467 Aufrufe
Gefragt in Windows 8 von
Hallo zusammen.

Kann mir bitte jemand helfen ?

Ich hole mal etwas aus...
Ich wollte ganz brav mein 1/2-jährliches [xurl=http://www.supportnet.de/faqsthread/916|Kostenloses Backup Programm / Software von Microsoft: robocopy.exe]Backup[/url] machen und zwischen
meiner HDD (MSI Notebook, Win8.1, 8GB RAM, 1TB HDD) und meiner
externen Sicherungs-HDD (Intenso 4TB, ca.2TB frei) per Sync
abgleichen (mit Puresync v3.10.2). Zwei weitere neuere Arbeitsordner
die noch nicht in der Synchronisationliste waren kopierte ich per
drag+drop in 2 Verzeichnisse.(von Sync unberührt)  
Oh je, nach mehreren Stunden hängte sich der Rechner auf. Der
Bildschirm war eingefroren, schwarz und ließ sich nicht erwecken, auch
nicht mit Ctrl,Alt,Del... Ich musste den Laptop mit 10 Sek. On-Taste
abwürgen, und startete neu was auch gelang.
Eine Kontrolle auf dem Rechner - alle Daten da.
Auf der ext.HDD, die Sicherung aller meiner Dokumente, meiner Musik
und Filmdatenbank usw., SCHOCK nur noch unlesbar Hyroglyphen !!!
Ich komme zwar mit dem Explorer bis ins Verzeichnis
F:/D/Verzeichnis1-10 (in Synchronisation) ; alle Verzeichnisse darunter
sind nur noch Hyroglyphen-Ordner, alle nicht einsehbar !!! HILFE !
Auch die überkopierten Ordner x_SAFED (u.a. viele gesicherte TV-
Aufzeichnungen) alles Hyroglyphen !
Und auch ALLE von Sync und [xurl=http://www.supportnet.de/faqsthread/916|Kostenloses Backup Programm / Software von Microsoft: robocopy.exe]Copy[/url] nicht berührten Unterordner sind
nur noch Hyroglyphen !
Eine jahrelange Sammlung von meinen privaten und wichtigen Dingen -
ALLES WEG ! ???
Ich bin psychisch auf 190 ! Seit Jahren verwende ich Puresync und
habe meine Daten ohne Probleme synchronisiert, und neue Daten per
drag+drop auf Platte dazu kopiert.
Seit wann kann Windows nicht mehr 2 Arbeiten gleichzeitig ordentlich
ausführen ?
Ich frage mich für was kauft man sich ein Backupmedium, wenn
Windows darauf einfach alles kaputtschreibt ???
Alle meine Daten und viele Ordner sind nur noch unlesbare Hyroglyphen
?  
Eine Explorersuche nach doc oder mp3... bringt keinen Treffer !
Der Explorer zeigt aber : Dieser PC  (INTENSO) F:/ 1,78TB von 3,63TB
frei FAT32
Das Suchprogramm Search my Files bringt bei einer Suche auf F: etwa
3000 Dateinamen die ich kenne,  Archive zip und Programme exe;  
nahezu alle lassen sich nicht mehr öffnen/starten ! Es sind ältere
Programme + Daten im z.b. für meinem XP Desktop-PC den ich gar
nicht mehr nutze weil der Notebook so praktisch ist... Das Programm
findet nur in diesen Verzeichnissen :  F:/(Hauptverzeichnis Intenso), F:/D
(NUR Haupverz.Laptop), F:/PROG (Programme f.Notebook),  
F:/PROG/PROG (Programme f.XP Rechner), F:/SANDBOX
(verdächtige Dateien),  F:/$RECYCLE.BIN,  F:/System Volume
Information
Ein neuer Vergleich mit der Synchronisation zeigt dieselben Hyroglyphen
und meldet ich benötige zur neuen Synchronisation zusätzlich 2TB Platz,
frei wären nur noch 18GB von den 4TB !???
Kann ich die Daten noch retten ? bzw. wie könnte ich die Hyroglyphen
wieder lesbar machen.
Habe ich eine Chance die ext.Platte irgendwie wiederherzustellen ?
HILFE !

