345 Aufrufe
Gefragt in SN Intern von halfstone Profi (14.3k Punkte)
Hi,

endlich! Puh ich kann euch sagen, das war ein Ritt.

Also der Server ist am 17.08.2017 mitten in der Nacht einfach ausgefallen. Woran das lag ist noch nicht geklärt.

Sicher ist nur, dass es einen ziemlichen Schaden am Dateisystem angerichtet hat.

Das RAID 5 für Supportnet Daten lief nicht mehr und der Server startete daraufhin auch nicht mehr.

Also hat erst mal ein Experte das RAID wieder zum Laufen gebracht, dann habe ich eine Nacht lang ein fsck laufen lassen. Gebootet hat die Kiste dann immer noch nicht.

Das hat dann ein weiterer Experte einen Tag drauf repariert und so konnte ich wenigstens den Server wieder starten.

Leider sind dabei etliche Daten verloren gegangen, sogar die MYSQL Datenbank war so beschädigt, dass sie nicht gestartet ist.

Also hat ein Datenbankexperte die DB wieder zum laufen gebracht und das aktuellste Backup was den Crash überlebt hat (11.08.2017)wieder eingespielt.

Jetzt Daumen gedrückt und den Server gestartet, Mist, läuft doch nicht alles rund. Auch einige Daten der Supportnet Templates wurden bei dem Crash zerstört.

Also auch davon das aktuellste Backup wieder eingespielt und siehe da es läuft wieder.

Jetzt gibt es für mich noch einige Sachen einzupflegen, die noch nicht in den Backups enthalten waren.

Nach so vielen Nächten mit so wenig Schlaf bin ich jetzt aber wieder froh, dass es läuft.

Wenn ihr Fehler findet immer her damit.

Viele Grüße und Sorry für die Unannehmlichkeiten

Fabian

19 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von hallogen Experte (1.4k Punkte)
Guten Tag!
Menno ! Ich hab doch gesagt Ihr sollt meinen USB-Stick NICHT reinstecken.
0 Punkte
Beantwortet von hallogen Experte (1.4k Punkte)
Die Memberliste sieht kaputt aus.
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (18.3k Punkte)
Hallo Fabian,
Da hat der Blitz wohl ziemlich heftig eingeschlagen und zerlegt,
was zu zerlegen war.
Meinem Glückwunsch, dass du dass wieder zum Laufen
gebracht hast. Gönne dir erstmal eine Runde Schlaf und nach
das Feintuning danach.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (18.3k Punkte)
Wie hallogen schon Share, hat die Memberlist einen Knacks in
der Darstellung. Wenn die sortiert wird nach der Spalte “Last
Action“ oder “Mitglied seit“, werden die Daten in einem
merkwürdigen Format dargestellt. Bei Sortierung nach anderen
Spalten sieht es richtig aus.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (14.3k Punkte)
Hi,

das mit der Membersortierung ist wirklich komisch, da es ja in allen anderen Sortierungen geht.

Kann mir gar nicht vorstellen wie das mit dem Crash zu tun haben sollte.

Werde es mir aber anschauen.

Gruß und Danke für den Hinweis

Fabian
0 Punkte
Beantwortet von computerschrat Profi (18.3k Punkte)
Hallo Fabian,

Es scheint nicht die Darstellung zu sein, sondern die Daten selbst.
Wenn du in der Liste die Sortierung nach Last Action oder Member seit
hast, so dass die seltsamen Werte oben stehen, klick mal auf eines der
Mitglieder. Die dann angezeigten Daten zum Mitglied entsprechen denen
aus der Liste. Also scheinen die Datumseinträge einen Knacks zu haben.

Gruß
computerschrat
0 Punkte
Beantwortet von Blitzhilfe Experte (1.4k Punkte)
Hallo Fabian,

gut das es wieder läuft, ich war es aber nicht Computerschrat! *gg

Grüße
0 Punkte
Beantwortet von
1. gut dass es das sn wieder gibt.

2. hätte man nicht einen pc mit apache installieren können um die user
über den ausfall zu informieren? so wie andere webseiten über
wartungsarbeiten informieren?
3. wäre das nicht die chance gewesen, das alte sn zu beenden und auf
eine neue software umzusteigen, das anmelden/registrieren-problem zu
lösen, ...?

vielleicht stelle ich mir das jetzt zu leicht vor, aber diese gedanken sind
mir eben durch den kopf gegangen.
schön jedefalls, dass ihr wieder online seid.
0 Punkte
Beantwortet von
2. ja, aber das wär ja langweilig, wüsste ja jeder was los ist

3. das neue SN ist eine Legende wie das Ungeheuer von Loch Ness, seit Äonen wird darüber spekuliert, Beweise für dessen Existenz gab es nie :D
0 Punkte
Beantwortet von halfstone Profi (14.3k Punkte)
Hi LOL_LOL_LOL,

es gab einige Alternativen:

1.) es gab noch einen alten Testserver mit einer etwas älteren Version des SN der aber mit einem neuen Netzteil wieder lauffähig gemacht werden konnte.

2.) die neue Version des SN quick and dirty zusammenschrauben und dann live gehen (aber allein der Datenimport dort dauert im Bestfall 2 Tage).

3.) die alte erst mal reparieren um möglichst schnell wieder da zu sein

Ich habe an allen dreien parallel gearbeitet und die 3. war am schnellsten wieder fertig.

Schnell eine Seite online zu stellen um wenigstens allen Besuchern mitzuteilen, was passiert ist, ging leider nicht, da mir da keine Idee gekommen ist das ohne eine neue Config der DNS Server zu realisieren.

So eine Config des DNS hat aber immer einen Zeitverzug von bis zu 48 Stunden zur Folge, auch wenn man dann wieder einen lauffähigen Server hat muss man das erst wieder abwarten bis der von überall wieder erreichbar ist.

Für die Zukunft werde ich mir da aber sicher eine Lösung einfallen lassen.

Gruß Fabian
...