du für einen Tipp suchst, geht es um ein Tool womit du mit F12 formatieren kannst?
Lasse mal nach "mp3 player fat12" suchen, ist besser als unverständlich zu nuscheln;-D


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 3 von Reinhar_23 vom 04.12.2017, 19:47 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Danke Dir Busmaster,
schön zu lesen, dass jemand mitdenkt, der Tipp mit der Kamera ist
echt gut.
Genau damit habe ich schon Speicherkarten retten können,
die eben Windows (hier v. 7) vermasselt hat, warum - ganz einfach,
Windows kann FAT16, aber nicht FAT12 formatieren,
auch Tools wie Paragon Partition Maker können das nicht (mehr).

Und an Dich - bahnhof12fat -
hier die Fakten ...

die Speicherkarte hat echt 4MB, steht auch so drauf,
und wenn sie funlktioniert, auch in der Kamera,
sollten folgende Daten im Kopf zu finden sein:

3.8MB FAT12, Typ primär, 7.973 s, 16 s/cl,
1.phys.set. 27.27.0.1, Part.-ID 0x01 FAT12, aktiv JA, verst. nein

Nachdem Windows die Karte formatiert hat,
wird sie zwar von Windows erkannt,
aber nicht mehr von der Kamera (alte Oympmus C-5050),
und zeigt folgende Struktur:

3.9MB FAT12, Typ primär, 8.000 s, 2 s/cl,
1.phys.sect. 0.0.0.0, .-ID 0x04 FAT16 (<32 MB), aktiv NEIN, verst.
nein

Einmal mit Windows formatiert, erkennt die Kamera die Karte nicht
mehr,
und kann sie auch nicht mehr formatieren. Wer hilft weiter?

... und danke schon mal für die Anregungen!


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 4 von ClassoffITs vom 04.12.2017, 20:12 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Hallo zusammen ,

ja ja die Backups und was noch damit zusammen hängt .
Ich kann es in sofern verstehen wenns um den PSION 5mx PRO
geht ,
da hab ich auch noch so manches durchzumachen weil es das
aktuelle Windoof bzw Linux zwar unter Umständen beherrscht ABER
der PDA sagt "Disk nicht erkannt" geht das Spiel erst richtig los ,die
richtige Backup Strategie für solche Medien zu finden (den von dem
ganzen Stapel dieser CFs ist eine bisher nicht vom PDA erkannt
worden !

Wehe man hat die Disk die vom PDA erkannt und zu nutzen ist - aber
das evt. Recovern des angeblichen funktionierenden Image auf eine
CF
würde dann evt fehlschlagen.

Warum ich dies hier schreibe , na weils auch den wechsel von XP zu
10 mit der selben Hardware betrifft da ist auch einiges im argen ,
kann aber durch recovern der Filekopie evt ausgebügelt werden ,
aber was das PDA Problem unerwähnt lässt , man kann dann alle
Files die man installert hatte , je nach Backup Programm dennoch
die Neuinstallation nochmals neu bestätigen !

Natürlich kann Busmaster was 2 Digicam betrifft echt haben , aber
betrifft dies auch das die gleichzeitige Nutzung mit einem PDA ?

Weiterhin viel Glück noch !


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 5 von bahnhof12fat vom 04.12.2017, 21:30 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

OK, warum nicht gleich so?:-D
» Kamera Olympus C-5050
Speicherkarte 4MB mit Fat 12 formatieren
Nach dem Formatieren über dem Windows erkennt die Kamera die Karte nicht mehr «


Unter Windows fällt mir hier der alte Partition Magic (noch vom Power Quest) ein.
Oder halt ein anderer "fremd Formater", der frischer ist, die Karte erkennt und natürlich FAT12 anbietet.
Ultimate Boot CD oder Live-USB und dort:
  1. ) dd - damit die Karte erst mal löschen, samt der Partitionstabelle
  2. ) cfdisk - damit Karte partitionieren
  3. ) mkfs.vfat - mit dem FAT 12 formatieren


Eigentlich müsste hier der Punkt 1.) reichen, danach in der Kamera die Karte neu zu formatieren versuchen.
Aus dem Terminal raus:
fdisk -l » beispielsweise /dev/sdb1 für die erkannte Karte.
Wichtig, nicht das falsche Laufwerk löschen!
Löschen » dd if=/dev/zero of=/dev/sdb (ohne 1!)

2.) mit dem cdfisk die Karte neu partitionieren...
cfdisk /dev/sdb » falls die Karte nach dem Löschen nicht angezeigt wird, diese mal kurz abziehen und einstecken, mit fdisk -l auflisten lassen.
Im « cfdisk » New » Partition size: 4M » primary » Type: 1 (FAT12) » Write: yes (ausschreiben) » Quit
Mit dem fdisk -l wieder auflisten lassen, beispielsweise /dev/sdb1
3.) mit dem Tool mkfs.vfat formtieren...
mkfs.vfat -F 12 /dev/sdb1

Das war es...
Hast du möglicherweise noch welche Daten drauf, mit dem Testdisk kann man danach suchen und falls da noch was drauf ist, diese zu retten versuchen - vor 1.).

Gutes Gelingen!


Antwort noch nicht bewertet
Antwort 6 von Reinhar_23 vom 04.12.2017, 22:29 Mißbrauch, Beleidigungen und Blödsinn den Moderatoren melden

Danke Dir, ich bemühe mich ... um ein Gelingen,
nur bis jetzt war alle Mühe umsonst,
bei meinem letzten Versuch kamen gleich 2 Tools zum Einsatz:
- DriveClone 11
- Paragon Part. Manager
Habe auf verschiedene Weise versucht,
die Partition auf einer funktionierenden Karte
auf die die nicht erkannt wird zu übertragen,
erst das Laufwerk, dann die Partition -
- das Ergebnis:

Typ: Primär
Dateisystem: FAT12
Sektoren pro Cluster: 2 ... es sollte 4 sein!
Partitions-ID: 0x0E FAT16 LBA ... sollte FAT12 sein!
Laufwerksgröße: 3.9 MB
Partitionsgröße: 3.9 MB
Aktiv: Ja, Versteckt: Nein

Also hats nicht geklappt - es bleibt dabei,
die Kamera - C-5050 - erkennt die Karte nicht,
formatiert sie zwar, aber endet mit "drive error.

Es handelt sich übrigens um SmartMedia Karten 4MB,
die vor dem Formatieren einwandfrei funktionierten,
genauer gesagt, geschossen habe ich sie mit
... Mini Tool Partition Wizard ... und das beim Sectorentest,
was ich zwar nicht nachvollziehen kann, aber es war so.


Antwort noch nicht bewertet




Antwort schreiben
    Bitte einen 'Nickname' wählen.
Nickname:*
    (eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
eMail:
Nachricht: Ich möchte bei Antworten benachrichtigt werden.
    Hilfe zur Beitragsformatierung gibts [hier]
                   
Antwort:*
  Die Nutzungsbedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

MACHEN SIE IHRE WEBSITE ATTRAKTIVER
Sie haben eine eigene Website und wollen Ihre Besucher auf den Supportnet-Service aufmerksam machen? Kopieren Sie einfach den Quellcode in Ihre Seite und jeder Besucher Ihrer Seite kann direkt auf die Supportnet-Datenbank zugreifen.

My Supportnet


SUCHE

Gruppen im Forum
Betriebsysteme
Software
Hardware
Netzwerk
Programmierung
Sonstiges

Impressum © 1997-2015 SupportNet
Version: supportware 1.8.230E / 18.10.2010, Startzeit:Fri Dec 8 16:26:13 2017