Liebe Grüße Julia

10 Antworten

0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (3.7k Punkte)
Zum eigentlichen Problem kann ich nichts sagen.

Aber deine externe Platte ist wohl kein "Backup". Denn wenn die Daten nur dort sind, dann ist das ein "Original".

Ich habe ALLE Daten auf mindestens 3 Datenträgern.

Gruß
Steffen2
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo steffen2 !
Danke, das ist Teils richtig.
Die Daten meiner HDD werden 1/2 jährlich synchronisiert, was für mich ein
Backup ist; die wären nun alle noch auf dem Laptop.
Aber dazu kommen auf der externen HDD all die speicherträchtigen Dinge
(gesicherte Archive), wie besondere TV-Aufzeichnungen, digitalisierte
Schallplatten, uvm. die ich nicht auf der HDD aufbewahrt habe...

Ich hoffe immer noch auf Hilfe !
0 Punkte
Beantwortet von
Moin Julia

setz den Kasten mal zurück undzwar auf den Tag wo noch alles OK
war ob es nutzt keine Ahnung.Ein Versuch ist es Wert:-D
Evtl. mal die Platte ausbauen und an einen anderen Kasten mittels Adapter anhängen und schauen was da los ist.
Wir haben unserre Sicherungen auf SSD - Platten

Gruß
0 Punkte
Beantwortet von road-runner Experte (5.8k Punkte)
[quote]Aber dazu kommen auf der externen HDD all die speicherträchtigen Dinge
(gesicherte Archive), wie besondere TV-Aufzeichnungen, digitalisierte
Schallplatten, uvm.[/quote]

Wenn ich das richtig sehe waren alle diese Daten nur auf der externen HDD und sonst nirgendwo. Das ist mehr als fahrlässig. Solche Daten speichert man mindestens auf 2, besser noch auf 3 verschiedenen Datenträgern.

Es kann ja durchaus mal vorkommen dass eine externe Platte kaputt geht. Und dann könnten diese Daten, wenn überhaupt,  vielleicht von einer Datenrettungsfirma wieder hergestellt werden. Aber das ist nicht gerade günstig.

Ich hoffe für Dich dass ich mich irre, aber ich befürchte dass Deine externe Platte den Geist aufgegeben hat.
0 Punkte
Beantwortet von
nichts zurücksetzen!

@ weissauchnix
Wie setzt man extene Platten zurück. Das geht nur mit internen. Und dann wäre ALLES weg.
0 Punkte
Beantwortet von
Hallo weissauchnix,

Danke ! werde ich abends mal versuchen !
Aber meinst Du daß die externe HDD auch irgendwie mit dem Laptop
zurückgesetzt  wird ???

Hallo Road-Runner,

Dir auch vielen Dank !
Das kann natürlich sein, aber damit hätte ich nicht gerechnet. Die
externe Platte nehme ich lediglich zur Sicherung und wenn ich mal etwas
älteres raussuche zum zurück schreiben...also 4-6mal im Jahr !!!
Habe diese ca. vor einem Jahr ausgetauscht und eingerichtet, und erst
einmal gesichert !!!
Und wie geschrieben diese ganzen Hyroglypen kamen durch die
Sicherung mit Puresync oder durch das zeitgleiche kopieren ?
2x sichern ginge schon, dann braucht man natürlich 2 externe Platten,
das ist ja schon ein Aufwand wie in einer Firma...
Das einzige was mir noch eingefallen wäre, das sich vielleicht das Fat32
der externen HDD nicht richtig mit dem ntfs von Win8.1 verträgt ?
Also ohne Rettungsfirma meint ihr komme ich nicht hin ? Stichwort
permanenter Geldmangel ?
 
