Supportnet Computer
Planet of Tech

Supportnet / Forum / BS-Sonstige

Albion unter DosBox





Frage

Liebe Freunde alter PC-Spiele, den einen oder anderen von euch wird das Spiel "Albion" aus dem Hause Blue Byte durchaus bekannt sein. Auf der Homepage von Ubi Soft, die Blue Byte geschluckt haben, ist zu lesen, dass es für Albion keinen Support für Betriebssysteme aufwärts von Windows 98 geben wird. Im Forum von TheLegacy ( ich verzichte auf den Link, um keine Werbung zu machen ), schwärmen sie davon, wie sie das Spiel unter DosBox zu laufen bekommen haben. Ich habe alles schon versucht: Auf 2 Rechnern, einmal Celeron 766, 384 Ram, Onboard Grafikkarte mit ATI-Chip und Windows XP Prof. SP 2, zum anderen Althlon XP 2400+, 512 Ram, Geforce Ti 4200 Nvidia-Grafikkarte, Windows 2000 Prof. SP 4. Auf beiden läuft DosBox wunderbar, auf beiden funktioniert die Installation von Albion, auf beiden habe ich die CD-Rom´s auf allen erdenklichen Wegen zu mounten versucht, aber ich bekomme beim Spielstart immer die Meldung "Bitte legen sie die Albion-CD in ihr CD-Rom-Laufwerk". Die Leute von dem anderen Forum antworten nicht auf meine Anfragen. Ich würde mir sehr wünschen, dass einer von euch mir helfen kann. Ich gebe auch gerne nochmehr Informationen raus, falls erforderlich. Bitte helft mir, damit dieses Spiel nicht im Nirvana der Computernostalgie verschwindet. Grüße und danke im Voraus, romeoyankee

Antwort 1 von romeoyankee

Wie schade, dass ich nach 3 Tagen noch keine Antwort bekommen habe. Einmal versuche ich noch, an den Anfang der Liste zu kommen. Wäre schön, wenn ein paar versierte Nostalgiker einen Lösungsansatz hätten.

Antwort 2 von Das_Urmel

So auf die Schnelle - keine Ahnung was DosBox genau macht.
aber hier mal ne Projektbeschreibung, könnte dir helfen?
http://www.schattenjaeger.de/berichte/dosboxscummvm/dosboxundscummv...

mfg
Michael Bormann

Antwort 3 von romeoyankee

Danke Urmel, die Website ist sehr gut für Leute, die sich DosBox erst neu runtergeladen haben wie ich finde.

Auf dem Celeron-System mit Windows XP ist mir tatsächlich gelungen, das Spiel zum Laufen zu bringen, in dem ich den kompletten Inhalt der CD ( auch die Videos ) in das Verzeichnis "ALBIONCD" auf der Festplatte zu kopieren und diesen Ordner anschließend als CD-Rom zu mounten, so zum Beispiel:

mount d c:\spiele\albioncd -t cdrom -label ALBION

Danach habe ich das Spiel installiert und den bei Ubi Soft, ehem. Blue Byte erhältlichen Patch Version 1.38 auf die Spielinstallation gepackt.

Das Spiel läuft, aber leider noch sehr langsam. Ich habe in der DosBox.conf die CPU-Core auf "dynamic" gestellt und die Cycles von 5000 auf 11000 erhöht, bis im Taskmanager 100%-CPU-Auslastung zu sehen war. Auf das Frame-Dropping würde ich gerne verzichten. Was kann ich noch tun, um die Performance von DosBox zu steigern?
Die Readme habe ich bereits gelesen, ich frage euch, welche Einstellungen bei euch eine Speed-Steigerung erwirkt haben.

Gibt es eine Möglichkeit, präzise zu erkennen, wie viele Cycles mein Rechner abkann?

Für verständliche Antworte bedanke ich mich im Voraus

r0m€0y@nk€€

Antwort 4 von Das_Urmel

Zitat:
Das Spiel läuft, aber leider noch sehr langsam


Nun, der Celeron hat ja auch ordentlich Arbeit und eine Emulation frist immer´.

Wie startest du die Box - über eine Pif?
Dann versuche mal dort die Eigenschaften zu verändern.
Unter Sonstiges, leerlaufaktivität auf niedrig z.B.

Zu deinem ansonstensehr speziellen Problem kann ich dir nicht weiterhelfen, dazu müste ich mich mit der Emulation erst einmal befassen.
Sorry.

mfg
Michael Bormann

Antwort 5 von bored

@ romeoyankee:

Was? Nur 11000? Elder Scrolls - Arena läuft bei mir erst mit 16000 flüssig :)
Du kannst die Cycles soweit ich weiß fast beliebig hochschrauben - schlechter wird es erst, sobald das Spiel langsamer läuft, als vor der Erhöhung. Praktischerweise kann man die Cycles während der Ausführung erhöhen, so dass man nicht dauernd DosBox und das Spiel neu starten muss.

Antwort 6 von romeoyankee

Danke für die schnelle Antwort. Darf ich Dich noch fragen, mit wieviel Prozessor-Power Du ausgestattet bist?