Liebe Grüße Julia
0 Punkte
Beantwortet von
servus Julia

siehe die Antwort vom Steffen.
Du hast die Daten auf der internen Platte
ergo den Rechner zurück setzen.
Externe kann man nicht zurücksetzen
aber mit Recuva die Daten retten.
Das kannste mal versuchen.

Gruss
0 Punkte
Beantwortet von steffen2 Experte (3.7k Punkte)
zuallererst solltest du [b]sofort noch heute[/b] eine neue externe Platte kaufen und die Daten vom Laptop drauf kopieren.

Und nächste Woche eine weitere. Und auch da alles drauf machen.

Die Daten auf der defekten externen werden nicht schlimmer wenn sie einige Tage ausgeschaltet liegen bleibt
0 Punkte
Beantwortet von macgyver031 Experte (1.9k Punkte)
[quote]Seit wann kann Windows nicht mehr 2 Arbeiten gleichzeitig ordentlich ausführen ?[/quote]

Das war immer so. Ich habe mit Windows NT 4 ähnliches gehabt. Von einen Tag auf den anderen war die MSFT-Tabelle zerschossen.

Ich befürchte dass dir dasselbe passiert ist.

Mein Vorschlag: Kauf dir eine neue Platte, wenn möglich gleich Gross oder Grösser. Starte einen Live-CD mit Linux (Sysrescue-cd wäre geeignet).

a) Linux booten. beide Platten anhängen (die Zerschossene und die Neue).
b) Finde heraus welches die Zerschossene und welche die Neue ist.
c) Kopiere mit hilfe von dd von der Zerschossenen auf die Neue (z.B. dd if=/dev/sdb of=/dev/sdc)
d) trenne die Zerschossene und versorge es.
e) mit testdisk versuche die MSFT zu reparieren.

So hast du die Möglichkeit an einer Kopie zu doktern und kannst es dir leisten Fehlversuche zu machen.

Schritt C ist heikel! Machst du es falsch, kannst alles verlieren (auch die interne Festplatte!)

Gruss
0 Punkte
Beantwortet von
[i]HILFE ALLE MEINE DATEN SIND WEG !

Bla, Bla ???
Blub, Blub !!!
[/i]
Ist das jetzt eine neue Mode oder ein weiterer Thread ala  Dosenpfand, theoldestnotthe etc., zumindest das Layout passt:-P

Hallo, eine neue Festplatte ist schon ein guter Ansatz, wie schon bereits erwähnt. Der Sinn der Übung (siehe @A9) ist, so wird die betroffene Festplatte von weiteren Beschädigungen geschont, also die eigentliche Datenrettung erfolgt auf der neuen (gespiegelten) Festplatte!
Hast du schon mal mit Anwendungen wie: True Image, Paragon und ähnlichen gearbeitet, hast du wahrscheinlich so was wie: "Festplatte Spiegeln", "Festplatte kopieren" gesehen. Es wäre einfach per Maus zu bedienen.
Es gibt aber auch weitere Möglichkeiten, bei manchen muss man aber einiges per Hand ausführen:[url=http://www.supportnet.de/faqsthread/993]Hilfe meine Daten sind weg![/url] (3./4.)
Eine weitere Möglichkeit:[url=http://www.datenrettung-etc.de/datenrettung-live-cd.htm]Runtime Live-CD[/url] - die bieten auch den Support an.
Eine Datenrettungsfirma kann da ebenfalls helfen, natürlich in der Abhängigkeit zum betriebenen Aufwand, die Einzelheiten kannst du auf deren Webpräsenz erfahren: [url=https://www.krollontrack.de/datenrettung-vom-experten/?infinity=ict2~net~gaw~ar~206542328773~kw~datenrettung~mt~p~cmp~Data%20Recovery%20week~ag~datenrettung&gclid=CJC25NvU6tYCFcHNGwod6IQAtA]Kroll Ontrack[/url]

Gruß
...