Antwort 7 von bored

Ich habe einen Athlon XP 2400+ (@ 1999 MHz)

Antwort 8 von bored

PS:

Zitat:
Auf dem Celeron-System mit Windows XP ist mir tatsächlich gelungen, das Spiel zum Laufen zu bringen, in dem ich den kompletten Inhalt der CD ( auch die Videos ) in das Verzeichnis "ALBIONCD" auf der Festplatte zu kopieren und diesen Ordner anschließend als CD-Rom zu mounten, so zum Beispiel:

mount d c:\spiele\albioncd -t cdrom -label ALBION


Ich danke dir: Ich hatte irgendwann aufgegeben, die alten DSA-Spiele nochmal spielen zu können!
Muss ich heute abend gleich mal ausprobieren!


mfg bored

Antwort 9 von romeoyankee

Ich möchte noch etwas hinzfügen: Ich habe festgestellt, dass mehr "Cycles" nicht automatisch weniger ruckeln bedeuten. Ich habe als Standarteinstellung 10000 gehabt, habe aber festgestellt, dass Albion im 2D-Modus bei 7500 flüsiger läuft. Um den Sound klar zu bekommen, musste ich bei der Sound-Emulationseinstellung die Prebuffersize auf "25" erhöhen und die Blocksize auf 8192 Kilobyte. Daruch konnte ich den 2D-Modus einigermaßen fließend bekommen. Außerdem erhöht die Einstellung "advinterp2x" die Bildqualität ein wenig. Das Frameskip bewirkt bei mir überhaupt nichts. Der 3D-Mode ruckelt bei mir immer noch, bei TheLegacy hat aber jemand geschrieben, dass pure Prozessor-Power da nichts ausrichten kann; das Problem würde woanders liegen. Wenn jemand von euch eine fließend laufenende Einstellung gefunden hat, wäre ich sehr dankbar, wenn er sich hier mit den Einstallungen und den Grundlagen der Rechnerkonfiguration verewigen würde.

Antwort 10 von romeoyankee

Jetzt ist es mir sogar geglückt, Albion auf einem Laptop zum Laufen zu bringen, was ja - laut Homepage - zu Problemen führen soll. Also es scheint mit DosBox auch zu gehen; jetzt können die Albion-Fans überall spielen, wo immer sie sich gerade befinden; prima.

Das funktioniert bestimmt mit Millionen anderer Spiele auch.

Antwort 11 von romeoyankee

Ich habe außerdem festgestellt, dass DOSBox unter alten Systemen besser läuft. Will sagen: Unter Windows XP neigte DOSBox dazu, sich ohne ersichtlichen Grund und mitten im Spielen zu beenden. Diesem Effekt konnte ich entgegenwirken, in dem ich DOSBox entweder unter Windows 2000 benutze, oder den Kompatiblitätsmodus für Windows 2000 aktiviert habe.

Antwort 12 von Gerdi

Ich hab da ein kleines Problem mit Albion.
Es läuft soweit und auch mit Sound, nur das Bild passt sich nicht an.
Hab die untere Hälfte des Bildschirms oben.
Hab Albion über VDMS laufen wie kann ich den Bilschirm richtig zentrieren. Bitte Helft mir!!!!

Antwort 13 von romeoyankee

Sag mal eben, was VDMS ist; vielleicht kann ich dann was dazu sagen.

Antwort 14 von Gerdi

Hm gute Frage.
Ich hab Albion auf ner Website runtergeladen auf englisch, wo man Dos-Spiele laden kann weil meine Originale CD nicht ging.
Da konnte ich dann VDMS auch runterladen und im Forum dort stand wie es damit zu starten geht.
Ich glaube das ist so eine Art Soundemulator oder so aber irgendwie simuliert der auch Dos.
Jedenfalls brauchte ich nur die eine Datei im VDMS Verzeichnis ausführen und dann mit rechts auf die Albion.bat datei klicken und da "run with VDMS" und es lief.
Allerdings mit den Grafikeinschränkungen.
Hatte schonmal vor drei Tagen eure Anleitung mit DosBox verwendet aber es hat nicht geklappt.
Der sagte mir wie gewöhnlich das ich die Cd einlegen solle oder das ich die Anwendung nicht über dosbox sondern aus dem Verzeichnis ausführen sollte.
So viel Text um nichts.
Wenn du mir nochmal ne genaue Anleitung geben kannst würde das ja vielleicht helfen.
Muss dazu sagen das ich mich mit Dosbox noch nicht so auskenne.

Antwort 15 von romeoyankee

Also VDMS kenne ich nicht, aber jedes Spiel, dass ich wollte, habe ich mit DOSBox zum Laufen gekriegt, wenn ich in der Datei dosbox.conf die o.g. Änderungen durchgeführt habe, danach die Spiele-CD´s auf ein Verzeichnis auf der Platte kopiert habe, beispielsweise ALBIONCD, das dann als CD-Rom gemountet, wie oben beschrieben und dann auf DOS gestartet. Wer nach 1995 mit Computern angefangen hat, der kennt Dos in der Regel nicht, wo man noch ohne grafische Oberfläche jeden Befehl einzeln eigeben muss.
Die Website oben von Urmel sollte man sich durchlesen, damit man überhaupt versteht, womit man es zu tun hat und danach kann man sich aus den oberen Postings eine eigene Anleitung herleiten.
Man muss aber das kleine DOS 1x1 kennen.

Antwort 16 von Gerdi

ja, schon klar.
hab das ja auch alles so gemacht wie ihr das hier gepostet hab und mit dos kenn ich mich auch ein bissel aus.
dennoch hat der mir unter dosbox gesagt das ich die cd einlegen soll.
oder das die datei dos4w oder so protectet ist.
hab es jedenfalls mit dosbox nicht zum laufen gekriegt.
deswegen hab ich nochmal nach ner detaillierten anleitung gefragt.

Antwort 17 von Gerdi

so ich hab es jetzt endlich auch geschafft das spiel zum laufen zu bringen.
allerdings stockt es auch bei mir dermaßen.
hab die cycles schon erhöht und es ändert sich nichts.
woran liegt das stocken, wie krieg ich das weg.
hat jmd hier nen Tipp für mich.

Antwort 18 von romeoyankee

Lies Dir doch mal das ganze Thema hier durch!

Ich möchte kostenlos eine Frage an die Mitglieder stellen:


Ähnliche Themen:


Suche in allen vorhandenen Beiträgen: